Kochen für Teilzeit-Vegetarier: Vegetarische Rezepte mit... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,40 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Kochen für Teilzeit-Vegetarier auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Kochen für Teilzeit-Vegetarier: Vegetarische Rezepte mit Fisch- oder Fleisch-Variante (GU Themenkochbuch) [Taschenbuch]

Martin Kintrup
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Taschenbuch EUR 16,99  
GU Verlag
Willkommen im Leben
Hier finden Sie alle Ratgeber von GU auf einen Blick: Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlags.

Kurzbeschreibung

1. Februar 2013 GU Themenkochbuch
Gehören Sie auch zu denen, die mehr und mehr auf vegetarischen Pfaden wandeln, auf Fleisch und Fisch trotzdem nicht ganz verzichten wollen? Weil Steak, Schnitzel und Co. hin und wieder einfach zu gut schmecken? Für alle, deren Motto lautet - Reduktion ja, völliger Verzicht nein - ist dieses Buch gemacht: Die rund 60 Rezepte sind rein vegetarisch, werden aber allesamt von einer ausführlichen Variante begleitet, die zeigt, wie Fleisch, Geflügel oder Fisch jeweils integriert werden können. Was - am Rande bemerkt - die Rezeptanzahl verdoppelt! Außerdem in jedem der fünf Rezeptkapitel auf speziell gestalteten Sonderseiten zu finden: zwei bis drei Lieblingsgerichte in klassischer Form, also mit Fleisch, Geflügel oder Fisch, und in kreativer vegetarischer Abwandlung. So können Sie Tag für Tag aufs Neue und nach Lust und Laune entscheiden, was heute auf den Teller kommt - mehr als perfekt für alle Teilzeit-Vegetarier!

Wird oft zusammen gekauft

Kochen für Teilzeit-Vegetarier: Vegetarische Rezepte mit Fisch- oder Fleisch-Variante (GU Themenkochbuch) + Vegetarisch für Faule (GU Themenkochbuch) + 20 Minuten sind genug - Vegetarisch: Über 120 schnelle Rezepte aus der frischen Küche (GU Themenkochbuch)
Preis für alle drei: EUR 48,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 2 (1. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833828935
  • ISBN-13: 978-3833828935
  • Größe und/oder Gewicht: 26,8 x 21,2 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.858 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Liebe zu knackigem Gemüse und aromatischen Kräutern bekam Martin Kintrup bereits in die Wiege gelegt. Denn sein Vater - ein begeisteter Hobbygärtner - versorgte die Familie stets mit allerlei frischem Grün aus dem eigenen Garten. Da die Kochlust der Mutter jedoch im diametralen Gegensatz zur Ess- und Genusslust der Familie stand, lernte Martin schon früh in Eigenregie, wie sich aus Möhren, Kartoffeln und Co. schmackhafte Gerichte zubereiten lassen. Während des Studiums in Münster erweiterte er seinen kulinarischen Horizont durch die Arbeit in einem vegetarischen Restaurant und das Leben in der rein vegetarischen WG mit Bella, Henning und Simon. Seit 2004 schreibt er fleißig Kochbücher - mal vegetarisch, mal vegan, mal mit Fleisch, zum Teil preisgekrönt - und hat nach dem 20. Buch aufgehört mitzuzählen. Nach einigen Jahren in München lebt und arbeitet der freiberufliche Autor und Redakteur heute wieder in Münster. In seinem eigenen Garten holt er sich Inspiration für die kreativen, würzigen und kräuterfrischen Gerichte, die zu seinem Markenzeichen geworden sind.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teilzeit-Vegetarier....ups..... 9. April 2013
Von HFB VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
... das ist genau meine Situation. Ich esse manchmal Fleisch, aber eben nur manchmal. Fisch ist schon eher mein Ding. Wurst und Schinken auch weniger,
Käse immer. Ich bin aber mit einer "Fleisch-fressenden-Planze" verheiratet, und mein Mann liebt Fleisch. Also was machen? Ich aß dann eben das Gemüse
und die Kartoffeln/Reis/Nudeln etc., und mein Mann die Anreicherung durch Fleisch. Etwas eintönig, oder?

Als ich nun diesen Buchtitel las war mir klar, hier könnte meine Situation geändert werden. Ich war also sehr gespannt auf den Inhalt.
Die Gerichte sind bestens präsentiert. Auf Seite links das Rezept für den "Veggie", und als Plus die zusätzliche Fleisch, Fische etc. Variante.
Auf der rechten Seite wurde das Gericht dann geschmackvoll als Foto gezeigt.

Das Buch hat eine Aufteilung: Salate, Suppen & Eintöpfe, Kartoffeln,Gemüse und Hülsenfrüchte, Pasta & Nudeln, Reis und Getreide,
und hat dann noch 2 KLappen am Anfang und Ende. Zu Beginn ein Veggie-Schnitzel und am Ende das berühmte Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat.

Die ausgesprochen leckeren Rezepte, die auch noch super einfach erscheinen, wurde von einem Mann geschrieben. Diesem Martin Kintrup sei Dank.
Er hat eine wunderbare Kochbuch-Symbiose: Veggie/Non-Veggie geschaffen. Allein die Salate sind ein Hit (ich bin bekennender Salatfan). Als 1. gibt
einen "lauwarmen Gemüsesalat" den mal als Plus mit Salami und Käse anreichern kann. Hmhmhmh!!! Danach "Rübchen-Carpaccio" - wer will mit Roastbeef.
Es ist ein tolles Buch geworden.

Es gibt ja nun endlos viele Kochbücher. War das nun tatsächlich etwas so neues? Ich denke ja, und mir gefällt es sehr.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich ein falscher Titel... 8. Mai 2013
Von Biene
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich gebe es zu: Ich bin ein Teilzeitvegetarier - eigentlich sogar ein Teilzeitveganer. Nicht, weil ich inkonsequent wäre oder aus schlechtem Gewissen - sondern einfach weil ich ab und zu mal Fleisch mag aber nicht brauche und mich bemühe, gesund zu leben ohne allzuviel Schaden anzurichten.

Gerade deshalb war ich sehr neugierig auf dieses Buch und was es mir bieten würde. Die Rezepte sind auch durchaus ansprechend - aber ehrlich gesagt habe ich durch die Lektüre etwas bemerkt: Ich liebe meine vegetarischen und veganen Gerichte. Wenn ich vegan koche, dann nicht "um etwas wegzulassen" sondern weil mir die Sachen schmecken. Ich mag einfach meine Kokoscurrysuppe, meine Rohkostgerichte mit essbaren Blüten und Avocadocreme und all diese Dinge. Ich liebe meine vegetarischen Aufläufe und Salate und da vermisse ich gar kein Fleisch. Ich habe nicht das Bedürfnis nach Gerichten, die ich sowohl "mit" als auch "ohne" zubereiten könnte. Vegan zu essen hat für mich nichts mit Weglassen zu tun. Es ist eine ganz andere Art sich zu ernähren und mit Genuss zu essen... Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass man einen überzeugten Fleischesser mit einem solchen Buch dazu bekäme, das Fleisch wegzulassen. Also irgendwie eine blöde Idee?

Nein, das Buch hat mich auf eine gute Idee gebracht, doch dann ist der Titel eigentlich falsch... Richtig würde es bei mir heißen:
"Kochen für Familien mit Vegetariern" oder so, denn das ist der größte Vorteil, den die Rezepte dieses Buches bieten. Es zeigt, wie man Gerichte so zubereiten kann, dass man ohne großen Aufwand Vegetarier und Fleischesser glücklich machen kann mit demselben Basisrezept.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der erste Eindruck täuscht zuweilen. Wenn man den Buchdeckel aufklappt, liest man den Titel des ersten Rezepts "Veggie-Schnitzel mit etwas Unbehagen, da der Wunsch nach einer teilweisen vegetarischen Ernährung kaum bedeuten kann, dass man zu Fleischersatzprodukten greifen möchte, die rein optisch das traditionale Fleischgericht ersetzen! Aber wer tiefer in die Rezeptliste eindringt, wird bald feststellen, dass die Befürchtung, sich als Teilzeitvegetarier ausschließlich mit Tofu, Seitan und Co zu befassen, unbegründet ist. Vielmehr sind die meisten Rezepte phantasievoll ausgestaltet und bieten Gemüse satt. Viele frische Kräuter und andere Tuningideen werden präsentiert und beweisen, dass die vegetarische Küche anspruchsvoll, aber sehr lecker sein kann. Und wer möchte, kann die Gerichte durch Fleisch oder eine Fischvariante ergänzen.

Das Kochbuch wird in fünf Kapitel unterteilt: Salate, Suppen und Eintöpfe, Kartoffeln, Gemüse und Hülsenfrüchte, Pasta und Nudeln, Reis und Getreide. Jedes Rezept wird mit einem Foto des verzehrfertigen Gerichts präsentiert, wobei oft die rein vegetarische Version und manchmal zusätzlich die erweiterte Fleisch/Fischvariante abgebildet werden. Die Bilder machen Appetit und man findet zu jeder Saison das passende Gericht, z.B. jetzt im Mai das "Kartoffel-Spargel-Gratin", Seite 62, welches man nach Belieben mit Räucherlachs ergänzen kann.

Manchmal sind die Rezepte etwas kompliziert in der Herstellung und mögen den Hobbykoch abschrecken. Für ein Rezept braucht man z.B. einen Topf mit Dämpfeinsatz und manch exotische Zutat z.B. aus dem Asia-Laden ist unter Umständen nicht immer leicht zu bekommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kochen nach Lust und Laune
Teilzeit-Vegetarier sein, geht das überhaupt? Die moralische Einstellung hinsichtlich dieser Frage soll hier nicht erörtert werden, wohl aber der Inhalt des mir... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von glasperlenraum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schönes Kochbuch!
Ein tolles Kochbuch mit super Rezepten. Habe dieses Buch für ein Geburtstag gekauft. Bevor ich das Buch verpackt habe, habe ich selber nocheinmal rumgeblättert und mir... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von ConnyM veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Rezepte
Die Rezepte gelingen und sind einfach in der Zubereitung. Tolle Idee, gute Umsetzung, schöne Gestaltung; für mich als Fleischliebhaberin eine Horizonterweiterung.
Vor 5 Monaten von Esther Herzog veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch ganz nach meinem Geschmack!
Bei uns zu Hause ist niemand Vegetarier, aber durch viele Berichte, dass viel zu viel Fleisch produziert wird, was dann wieder weggeschmissen wird, und vor allem welchen... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Joey veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für "Einstiegs-Vegetarier"
Habe mich durch den Titel sofort angesprochen gefühlt (1x pro Woche Fleisch reicht mir). Beim Durchblättern haben mich bereits die ersten Rezepte motiviert und nun wo ich... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Catherina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen schön gemachtes Buch
dieses Buch ist schön aufgemacht und enthält interessante Rezepte, die Aufteilung in vegetarische und fleischliche Variante ist nett, überzeugt aber nicht ganz. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Safran veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöne Optik, leckerer Inhalt - der Spagat gelingt!
Ich liebe Kochen und Kochbücher und habe schon viiiiele vegetarische Kochbücher durchgeblättert. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Bidschi3105 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Für alle, die mal in vegetarische Ernährung reinschnuppern...
Nein, ich bin kein Vegetarier. Aber wirklich oft gibt es bei mir eigentlich kein Fleisch, zumindest nicht in meiner Hauptmahlzeit. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Julia veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht wirklich inspirierend
Martin Kintrup hat dieses Kochbuch nach eigenen Angaben für Vegetarier geschrieben, die gelegentlich mal schwach werden, und ihrem Heißhunger auf Fleisch nachgeben... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von F. Esser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mit wenig Aufwand verschiedenen Ernährungsgewohnheiten gerecht...
Für mich stellt sich täglich die Aufgabe, eine „Mischfamilie“ in Sachen Ernährungsgewohnheiten zu bekochen, und um jedem gerecht zu werden, ist das manchmal eine... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Susanne veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb5cb7a20)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar