Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: - sofort versandfertig 24 Std - TOP Verpackt
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kokoda - Das 39. Bataillon


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Dein Filmshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 gebraucht ab EUR 0,82
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Kokoda - Das 39. Bataillon + The Cross Roads - Die Verfluchten des Krieges
Preis für beide: EUR 14,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jack Finsterer, Travis McMahon, Simon Stone, Luke Ford, Tom Budge
  • Künstler: Alister Grierson, Catriona Hughes, Jules O'Loughlin, Adrian Rostirolla, Lynda House, Antonio Zeccola, John Lonie, Leesa Kahn
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen, Surround Sound, Untertitelt
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 3. Mai 2010
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003D9W8QE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.851 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wer auf Kriegsfilme a la Apocalypse Now, Platoon, Full Metal Jacket oder Der Soldat James Ryan steht, war noch nie richtiger als hier, bei diesem exquisiten Kleinod des Genres. Kokoda – Das 39. Batallion ist nicht nur brutal, erschütternd und mitreißend, sondern basiert zudem auf einer wahren Geschichte aus dem sogenannten Pazifikkrieg. Wer sich zudem erinnern mag: Der legendäre Clint Eastwood hat diesem Part des 2. Weltkrieges gerade im Jahre 2006 ein cineastisches Denkmal gesetzt. Mit seinen beiden Filmen Flag of our Fathers und Letters from Iwo Jima, die die bewaffnete Auseinandersetzung im Pazifik sowohl aus amerikanischer als auch japanischer Sicht zeigt. Das verdeutlicht eindrucksvoll, dass dieser Winkel der Erde, an dem Krieg geführt wurde zunehmend in den Focus der (westlichen) Öffentlichkeit rückt.



Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon

Und dabei leistet der australische Streifen Kokoda – Das 39. Bataillon von Regisseur Alister Grierson aus dem Jahre 2006 einen erheblichen Beitrag, ist er doch einer der härtesten und schockierendsten Kriegsfilme der letzten Jahre. Und obwohl der Schauplatz weit entfernt vom Rest der Welt, nämlich in Neuguinea des Jahres 1942 liegt, gelingt es diesem Film durch exzellente Darsteller, einprägsame Bildsprache und einer Prise Exotik zu punkten. Und legt eindrucksvoll davon Zeugnis ab, wie gut das australische Kino wirklich ist.

Wir schreiben das Jahr 1942, Australien befindet sich im Krieg gegen Japan. Der sogenannte Kokoda-Track, der die Nord-und Südküste Neuguineas verbindet, wird von den Japanern als Einfallschneise nach Australien betrachtet. Nachdem ihr Vormarsch auf dem Meer nach Port Moresby, der Hauptstadt der Insel, in der Schlacht im Korallenmeer gestoppt wurde, versuchen es die Japaner nun auf dem Landweg. Doch ihnen entgegen stellt sich eine kleine australische Gruppe des 39. Bataillon, die sich als Vorhut in der Nähe von Kokoda aufhält.



Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon

Nach ersten heftigen Kämpfen sind die australischen Soldaten bereits vollkommen auf sich alleine gestellt, es gibt weder Kommunikation nach außen noch Nachschub. Weit hinter den feindlichen Linien isoliert, müssen sie den Weg zurück durch den gefährlichen Dschungel, ohne Nahrung, geschwächt durch Malaria und Verwundungen antreten. Doch ein Kamerad nach dem anderen fällt den angreifenden Japanern zum Opfer. Nur vier von ihnen gelingt es, die rettende Basis der australischen Armee zu erreichen. Anstatt nach Hause zurückzukehren, stellen sie sich der feindlichen Übermacht in einem letzten Gefecht, um die strategisch wichtige Stellung zu halten.



Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon
Kokoda - Das 39. Bataillon

Mit Kokoda – Das 39. Bataillon aus dem Hause NewKSM begeben Sie sich auf eine optisch wie historisch eindrucksvolle Reise an einen exotischen Kriegsschauplatz. Doch zeigen diese 92 Minuten auch eindrucksvoll, welche Hölle der Krieg wirklich ist.

VideoMarkt

In den frühen 40er Jahren des 20. Jahrhunderts erobern die Japaner weite Teile Südostasiens und des pazifischen Raumes, so dass es nur mehr eine Frage der Zeit scheint, wann mit Australien auch das erste Land mit einer weißen Bevölkerungsmehrheit von den Truppen des Tenno überrannt wird. Auf der dem fünften Kontinent vorgelagerten Tropeninsel Neuguinea sind die Japaner bereits gelandet, und es obliegt nun allein dem zahlenmäßig weit unterlegenen und erbärmlich ausgerüsteten 39. Batallion, einen vollendeten Triumph des Feindes noch zu vereiteln.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe D. Foster TOP 1000 REZENSENT am 25. Mai 2010
Format: Blu-ray
Regisseur Alister Grierson lieferte mit "Kokoda - Das 39. Bataillon" sein Langfilmdebüt ab, und obendrein noch einen wirklich gelungenen Antikriegsfilm dazu! In Australien bereits 2006 erschienen, bringt New KSM den Streifen nun auch hierzulande auf DVD und Blu-Ray. Die Handlung ist schnell und simpel erzählt, und fand bisher meines Wissens noch keine Beachtung in filmischer Hinsicht. Im 2. Weltkrieg marschieren die Japaner immer weiter auf Australien zu. Um sich dem entgegen zu stellen, werden auf den Philippinen etliche Arbeiter zu Soldaten umfunktioniert, und sollen den Kokoda-Pass vor dem japanischen Heer schützen. Das ist die letzte Bastion, bevor die Truppen aus dem Land der aufgehenden Sonne das australische Festland einnehmen können. Kampfunerfahren und von Krankheiten geplagt soll nun eine kleine Einheit einen Vorposten besetzen, als eine japanische Übermacht dort eintrifft. Das zersprengte Platoon muss nun auf eigene Faust durch den gefährlichen Dschungel zurück zum Lager finden, während dort bereits die Kriegswirren toben.
Der einzige Kritikpunkt den ich hier habe, wäre das gesichtslose Böse, welches die Japaner darstellen. Man sieht nie auch nur ein Gesicht, weswegen man zum Dreh sicherlich nicht einen einzigen Japaner benötigte. Das ist zu eindimensional. Allerdings schafft es der Streifen wirklich eine gute Atmosphäre aufzubauen. Nackte Gewalt, Angst, Krankheit. All das kann man förmlich spüren und man fiebert mit den Protagonisten mit. Die allesamt eher unbekannten Darsteller machen ihre Sache sehr ordentlich, und die Dschungelaufnahmen kommen auf Blu-Ray richtig gut rüber.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Schmidl am 28. Mai 2010
Format: DVD
"kokoda - das 39. bataillon" beleuchtet ein , in filmerischer hinsicht vernachlässigtes kapitel des 2. weltkrieges , nämlich die geplante eroberung australiens durch die japanischen streitkräfte.
nachdem die invasion über den wasserweg ( schlacht im korallenmeer ) zurückgeschlagen wurde versuchte japan den landweg in form des kokoda tracks zu nutzen um über diesen das australische festland zu erreichen.
eben jener dschungelpfad welcher die nord und südküste papua neuguineas miteinander verbindet stellt den handlungsort des langfilmdebüts von alister grierson dar.
der streifen schildert eindrucksvoll die not einer handvoll schlecht ausgebildeter soldaten welche sich der japanischen übermacht in den weg stellen um deren vormarsch mit allen mitteln zu verhindern . sichtlich erschöpft und unterversorgt kämpfen sich die mannen durch den urwald - immer wieder von nadelspitzartigen angriffen des gegners gepeinigt.
kokoda bietet zwar nicht unbedingt großartig neue ideen - ist jedoch spannend umgesetzt und hat eine überaus eindrucksvolle dschungelatmosphäre zu bieten welche von der kamera bestens eingefangen wurde und in meinen augen den größten pluspunkt des streifens darstellt.
schauspielerleistung sowie bild und tonqualität sind weit im oberen drittel anzusiedeln so das ich "kokoda - das 39. bataillon" guten gewissens weiterempfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Waldfisch am 15. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film beginnt, mit einer etwas merkwürdigen Sequenz, was sich aber aufklärt.
Die Protagonisten lernt man dann in ca. 15min nur soweit kennen, wie grade nötig...
Dann geht es auch schon rein ins Geschehen...die Gruppe soll Vorhut spielen und Lockvogel für
die vordringenden Japaner, die sich auf einem Pfad an die Küste zubewegen zum Ort Kokoda. Das soll nur solange dauern, bis Verstärkung eintrifft, zumal die Einheit aus realitv kampfunerfahrenen Soldaten besteht und nur leicht bewaffnet ist. Dabei plagt man sich, sehr realistisch, mit Malaria, Durchfall und
Mücken, Fußbrand, eben den netten Kleinigkeiten die den Dschungelkrieg noch "lustiger" machen.
Dreck, Schlamm, Viecher überall und Monsunregen, der alles immer schön aufweicht, auch einen selber so langsam.
Der Gegner zeigt keine Gnade und seine vorgehensweise ist überaus brutal. Die Einheit wird gejagt, kämpft regelrecht gegen "Geister" und so langsam wird man mürbe. Epische Schlachten
bleiben außen vor, nur am Ende, als es dann "um Australien" geht, weil von Kokoda aus die Invasion befürchtet wird, gibt es eine Massenknallerei, die aber auch nicht sehr lange dauert. Das Ende ist jedoch fast ein wenig abrupt inszeniert...schade! Sonst
wären es 5Punkte...
Die Gruppe trifft im Verlauf der mittleren 60 min mehrmals auf den Gegner und verliert einzelne
Männer auf brutalste und schlimmste Weise. Dabei vermittelt der Streifen zeitweilig die Gruseligkeit eines
Psychothrillers. Die Männer sind reine Opfer, was auch eingangs im Film so angesprochen wird.
Es gibt keine Liebesgeschichte und keinen überdrehten Pathos, nur Dreck, Brutalität,
und fast keine Hoffnung....
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Kröger am 8. Mai 2010
Format: Blu-ray
Ich hatte bei Heroes of War kurz einen Trailer über diesen Film gesehen und hatte gleich ein gutes Gefühl dabei.
Der Film an sich ist kein Mammut Projekt was das Geld betrifft, aber die Bilder sind wirklich Klasse und auch die Story an sich ist super umgesetzt.
Ton ist sehr wuchtig und das Bild überwiegend guter Blu Ray standart. In manchen Nahaufnahmen hätte ich mir vielleicht hin und wieder ne bessere Bildquali gewünscht, deswegen auch "nur" 4 Sterne.
Also wer auf Kriegsfilme mit guter Story und ner Menge gut gemachter Action steht ist hier genau richtig :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen