oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Konfetti
 
Größeres Bild
 

Konfetti

18. April 2014 | Format: MP3

EUR 9,13 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:05
2
7:03
3
4:21
4
3:33
5
3:13
6
4:40
7
4:04
8
4:03
9
3:31
10
3:11
11
4:08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 18. April 2014
  • Label: Grand Hotel Van Cleef
  • Copyright: (C) 2014 Grand Hotel Van Cleef
  • Gesamtlänge: 45:52
  • Genres:
  • ASIN: B00JASSROO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 666 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
44
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 45 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Günther TOP 50 REZENSENT on 18. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich weiß, mit Superlativen sollte man vorsichtig und vor allem sparsam umgehen. Und da wohl (zumindest vorerst) jeder, der sich für dieses Album interessiert, sehr wahrscheinlich Kettcar mindestens gut, wenn nicht sogar bedeutend findet, ist meine Überschrift natürlich eine Provokation.
Aber man kommt nicht umhin, ungeachtet der eigenen musikalischen Präferenzen, die ein >besser oder schlechter< objektiv sowieso unmöglich machen, festzustellen, dass Marcus Wiebusch mit "Konfetti" an Vielseitigkeit und Abwechslungsreichtum die vier bisherigen Kettcar-Alben weit überflügelt. Gar nicht nur innerhalb eines Albums, sondern insgesamt. Alle vier Band-Alben zusammen hatten bisher keine so breite stilistische Diversität wie "Konfetti" allein aufwartet. Dass Wiebusch trotz der vielen stilistischen Streifzüge binnen 45 Minuten dennoch ein homogenes und nicht völlig zerfahrenes Album gelungen ist, ist für sich genommen schon ein Kunststück. Die Idee, viele Stile in eine Produktion einfließen zu lassen, ist naheliegend, wenn man vielseitig sein (oder scheinen) will, dass das Ganze aber am Ende nicht klingt wie ein akustischer Flickenteppich, bedarf schon eines Plans, einer konkreten künstlerischen Vorstellung und des Könnens, sie auch umzusetzen.

Die Alben mit Kettcar waren tendenziell entweder laut und forsch und recht klar definierter Indie-Rock, "Du und wieviel von deinen Freunden" und auch "Sylt", dazwischen "Von Spatzen und Dächern..." etwas entspannter und eher zurück gelehnt, und zuletzt "Zwischen den Runden" ganzheitlich sehr ruhig.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yankee82 on 28. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... ist das, was Marcus Wiebusch mit diesem Album abliefert! Als großer Kettcar-Fan war der Kauf dieses Albums für mich quasi Pflicht. Daher habe ich es (zugegebenermaßen ohne große Erwartungen) bei Amazon vorbestellt. Da das Album an Karfreitag erscheinen sollte, habe ich es erst am darauffolgendenen Samstag erhalten, konnte es aber dank der von Amazon bereitgestellten Download-Möglichkeit doch bereits am Freitag hören!

Bereits nach dem ersten Mal hören, war mir klar, dass es ein Album sein würde, was ich lieben werde. Seit Erscheinen läuft es nun auf Dauerschleife in meinem Auto und zu Hause am PC. Dabei hat es nichts von seinem Charme eingebüßt, sondern gewinnt (gefühlt) mit jedem Mal Hören noch ein bisschen dazu. Abgesehen von den Stücken "Haters gonna hate" und "schwarzes Konfetti", welche mir persönlich stilistisch nicht wirklich zusagen, finde ich jedes einzelne Lied hervorragend. Persönliche Favoriten sind allerdings schwer zu nennen, da ich hier sonst so ziemlich alle anderen Stücke aufzählen müsste. Natürlich ist "Der Tag wird kommen" ein besonderer Titel, der auch eine besondere Aufmerksamkeit verdient. Generell dürfte es schwierig sein, in der deutschen Musiklandschaft etwas zu dem Thema zu finden; hier ist es Marcus aber gelungen Homophobie (im Fussball) so zu thematisieren, dass dieses Lied ganz sicher einen bedeutenden Platz in der Musiklandschaft einnehmen wird. Ein 7-Minuten-Kracher der geballte Abneigung gegen Homophobe hinterlässt ohne dabei plump zu wirken. Das ist schon stark! Ebenso wie der Rest des Albums!

Also: Kaufen, hören, genießen!

P.S.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lebensmotte on 21. April 2014
Format: Audio CD
Ich muss zugeben, ich hatte ein wenig Angst vor diesem Album.
kettcar sind für mich eine ganz besondere Band und da ich zur vielleicht jüngeren kettcar Hörer Generation gehöre, kannte ich Marcus Wiebusch nicht in seiner ...But Alive Zeit vor der Band, die ich so zu lieben gelernt habe, mit der ich mich durchs Erwachsenwerden geboxt habe und es vielleicht immer noch tue.

Als ich dann erste Rezensionen sah und Dinge wie "Sprechgesang" las, da dachte ich: Was, wenn ich plötzlich feststelle, dass ich dieses Album nicht mögen werde? Wenn es so wird wie bei Tomte, die Band so großartig und die Sänger-Soloauskopplung irgendwie nicht mehr? Wenn das Ganze auch ein bisschen den kettcar Zauber kaputtmacht?

Konfetti hat mich derart positiv überrascht, dass ich beim ersten Mal hören mit dem Songbook und einer großartigen Gänsehaut da saß und dieses lyrische Feuerwerk, dieses ganz große Konfetti habe über mich regnen lassen.
Nein, es ist nicht kettcar. Aber das muss es auch nicht sein.
Diese Platte hat etwas zu sagen und das tut sie auch und das ganz deutlich und ohne zu schonen.
Es gibt keinen einzigen Song, von dem ich sagen kann, dass ich ihn nicht mag - und das passiert bei einem so vielfältigen Album schon einmal. Das passiert auch bei kettcar.

Kurz und knapp: Mehr als hörenswert. Bitte mehr davon!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt on 30. Juni 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Es gibt nicht mehr all zu viele Künstler, die etwas „zu sagen“ haben. Hier ist einer: Marcus Wiebusch, Frontmann von Kettcar. Während andere Idole sich für Burgerkonzerne oder andere Unternehmen ohne Wenn und Aber verkaufen, setzt Wiebusch auf eine komplett andere Botschaft: „Lass Dich nicht verbiegen! Sperr Augen und Ohren auf! Mach dem Wahnsinn ein Ende! Sag Nein zu allem, was Dir deine Selbständigkeit nehmen will!“
Das muss man nicht gerade vom Sänger einer Indie-Popband erwarten. Aber hier kommt es. Unverstellt, ehrlich, offen und mit einem gewaltigen Wumms an Musik dazu. Klar hört sich das an wie Kettcar, wie auch sonst? Aber beim zweiten Hören wird man feststellen: Das hier ist ein Experiment. Eine neue Richtung auf alten Instrumenten gespielt. Der typische Kettcar-Sound schimmert durch, die Songs sind textlich brutal ehrlich und dahinter steht ein Mann, der im Interview als kluger, aber auch ziemlich realistischer Typ rüberkommt. Solche Botschaften hätte ich eher von einem Rapper als von Wiebusch erwartet. Respekt! –Konfetti- ist eine Hymne an all die guten Dinge, von denen wir träumen. Eine Kampfansage an die Scheinheiligkeit und die Lüge, denen wir an jeder Ecke begegnen. Muss man das unterstützen? Klare Antwort: Ja! Auf jeden Fall!

Die 11 Songs auf –Konfetti- sind qualitätstechnisch ebenbürtig, wobei ihre Schwerpunkte unterschiedlich verteilt sind. Der Opener –Off- würde auf keinem Kettcar Album auffallen. -Der Tag wird kommen- ist ein einzigartiges Stück Musik. Ein Text wie ein Schwert. Nie wurde das Thema Fußball und Sexualität kritischer beleuchtet. Dazu ein fetter Beat, der einen mitnimmt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden