In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Kochen für Geeks auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Kochen für Geeks [Kindle Edition]

Jeff Potter
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 20,00 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 20,00  
Taschenbuch EUR 24,90  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

textico.de

Der Geek an sich macht es sich bei der Nahrungszubereitung (Kochen) meist recht einfach: Verpackung öffnen, Instruktionen lesen und ab in Ofen oder Mikrowelle. Der Grund dafür ist ein klassisches Kommunikationsproblem: der Geek an sich ist nicht in der Lage, die Anweisungen eines herkömmlichen Kochbuchs zu entschlüsseln - aufgrund der speziellen geek-diskriminierenden, informationslosen Sprache versteht der Geek die Anweisungen nicht - und hungert. Glücklicherweise gibt es einen Verlag, der sich Lösungen für die Sorge und Nöte der Geeks auf die Fahne geschrieben hat: der O'Reilly-Verlag. Nach dem Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben, der dem gemeinen Geek plötzlich Gründe und Ziele gab, seine Vier-Geek-Wände zu verlassen, ist nun das leibliche Wohl dran: Kochen für Geeks vom O'Reilly-Autoren Jeff Potter in einer Sprachportierung von Petra Hildebrandt liefert dem Geek die entsprechende Informationsdichte rund um die physikalischen, technischen und produktspezifischen Besonderheiten der Nahrungsmittel und -zubereitung, die sein Interesse und seine Aufmerksamkeit erwecken.

Im Ernst, das Geek-Kochbuch ist klasse: Egal ob man nun was über die Wahl und den Umgang mit dem richtigen Messer oder die Getränkeauswahl zum jeweiligen essen wissen will: Potter (Jeff, nicht der Harry) hat die richtigen Leute dazu befragt und alles handbuchartig verpackt. Inklusive zahlreicher Kochexperimente. Überhaupt ist Kochen für Geeks viel mehr ein Hacker als ein Kochbuch: tunen, aufbohren und übertakten ist hier angesagt, nicht rühren oder schneiden.

Kochen für Geeks ist das Perl-Kamel-Buch der Küche: Quick n' dirty mit viel Effizienz und einer Menge Spaß. Cook it! --Wolfgang Treß/textico.de

textico.de

Der Geek an sich macht es sich bei der Nahrungszubereitung (Kochen) meist recht einfach: Verpackung öffnen, Instruktionen lesen und ab in Ofen oder Mikrowelle. Der Grund dafür ist ein klassisches Kommunikationsproblem: der Geek an sich ist nicht in der Lage, die Anweisungen eines herkömmlichen Kochbuchs zu entschlüsseln - aufgrund der speziellen geek-diskriminierenden, informationslosen Sprache versteht der Geek die Anweisungen nicht - und hungert. Glücklicherweise gibt es einen Verlag, der sich Lösungen für die Sorge und Nöte der Geeks auf die Fahne geschrieben hat: der O'Reilly-Verlag. Nach dem Der Geek-Atlas: 128 Orte auf der Welt, um Wissenschaft & Technik zu erleben, der dem gemeinen Geek plötzlich Gründe und Ziele gab, seine Vier-Geek-Wände zu verlassen, ist nun das leibliche Wohl dran: Kochen für Geeks vom O'Reilly-Autoren Jeff Potter in einer Sprachportierung von Petra Hildebrandt liefert dem Geek die entsprechende Informationsdichte rund um die physikalischen, technischen und produktspezifischen Besonderheiten der Nahrungsmittel und -zubereitung, die sein Interesse und seine Aufmerksamkeit erwecken.

Im Ernst, das Geek-Kochbuch ist klasse: Egal ob man nun was über die Wahl und den Umgang mit dem richtigen Messer oder die Getränkeauswahl zum jeweiligen essen wissen will: Potter (Jeff, nicht der Harry) hat die richtigen Leute dazu befragt und alles handbuchartig verpackt. Inklusive zahlreicher Kochexperimente. Überhaupt ist Kochen für Geeks viel mehr ein Hacker als ein Kochbuch: tunen, aufbohren und übertakten ist hier angesagt, nicht rühren oder schneiden.

Kochen für Geeks ist das Perl-Kamel-Buch der Küche: Quick n' dirty mit viel Effizienz und einer Menge Spaß. Cook it! --Wolfgang Treß/textico.de


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 6243 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 456 Seiten
  • Verlag: O'Reilly Verlag; Auflage: 1 (31. Oktober 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BLS4VN2
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #207.076 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das etwas andere ...Kochbuch. 9. November 2011
Format:Taschenbuch
Eine Mixtur aus bekömmlichen Rezepten und vielen Erläuterungen rund ums Kochen.Ein super Einsteigerbuch für neugierige Menschen,die gerne hinter die Kulissen gucken.Humorvoll geschrieben wird der "geek" herausgefordert ein neues Gebiet zu erobern ohne sich fremd zu fühlen,denn das Buch spricht im Vokabular der Frickler und Programmierer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Wissenswertes und Erklärungen 13. Dezember 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich bin begeistert von Kochen für Geeks. Viele der Tipps aus diesem Buch haben sich bei mir bereits eingebrannt.
Im Gegensatz zu anderen Kochbüchern wird hier auch erklärt warum man was macht. Mit vielen netten Illustrationen. Die englische Ausgabe ist zwar zweifärbig schöner, aufgrund der vielen Fachwörter empfehle ich trotzdem die deutsche Ausgabe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen kein kochbuch! aber trotzdem toll für kochende geeks 16. September 2014
Von andre
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
dieses buch ist für kochende informatiker/innen, die, die es werden wollen oder (an alle eltern) die, die es werden sollen.

neben einigen (einfachen) rezepten geht der autor auf sehr interessante weise an das kochen heran. auf unterhaltsamste weise wurde ich als leser durch wissenschaftliche fakten, lebensmittel lehre, interviews und experimente geführt.
nicht umsonst steht oben in der ecke "rezepte & wissenschaftliche abenteuer"!

wer also schon genug kochbücher in der küche stehen hat oder auch wer noch keine kochbücher in der küche stehen hat und eigentlich auch kein kochbuch haben möchte, dieses buch könnte trotzdem das richtige sein!
die spaßigeren küchen- bzw. kochexperimente findet man zwar in das kochbuch für geeks, aber in diesem buch lernt man viel mehr und ich fand es auch unterhaltsamer.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch 23. Februar 2015
Von OvO
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich bin ambitionierter Hobby-Koch und habe mein durcharbeiten des Buches viel zu Wissenschaft beim Kochen gelernt. Welche chemischen und physikalischen Prozesse laufen beim kochen, wie kann ich dieses Wissen für mich nutzen? Welche Einflüsse gibt es beim Kochen?
Sehr klasse!
Leider sind einige kleine Fehler enthalten, was den Index und die Seitenzahlen betrifft, auch sind einige Querverweise fehlerhaft. Jedoch kann man diese kleinen Fehler duch kurzes Blättern ohne Probleme lösen.

Trotz der kleinen Fehler ein tolles Buch für Leute die Wissen wollen, was wissenschaftlich beim Kochen passiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Recht gut 9. August 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Also es ist wirklich für Leute, die null Plan vom Kochen haben, sodass die ersten beiden Kapitel recht schleppend zu lesen sind. Jedoch habe ich, obwohl ich sehr gut kochen kann, einiges dazugelernt. Vergleiche mit Computer und Server verstehe ich praktisch nie, jedoch hindert das nicht beim Lesen.

Vor allem die genauen Temperaturangaben und Diagramme sind vielversprechend , für die, die sich mit Kochwissenschaft auseinandersetzten wollen.

Nur das sofcover ist nervend, da das Buch zu groß und dick ist, um es fein in der Hand zu halten
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden