Fragen und Antworten
Dying Light [AT-PEGI] - [PC]
von Koch Media
EUR 49,99
Vorbestellen
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Beitrag eine Frage zum Produkt ist. Bearbeiten Sie Ihre Frage oder senden Sie ohne weitere Bearbeitung ab.
Sortieren: Hilfreichste(r/s) zuerst | Neueste(r/s) zuerst
1-3 von 3 Fragen werden angezeigt
3
Ganz so wie Dead Island wird Dying Light anscheinend dann doch nicht. Wie es aussieht kann man sich nicht mehr das komplette Spiel hindurch mit seinen Koop Partnern durch schnetzeln. Primär soll Dying Light im Gegensatz zu Dead Island ein Singelplayer Game werden. Es soll extra Missionen für den 4 Spieler Koop geben, demnach müsse man ein Haus mit Sprengsätzen bestücken und Zombies abwehren, im nächsten Teil muss man gewisse Zombie Nester zerstören. Der dritte Teil soll "Be the Zombie" heißen, hier wird ein Spieler die Rolle eines Night Hunter Zombies übernehmen, hier gilt es diesem den Garaus zu machen, allerdings soll dieser Spielmodus vorerst nur für Vorbesteller gedacht sein. Zudem soll es im Verlauf der Kampagne mehrere Bonus Missionen für den Koop Part geben. Klingt für mich absolut uninteressant, darum werde ich auch nur den Singelplayer Part spielen, außer man wird das komplette Spiel doch im Koop bestreiten können.
24.10.2014 von Dennis Wenzel
2
+ + + Pressemitteilung + + + USK erteilt Dying Light (PS4/X1/PC) keine USK Freigabe. Es ist offiziell: Die USK erteilt Dying Light nicht einmal in einer speziell für Deutschland abgeänderten (zensierten) Version eine Freigabe. Ein beschleunigtes Indizierungsverfahren wird nun angestrebt. Somit wird es Dying Light weder als USK noch als PEGI Version in die deutschen Verkaufsregale schaffen.
Vor 13 Tagen von Silver Surger
1
Man sollte nicht den Teufel an die Wand malen, nur weil es nun ganze zwei Spiele gibt, die in letzter Zeit über Steam geblockt wurden. Insgesamt sind es zwar ca. mehr als 5 Games die über Steam laufen und einen Region Lock besitzen, aber aktuell nur zwei mit dem Tag "prohibitrunincountries", das bedeutet, dass diese Spiele weder aktiviert noch gestartet werden können, auf normalem Wege. Doch in der Regel wird ein Region Lock von den Publishern nur verwendet, wenn ein Spiel in Deutschland indiziert ist und beschlagnahmt werden könnte, es schon bundesweit beschlagnahmt ist oder es verfassungswidrige Symbole enthält die nach § 86a StGB in Deutschland verboten sind. Wobei diese Sperren gar nicht sein müssten, da lediglich der Verkauf beschlagnahmter Spiele und Spiele mit verfassungswidrigen Symbolen nicht erlaubt sind, doch der Bezug aus dem Auslad, wie auch der Besitz ist nicht verboten, ebenso dürfen indizierte Medien in Deutschland immer noch legal und frei erworben werden. Doch hier sind die Publisher die Schuldigen, da sie die deutsche Rechtslage nicht zu Genüge kennen und befürchten Strafen zu kassieren, wenn man betroffene Spiele in Deutschland spielt. Aber Spiele die noch nicht auf dem Index der BPjM stehen lassen sich auch normal aktivieren. Bei Steam direkt wirst du zwar Dying Light nicht kaufen und downloaden können, doch die Retail müsste zu aktivieren sein. Allerdings weiß man nie was den Publishern im Kopf rum fährt, von dem her ist es auch noch vollkommen offen, ob sich Dying Light in Deutschland normal aktivieren lässt, ich denke mal dass man frühestens im Dezember mehr darüber erfahren wird ob man Dying Light auch auf einem deutschen Steam Account normal aktivieren kann. Wenn nicht, gibt es immer noch VPN Programme mit denen man den Region Lock umgehen und das Spiel auf seinem Account aktivieren kann.
29.10.2014 von Dennis Wenzel
‹ Zurück   1   Weiter ›
 
In Fragen und Antworten suchen