Kommunikationstraining und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kommunikationstraining. Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten (MVG Verlag bei Redline) Broschiert – 1. Januar 2007


Alle 13 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,65
Broschiert, 1. Januar 2007
EUR 8,90 EUR 0,62
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen


NO_CONTENT_IN_FEATURE

Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: REDLINE; Auflage: 27 (1. Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 363607217X
  • ISBN-13: 978-3636072177
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 947.105 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Was sind Sie wert? Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

109 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Kleiber HALL OF FAME REZENSENT on 8. Januar 2005
Format: Taschenbuch
Mein erstes Buch von Vera F. Birkenbihl ("Der persönliche Erfolg") hat mich vor einigen Jahren noch eher abgeschreckt. Ich fand den Inhalt zu einfach gestrickt und zu wenig "psychologisch". Auch mein zweites Birkenbihl-Werk ("Stroh im Kopf") fand ich alles andere als gut - voll von Copyrights auf teils verquere und veraltete Ideen.
"Kommunikationstraining" ist das erste Buch der Autorin, das ich guten Gewissens empfehlen kann. Denn in diesem Buch schafft sie es, das weitreichende Thema Kommunikation in wesentlichen Aspekten und für alle (!) leicht verständlich auf den Punkt zu bringen. Aufgeteilt ist das Buch in drei Kapitel: Theorie (21-223), Praxis (224-270) und Merkblätter (271-283). Sinnvoll finde ich vor allem den Aufbau des Theorieteils, der beim Thema Selbstwertgefühl, Bedürfnissen und Motivation ansetzt und somit auf wesentlichen inneren Anteilen des Lesers basiert. Das ist insofern nützlich, als andere Rhetorik- oder Kommunikationsratgeber diese Aspekte außen vor lassen und somit den "blinden Fleck" des scheinbar neutralen Lesers / Sprechers vertuschen, was sicher nicht im Sinne eines verantwortungsvollen 'Miteinander-Redens' ist.
Weiter gehts mit sehr anschaulichen Beispielen aus der Transaktionsanalyse (TA) und nützlichen Hinweisen, wie man TA-gemäß in konfliktträchtigen Situationen reagiert - ein sehr anschauliches Kapitel. Eine kurzgefaßte Darstellung von Abwehrmanövern, psychologischem Neben- und Feedback-Techniken bringen Einblicke in eigentlich therapeutisches Wissen um Abwehr- und Funktionsmechanismen. Natürlich fehlt auch in diesem Buch nicht der Hinweis auf Birkenbihl's Begriff der "gehirn-gerechten" Kommunikation, allerdings diesmal erfreulicherweise mit nicht allzu missionarischem Unterton.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Kleiber HALL OF FAME REZENSENT on 13. März 2007
Format: Broschiert
°
Mein erstes Buch von Vera F. Birkenbihl ("Der persönliche Erfolg") hat mich vor einigen Jahren noch eher abgeschreckt. Ich fand den Inhalt zu einfach gestrickt und zu wenig "psychologisch". Auch mein zweites Birkenbihl-Werk ("Stroh im Kopf") fand ich alles andere als gut - voll von Copyrights auf teils verquere und veraltete Ideen.

"Kommunikationstraining" ist das erste Buch der Autorin, das ich guten Gewissens empfehlen kann. Denn in diesem Buch schafft sie es, das weitreichende Thema Kommunikation in wesentlichen Aspekten und für alle (!) leicht verständlich auf den Punkt zu bringen. Aufgeteilt ist das Buch in drei Kapitel: Theorie, Praxis und Merkblätter. Sinnvoll finde ich vor allem den Aufbau des Theorieteils, der beim Thema Selbstwertgefühl, Bedürfnissen und Motivation ansetzt und somit auf wesentlichen inneren Anteilen des Lesers basiert. Das ist insofern nützlich, als andere Rhetorik- oder Kommunikationsratgeber diese Aspekte außen vor lassen und somit den "blinden Fleck" des scheinbar neutralen Lesers / Sprechers vertuschen, was sicher nicht im Sinne eines verantwortungsvollen 'Miteinander-Redens' ist.

Weiter gehts mit sehr anschaulichen Beispielen aus der Transaktionsanalyse (TA) und nützlichen Hinweisen, wie man TA-gemäß in konfliktträchtigen Situationen reagiert - ein sehr anschauliches Kapitel. Eine kurzgefaßte Darstellung von Abwehrmanövern, psychologischem Neben- und Feedback-Techniken bringen Einblicke in eigentlich therapeutisches Wissen um Abwehr- und Funktionsmechanismen. Natürlich fehlt auch in diesem Buch nicht der Hinweis auf Birkenbihl's Begriff der "gehirn-gerechten" Kommunikation, allerdings diesmal erfreulicherweise mit nicht allzu missionarischem Unterton.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von heike.retsch@t-online.de on 27. März 2001
Format: Taschenbuch
Ein Buch typisch für Frau Birkenbihl - einfach Klasse! Das Buch ist in drei Bereiche aufgeteilt: Theorie, Praxis und Merkblätter. Die "graue" Teorie ist nicht grau, sondern leicht verständlich (typisch Birkenbihl) geschrieben. Der Praxis-Teil besteht aus einfachen, nachzuvollziehenden Übungen, die einem sehr helfen können, die Beziehungen zu anderen Menschen wirklich zu verbessern. Die Merkblätter erläutern nochmal manche Themen oder erklären Themenbereiche, die im Text nur kurz angerissen werden konnten.
Kein Mensch lebt alleine auf einer Insel, jeder im Kontakt mit Anderen. Dabei kommt es im Bereich der Kommunikation immer wieder zu Problemen. Manch einer brüllt, einer kuscht, einer wehrt sich, immer wieder kommt es zu Reibereien im zwischenmenschlichen Bereich. Um die Kommunikation zu verbessern sollte man erst einmal die Regeln verstehen. Diese werden in diesem Buch sehr anschaulich erklärt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
75 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 18. Januar 2001
Format: Taschenbuch
Zwischenmenschliche Beziehungen erfolgreich gestalten - dies ist wohl ein Ziel, das jeder von uns verfolgt. Doch gelingt dies nicht immer. Denn jeder Mensch - so die These der Autorin - lebt in seiner Wirklichkeit, in seinem Umkreis von Werten, Normen und Vorstellungen. Und diese Werte, Normen und Vorstellungen bestimmen und gestalten seine ganz subjektive Wirklichkeit, die von der des Gesprächsteilnehmers, des Gegenübers ganz verschieden sein kann, ja in den meisten Fällen sein muss. Tritt man nun zueinander in Beziehung, so verteidigt man einerseits - zum Beispiel in einem Vorstellungsgespräch - seine Position, seinen „Kreis", seine Insel der Subjektivität, und versucht gleichzeitig, Einfluss zu nehmen auf den anderen. Aber - und das macht die Autorin immer wieder deutlich - diese Beeinflussung darf nicht das Selbstwertgefühl des anderen angreifen, vielmehr muss es geachtet und respektiert werden. Denn das „Überreden" oder „Überzeugen" des Kommunikationspartners gerät zu einem Scheinsieg, wenn dieser nicht auch seine Ziele, die er mit und in dem Gespräch verfolgt, befriedigt sieht. Das „Kommunikationsideal", dem sich die Autorin verpflichtet fühlt, lautet: ehrliche partnerschaftliche Kommunikation, in der zum Gegenüber eine Brücke geschlagen wird, auf der man sich begegnet, nicht aufeinander stößt. Das Buch besteht aus vier Teilen. Einem theoretischen Teil folgt die Praxis; hier werden dem Leser Lernprogramme angeboten, die ihm helfen, die „graue Theorie" - die jedoch keinesfalls trocken, sondern nachvollziehbar und verständlich dargeboten wird - in jederzeit anwendbare praktische Übungen umzusetzen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen