EUR 49,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Konfliktlösungs-Tool... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 22,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Konfliktlösungs-Tools: Klärende und deeskalierende Methoden für die Mediations- und Konfliktmanagement-Praxis Broschiert – 30. April 2012

15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
EUR 49,90 EUR 49,90
70 neu ab EUR 49,90 3 gebraucht ab EUR 49,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Konfliktlösungs-Tools: Klärende und deeskalierende Methoden für die Mediations- und Konfliktmanagement-Praxis + Konflikte lösen in Teams und großen Gruppen: Klärende und deeskalierende Methoden für die Mediations- und Konfliktmanagement-Praxis im Business + Praxisbox Konfliktklärung in Teams & Gruppen. Praktische Anleitung und Methoden zur Mediation in Gruppen
Preis für alle drei: EUR 144,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: managerSeminare Verlags GmbH; Auflage: 3. Auflage 2014 (30. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3941965425
  • ISBN-13: 978-3941965423
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 2 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.497 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Zuhören können und sich selbst offen mitzuteilen sind die Schlüssel für eine gelingende Kommunikation. Das Miteinander im persönlichen Bereich kann davon ebenso positiv beeinflusst werden wie das Aushandeln gesellschaftlicher Positionen - zum Besseren für alle Beteiligten."
Ingrid Holler ist langjährig erfahrene Unternehmerin, Trainerin, Ausbilderin, Coach und Mediatorin auch in der Gewaltfreien Kommunikation. Sie ist gemeinsam mit Andi Schmidbauer InhaberIn der Akademie Blickwinkel.
Auf dieser Basis entwickeln wir in unseren Seminaren, Coachings und Mediationen Antworten auf die folgenden Fragen: Wie möchten Sie sich einsetzen, für das, was Ihnen wichtig ist?
Wie möchten Sie auf Ihre Mitmenschen und Ihre Umwelt zugehen?
Wie lassen sich in schwierigen Situationen neue Perspektiven erschließen?
In der Akademie Blickwinkel steht Ihnen die kompetente Erfahrung des Teams mit maßgeschneiderten Seminarkonzepten, Ausbildungen zum Coach oder zum Mediator, Training in Gewaltfreier Kommunikation sowie individuellem Coaching und Mediation zur Verfügung.
Auch in mehreren Büchern und Fachartikeln, in Vorträgen und Workshops auf unterschiedlichen Kongressen und Tagungen gibt Ingrid Holler ihre Erfahrungen weiter.




Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das von Peter Knapp herausgegebene Buch ist ein Nachschlagewerk, das ebenso erfahrenen wie noch in der Ausbildung befindlichen MediatorInnen für die Fälle ihrer täglichen Arbeitspraxis Anleitungen bietet. (Christine Oschmann M.A. in: Spektrum der Mediation Nr. 47/2012, Fachzeitschrift des Bundesverbandes Mediation)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Knapp, M.A. Romanist, ist Wirtschaftsmediator, Trainer und Coach. Er war bis 1998 in unterschiedlichen Firmen im In- und Ausland in Personaltrainings tätig. Seit 1998 ist er selbstständig und leitet die Ausbildungen von Wirtschaftsmediatoren und Coachs. Er gibt Trainings zu den Themen Führung, Konfliktmanagement und Verhandlungsführung. Seit vielen Jahren vermittelt er in Unternehmens- und Arbeitskonflikten und unterstützt die professionelle Durchführung von Verhandlungen durch Trainings, Coaching und Veröffentlichungen zu dem Thema. Er berät und vermittelt auch international, besonders im französischsprachigen Raum. Peter Knapp setzte sich früh für die Professionalisierung und Etablierung von Mediation als ein Instrument zur effizienten und zeitnahen Konfliktlösung ein. Er trug zur Entwicklung von Qualitätsstandards bei und engagierte sich zum Beispiel durch Veranstaltungen wie den Berliner Mediationstag zur Vernetzung von Mediatoren und Konfliktmanagern.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von materne: konstruktiv kommunizieren am 13. März 2013
Format: Broschiert
Mediation ist derzeit schwer im Kommen – soviel steht fest. Immer mehr Unternehmen und Privatleute entdecken das Potenzial dieses Verfahrens für eine konstruktive, zukunftsorientierte und selbst bestimmte Konfliktlösung. Das Mediationsgesetz wird hoffentlich ein Übriges dazu tun, diese Methode noch flächendeckender bekannt und begehrt zu machen.

Da kommt das von Peter Knapp im managerSeminare-Verlag herausgegebene Buch „Konfliktlösungs-Tools“ wie gerufen – denn hier finden sich Methoden und Techniken für die professionelle Konfliktbearbeitung in Hülle und Fülle. Der erste Eindruck: Gewohnte managerSeminare-Qualität – übersichtlich, gut strukturiert, Praxis pur. Alle Interventionen sind ausführlich und detailliert beschrieben, darunter viele lieb gewonnene alte Bekannte aus der Mediationsausbildung wie das zirkuläre Fragen, das Doppeln oder das Reflecting-Team, die hier noch einmal erfrischend prägnant auf den Punkt gebracht werden.

Den spannenden und besonders lohnenswerten Schwerpunkt des Buches bilden allerdings Interventionen, die über die bekannten Grundlagen hinausgehen und das methodische Instrumentarium mittels ebenso kreativer wie handfester Vorgehensweisen bereichern. Ob es darum geht emotionale Gemengelagen aufzulösen, wiederkehrende Vorwurfsschleifen zu durchbrechen, Interessen und Bedürfnisse im wahrsten Sinne greif- und sichtbar zu machen oder eine Antwort auf die Frage zu finden, wie die bislang noch „unwissenden“ Konfliktbeteiligten für die Mediation gewonnen werden können – das Buch bietet zuverlässige Hilfestellung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brigitte Gütl am 26. Februar 2013
Format: Broschiert
Entlang der fünf Phasen der Konfliktbearbeitung (Phase 1: Kontakt & Kontrakt; Phase 2: Themen festlegen, Sichtweisen der Konfliktparteien; Phase 3: Interessen, Gefühle, Bedürfnisse herausarbeiten; Phase 4: Handlungsoptionen und Lösungsmöglichkeiten; Phase 5: Vereinbarungen und Überprüfungstermin) stellt dieses Buch eine einsatzfähige Werkzeugkiste mit 50 unterschiedlichen Konfliktlösungstools zur Verfügung. Eine Übersichtsmatrix zu Beginn des Buches hilft, schnell und zielorientiert ein passendes Instrument für die anstehende Situation zu finden ohne das Buch von vorne bis hinten durcharbeiten zu müssen. So kann man recht schnell und anlassbezogen eine Methodenvorauswahl treffen und diese dann im Detail nachlesen. Auch das macht Spaß und gelingt dank einer durchgängigen Struktur recht einfach: Jedes Werkzeug wird zunächst mit einer Kurzbeschreibung vorgestellt, die eine erste grundlegende Einsortierung ermöglicht. in der Darstellung des "Rahmens" werden zeitliche und ressourcenmäßige Angaben gemacht. Auch Möglichkeiten der Arbeitsform etwa in Kleingruppen etc. werden an der Stelle vorgestellt. Dann kommen die Anlässe und Anwendungsgebiete, die für den Einsatz dieses speziellen Tools als geeignet empfohlen werden. Zielsetzung & Nutzen - und dann die ausführliche Beschreibung des Werkzeuges. Hier sind auch ganz konkrete Moderationsanleitungen enthalten, Beispiele, die den Einsatz in der Praxis nochmals verdeutlichen. Besonders wertvoll finde ich dann die Rubrik "Erfahrungen/Kommentare" des Autors, in dem auch die kritischen Seiten im Einsatz reflektiert werden und die möglichen Gefahren die mit der Methodik verbunden sind, aufgezeigt werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Silke Freitag am 3. August 2012
Format: Broschiert
Das Buch besticht durch seine bunte Vielfalt der Methoden für jede Phase der Konfliktbearbeitung. Ein gelungenes Nachschlagewerk, um sich inspirieren zu lassen. Es macht Lust auf Ausprobieren, Verknüpfen und Weiterentwickeln!

Einen Schwerpunkt legt das Buch hierbei zweifelsohne auf die Phase 3 der Konflikterhellung. Gut gefällt mir, dass hier Mediatorinnen und Mediatoren mit ganz unterschiedlichem Hintergrund ihre in vielfältigen Kontexten angewandten Lieblingsmethoden vorstellen.
Als besonders hilfreich erachte ich jedoch insbesondere auch die Methoden, die zu Phase 1, der Auftragsklärung, und Phase 5, der Vereinbarung, vorgestellt werden, da meiner Meinung nach diese beiden Phasen in einigen Büchern nur knapp angerissen werden. Hier jedoch erhalten das 'Eröffnen' und 'Beschließen' des Prozesses wohltuend Bedeutung und Raum, der nötig ist, um eine Konfliktklärung zum Erfolg werden zu lassen.

Fazit: Mediation lernt Mensch nicht aus Büchern. Aber erfahrene Mediatorinnen und Mediatoren finden in diesem gut strukturierten, übersichtlichen Buch eine ganze Reihe neuer Impulse und praxiserprobter Perlen für ihre Methoden-Schatztruhe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A.Thedorff am 28. Juni 2012
Format: Broschiert
Wer die Praxishandbücher aus dem managerSeminare Verlag zu den verschiedenen Themen wie Beratung und Coaching kennt, wird von den Konfliktlösungs-Tools aus der Edition Training aktuell nicht sonderlich überrascht sein. In gleicher Manier wie in den vorangegangenen 'Tool-Büchern' wurden auch hier wieder praxisbewährte Methoden erfahrener ExpertInnen (u.a. Friedrich Glasl und Christoph Thomann) zusammengetragen. Der Herausgeber, Peter Kanpp, legt dem Buch ein Konfliktbearbeitungsmodell in fünf Phasen zugrunde, das zu Beginn kurz dargestellt wird. In der darauf folgenden Übersichtsmatrix werden alle 50 Methoden der Mediations- und Konfliktklärungspraxis diesen fünf Phasen zugeordnet und die jeweils geeigneten Anlässe und Einsatzfelder der einzelnen Tools innerhalb dieser Phase aufgezeigt. Das verkürzt die Suche und macht das Buch sehr alltagstauglich.
Phasenweise werden nun die einzelnen Tools ausführlich vorgestellt. Hilfreich auch hier wieder die klare Struktur, die sich über die Rubriken wie 'zeitlicher Rahmen', 'Anwendungsbeispiele', 'Zielsetzung/Nutzen', 'Erfahrungen', 'technische Hinweise' ergibt, um nur einige zu nennen. Die einzelnen Beschreibungen werden durch Ausschnitte aus Gesprächstranskriptionen konkretisiert, durch 'Originaltöne' aus der Mediation nachvollziehbar gemacht und durch Bilder bzw. Fotos ergänzt. Und doch ist Vorsicht geboten. Erfahrene Leserinnen und Leser wissen, dass dies trotz aller Bemühungen nicht immer ausreicht. Es sind eben Profiwerkzeuge, die wir hier geboten bekommen. Und die sollte man als Laie nicht mal so eben in die Hand nehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen