Kundenrezensionen

49
3,8 von 5 Sternen
CyberLink PowerDVD 14 Pro
Plattform: PCVersion: ProÄndern
Preis:41,79 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 20. August 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Geliefert wird die CyberLink Power DVD 14 Installations-CD in einem hochglanzbedruckten Karton im DIN A5 Format. Das beigefügte Schnellstarthandbuch ist eher ein mehrfach gefalteter Flyer, der aber die wichtigsten Schritte enthält, um mit dem Programm arbeiten zu können. Wenn das Programm installiert wurde, wird der Product Key abgefragt, der sich als Aufkleber auf der CD Hülle befindet. Wenn der Product Key eingegeben wurde, kann man endlich starten. Die Installation auf meinem PC (Win8.1) lief problemlos und danach stand mir eine prallgefüllte Benutzeroberfläche zur Verfügung, die mich – ehrlich gestanden - zuerst etwas verwirrt und überfordert hat. Sie wird dann aber bei genauer Betrachtung und kurzer Orientierung sehr übersichtlich und ordentlich gegliedert.

Ob es nun sinnvoll ist, für eine Software wie die von CyberLink Power DVD 14 so viel zu investieren, muss der potenzielle Käufer selbst abwägen, denn schließlich gibt es doch im Netz die ein oder andere Komponente als Freeware. Die Nutzung dieser einzelnen Komponenten ist dann aber doch sehr umständlich und oftmals auch schwierig, da sie dann je nach Anforderung oft an ihre Grenzen stoßen und dann ist es schon angenehmer, eine Software wie Power DVD 14 zu haben, und davon einfach geführt zu werden.

Ich bin hauptsächlich an der Blu-Ray oder DVD-Wiedergabe interessiert, und nutze die Medienbibliothek um Film- und Mediendateien vom Computer zu ziehen. Diese Dateien sind hier sehr schnell aufrufbar. Die gesamte Programmsteuerung ist leicht bedienbar und innerhalb weniger Minuten kann sie wie im Schlaf bedient werden. Ob dieses Programm mit sozialen Netzwerden etc. kompatibel ist oder ich mir eine Fernbedienungs-App auf mein iPhone landen kann, ist für mich nicht wichtig, weil ich diese Spielereien nicht nutzen werde.

Mir gefällt, dass CyberLink Power DVD einfach zu installieren war, vernünftig läuft und man zum Ausprobieren eine Demoversion herunterladen kann, die 30 Tage läuft. Von mir ★★★★ 4 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Für einen aktuellen PC mit großem Monitor & BluRay-Laufwerk wollte ich eine Player-Software installieren und stieß dabei auf "Cyberlink PowerDVD 14 Pro". Die letzte Version, die ich vorher installiert hatte, war eine Version 5 vor vielen Jahren...

* Lieferumfang
Neben einer CD (560MB) wird ein komplett deutsches Schnellstart-Handbuch (8 Seiten) mitgeliefert: gut, ist heute leider nicht mehr selbverständlich. Auf der CD befindet sich - neben dem eigentlichen Produkt - jede Menge "Trial"-Software vom Hersteller Cyberlink.

* Installation
Die Installation verläuft einfach: nach dem Start der Installation & der Wahl des Zielordners ist diese in etwa 1-2 Minuten erledigt. Beim ersten Start wird der Produktschlüssel verlangt. Danach prüft das Programm den Versionsstand und empfiehlt sofort den Download eines "kostenlosen Patches" (144MB).

* Programmoberfläche & Bedienung
Das Programm zeigt in einer recht übersichtlichen Explorer-Ansicht:
** links eine Liste mit Medienbibliothek (Filme, Videos, Fotos & Musik), Mein Computer, Geräte, "Heimmedien", Wiedergabelisten
** rechts eine Typauswahl, die - je nach Kontext links - wechselt. Bei "Filme" etwa erscheint BD/DVD (Wahl eines Laufwerks), Filmbibliothek und Fimlinfo.

Auffällig ist, dass die Medienbibliothek, die ohne Rückfrage nach lokalen Medien sucht, sehr flott ist. Bilder werden nach Datum sortiert (Kalenderansicht); es ist jedoch auch eine Listen- oder Ordneransicht möglich. Bei Musik kann nach Typ/Interpret/Album oder Songname sortiert werden. Bild & Tonqualität (Bilder, Musik, Medien) sind tadellos. Geschmackssache ist die Integration "Soziale Medien" (Facebook, Flickr, YouTube & Vimeo), die jedoch einwandfrei funktioniert (bei Facebook & YouTube, Rest nicht probiert). Weniger schön ist, dass auf einem PC mit vielen Bildern, MP3s und Videos die automatische Suche leicht ein paar Stündchen dauern kann und dass die Medienwiedergabe im lokalen Netzwerk (FritzBox, NAS-Laufwerk etc.) nicht funktioniert. In den "Einstellungen" ist es möglich, die Medienordner zu ändern. Sehr gut gelöst ist, dass sich das Programm den zuletzt geöffneten Medienordner merkt. Über einen "Zurück"-Pfeil (nach links) kann jederzeit zum übergeordneten Ordner gewechselt werden.

* Wiedergabe DVDs und BluRays
Auf einem 27"-Monitor (Iiyama, Full-HD-Auflösung) mit einem 2.1-Soundsystem sind Bild und Tonwiedergabe hervorragend; da gibt es wenig zu meckern. Der DVD-Upscaler arbeitet sehr gut, auch ältere DVDs sehen nicht grobpixelig aus. Auch die Menünavigation (DVDs/BluRays) und Wahl von Wiedergabesprache & Untertiteln ist einfach.

* Fazit:
Sehr gut gelungener Medienplayer mit hervorragender Bild- und Tonqualität und nur wenigen Macken. Wird jetzt sogar mehr genutzt als der freie "VLC" (der leider keine BluRays kann...)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Software PowerDVD von Cyberlink wird in meiner Arbeitsstätte auf jedem Notebook und PC eingesetzt, auf dem konferiert oder präsentiert wird. Im Laufe der Zeit hat das Repertoire von Mediadaten eine so hohe Bandbreite erreicht, das hierfür einfach ein leistungsstarker Medienplayer erforderlich ist. Privat habe ich mir irgendwann einmal eine ältere Version von Power DVD installiert. Im Laufe der Zeit war aber mal ein Upgrade nötig, zumal auch jetzt vermehrt das Medium Blu-Ray das Medium DVD ablöst. Aufgrund der guten beruflichen Erfahrungen mit Power DVD kam für mich auch privat nur dieses Programm in Betracht.

Die Installations-CD mit der Version 14 Pro wird in einem kleinformatigen Karton geliefert. Beigefügt ist noch ein mehrfach gefalteter Flyer mit den wichtigsten Schritten und Hinweisen, um mit dem Programm effektiv zu arbeiten. Nach der Installation wird der Product Key abgefragt, dieser ist auf einem Aufkleber auf der Papier-CD-Hülle hinterlegt. Nach der Eingabe des Keys steht einem die weite Welt von Power DVD uneingeschränkt zu Verfügung.

Die Benutzeroberfläche nach dem Start ist üppig gefüllt und vermittelt auf dem ersten Blick von den Funktionen des Programms scheinbar erschlagen zu werden. Diese erste Einschätzung täuscht, denn das Programm ist sauber gegliedert und erinnert im Aufbau an ein Windows Explorer-Fenster mit 4 Funktionsbereichen.

Im linken Bereich befindet sich das Medienfeld, in dem man die Medienauswahl treffen kann, die man sich ansehen will. Unter anderem befindet sich hier auch die Medienbibliothek, in die man Film- und Mediendateien vom Computer/Laptop ziehen kann. Dies spart das lästige suchen auf der HDD, und die Dateien sind unkompliziert und schnell über die Medienbibliothek aufrufbar. Selbstverständlich lässt sich über das Medienfeld auch der Computer nach Film- und Mediendateien durchsuchen, ohne die Bibliothek nutzen zu müssen. Über das Medienfeld lassen sich zusätzlich feste Wiedergabelisten pflegen und Mediendateien in sozialen Medien im Internet aufrufen.

Den gesamten rechten Bildschirmbereichs des Programms füllt das Medienfenster aus. Hier werden die Filme gezeigt oder die Suchergebnisse mit einem Icon dargestellt. Rechts oben in der Ecke findet man die Setup-Optionen für Power DVD. Hier werden Einstellungen zur Wiedergabe und zur Darstellung im Medienfenster konfiguriert, die Vollbildwiedergabe aktiviert und das Suchfenster ist hier platziert.

Unterhalb des Medienfensters befindet sich die Wiedergabesteuerung, mit der die Mediendateien abgespielt, gestoppt, neu gestartet, pp. Werden können.

Die gesamte Programmsteuerung entpuppt sich als leicht erlern- und bedienbar. Nach wenigen Minuten ist man hiermit vertraut und die Bedienung erfolgt fast schon automatisch.

Echteinsatz:
Nach der Installation habe ich zuerst ältere Familienvideos angesehen, die ich mir irgendwann einmal in das mpg-Format konvertiert habe. Das Programm startet schnell und flüssig. Ich musste das Video nicht einmal suchen, sondern konnte es direkt mit Drag and Drop in die PowerDVD Benutzeroberfläche ziehen, wo ich es dann auch gleich starten konnte. Danach wählte ich 3 Blu Ray-Discs aus, die ich nacheinander ausprobiert habe. Jede Blu Ray-Disc wurde sauber erkannt und umgehend abgespielt. Keine Ruckler, keine Hänger. Alles bestens!

Als Bonus neben dem Player erhält man beim Kauf von CyberLink Power DVD 14 Pro noch einige Extras:
ein kostenfreies 1-Jahres-Abonnement für die CyberLink Cloud. Dateien, die in die „Wolke“ hochgeladen werden, lassen sich damit problemlos von jedem x-beliebigen Gerät an jedem x-beliebigen Ort ansehen. Darüberhinaus bietet die Cloud auch den Vorteil eines externen Speichermediums zur Datenhaltung, was besonders von Vorteil ist, wenn der Computer/Laptop mal kaputt geht.

eine kostenlose Kopie des Power Media Players. Der Power Media Player ist der „kleine Bruder“ von Power DVD für mobile Endgeräte, um Dateien, die in die Cloud geladen wurde, auf Smartphones oder Tablets ansehen zu können.

eine kostenlose Kopie von PowerDVD Remote, eine App, die das Smartphone zu einer drahtlosen Fernbedienung für PowerDVD auf dem PC oder Laptop macht.

Fazit: Beruflich wie privat bin ich mit Cyberlink PowerDVD sehr zufrieden. Der Bereich an Medien, der abgespielt wird, ist breit gefächert, die Bedienung einfach und funktional, und damit so, wie es sein soll. Fast enthält mir die Software schon zuviele Möglichkeiten, da man grundsätzlich viel mehr mit der Software machen, was der Heimanwender braucht. Aber besser zuviel als zuwenig. Natürlich gibt es auch kostenfreie Player im Netz, die ebenfalls gute Ergebnisse abliefern, aber bei diesem Programm passt das Komplettpaket, und da darf es ruhig etwas kosten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 3. August 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ebenso wie bei der Ultra - Version tauchen hier die selben Probleme auf.
Leidtragender Rechner in Relevanz zur Software diesmal mit folgenden Komponenten:

Installiert wurde auf

- Win7
- Nvidia GeForce GTX 580
- 128 GB SSD - Systemplatte
- 256 GB SSD - Programmplatte, wo PowerDVD installiert wurde
- 8 GB DDR3 - 1333 RAM
- Quadcore Intel i7 - 2600k S. Bridge 4x3,4 Ghz
- Monitor dieses Mal ein 27" SyncMaster S27B350H selbstverständlich über HDMI

Auch hier ein bißchen "veraltet" ich weiß, aber für das sollte es wohl reichen!
Also identisches Problem im Vergleich zur Ultra - Version heißt selbe Rezension und selbe Wertung!

Hier hab ich erst gar keine Netzwerk - Quellen eingelesen sondern gleich die Blu - Ray reingeschoben.
Also Blu - Ray rein und los geht's!? Denkste! Fehlermeldung, Code 0107 - HDCP konnte nicht initiiert werden. Hmmmm, na ok. Einfachster Weg, Rechner neu starten und ein neues "Handshake" zwischen Rechner und Monitor arrangieren. Mit anderen Worten, Kabel raus und Verbindung neu gesteckt. Blu - Ray wieder rein uuuuund? Wieder nix, selbe Fehlermeldung.
Also mal eben CyberLinks Helferlein namens BD & 3D Advisor laufen lassen und der sagt mir tatsächlich: Videoverbindungstyp Digital (ohne HDCP).
Also entweder bin ich ein wenig zu blöd wenn ich behaupte, HDMI unterstützt immer HDCP oder aber PowerDVD ist nicht in der Lage, eine Verbindung zu erkennen. Denn wie ein HDMI - Kabel aussieht, weiß ich und das mein Rechner über ein solches mit meinem Monitor anbändelt, weiß ich auch!
Was also tun liebe CyberLink - Performer?

Das Abspielen von Blu - Ray's ist für mich der einzige Grund, mir das Programm zu installieren.
Den Rest machen kostenlose Helferlein mindestens genau so gut. Und auf Zeug's wie soziale Medien kann ich bei einem Wiedergabe - Programm bestens verzichten. Ich hätte nur gern eine Blu - Ray geschaut.

Wenn ich dann in anderen Rezensionen noch lese, welches Procedere man bei einer Deinstallation und dem darauffolgenden Versuch einer Neuinstallation durchlaufen darf, muss ich ehrlich gestehen, dass ich keine Lust habe, die ganze Sache auf dem Laptop erneut zu probieren!

Fazit: Für die Wiedergabe von Medien und Fotos klare 5 Sterne. Das können wie gesagt aber auch Programme, die nicht für ein solches Sümmchen angeschafft werden müssen. Blu - Ray Wiedergabe gescheitert, dafür zieh ich konsequenterweise 4 Sterne ab und schau meine Blu - Ray's dann eben weiterhin auf 'nem Blu - Ray Player!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 24. Juli 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Von Cyberlink Power DVD 14 Pro bin ich buchstäblich bedient. Ich habe das Programm zuerst auf meinem Desktop-PC installiert, bis ich auf die Idee kam, es lieber auf einem mobilen Computer zu nutzen.

Auf der Verpackung steht Lizenz eins, also habe ich das Programm auf dem Desktop-PC gelöscht und auf dem anderen PC installiert. Nachdem ich den Schlüssel eingegeben hatte, verweigerte die Software ihren Dienst gänzlich.

Ich hatte ja schon einige Programme in meinem Leben installiert. Eine derart kundenfeindliche Installationsroutine ist mir noch nicht untergekommen. Wenn man früher Office, Windows, was auch immer auf einem PC deinstalliert hatte, wurde der Schlüssel reaktiviert und man konnte die Software auf einen anderen Rechner wieder installieren. Bei Microsoft ist das einfach gelöst und ohne Probleme. Im schlimmsten Fall mußte man Microsoft anrufen, was aber immer zu einer Lösung führte.

Bei Power DVD von Cyberlink sieht das ganz anders aus. Man muß sich erst mal anmelden, registrieren, durch den Support hangeln, ein Foto von der Packung mit CD, Key, etc... schießen, die Key Nr. eintippen, die Nr. auf der CD eintippen, einen Brief schreiben, etc... So ein Aufwand für ein DVD Player Programm ist mir noch nicht untergekommen. Wer denkt, damit ist die Sache erledigt, von wegen. Anschließend will man auch noch eine Bildschirmkopie der Fehlermeldung. OK, noch mal installiert, witzigerweise kommt heute eine andere Meldung, als noch vor zwei Tagen. Noch mal Support angeschrieben, Bilder versendet, etc... Als Nächstes will man wahrscheinlich noch ein Video von mir, der mich während der Eingabe der Key Nr. zeigt. Ich hatte auch schon eine alte Power DVD Variante, da war das alles überhaupt kein Problem, aber das derart zu verschärfen, ist doch völlig übertrieben.

Mal davon abgesehen hat jeder heutzutage Tablet, PC, Laptop, da wäre es zeitgemäß, wenn man das Programm auf zumindest 2 Geräten nutzen könnte. Das ist nicht verbraucherfreundlich und nicht zeitgemäß. Soll man sich das Programm nun 2-3x kaufen oder was?

In Zukunft werde ich alle Programme meiden, die sich nicht auf mindestens 2 Geräten installieren lassen. Bei Office bin ich auf eine ältere Version umgestiegen und so werde ich das auch bei Power DVD handhaben.

Ich finde auch den Zwang sich registrieren zu müssen nicht in Ordnung. Wenn die Software gelöscht wird, muß auch der Key wieder freigeschaltet werden - automatisch via Internet. Es kann doch nicht sein, daß man deswegen jedesmal den Kundendienst auf gut Glück kontaktieren muß und in Hoffnung lebt, daß freigeschaltet wird. Sollte das verweigert werden, kann man 60 € in die Tonne werfen.

Der Support könnte auch katastrophaler nicht sein. Eine Antwort dauert ca. 2 Tage und da man das Problem nicht lösen kann, will oder sich erst gar nicht mit der Frage richtig beschäftigt, weil man völlig wirre Antworten erhält, mit Lösungsvorschlägen, die nicht funktionieren... Ein sinnloses Unterfangen überhaupt den Support zu kontaktieren.

Da der Key sich selbst terminiert, bzw. verbraucht ist, kann ich die Software nicht nutzen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. März 2015
Ich habe mehrere Kostenlose blu ray player ausprobiert, keiner konnte überzeugen.
Die 14 Pro version spielt alles ab, klare Kaufempfehlung.

Die Medien Bibliothek kommt auch mit Datenmengen im Terabyte Bereich klar, wobei es dann doch recht unübersichtlich wird da es keine Einteilung in Filmgenre gibt.
Eine Funktion die Cover anstelle der Videodatei anzeigt funktioniert recht gut bei aktuellen Filmen, bei älteren oder B-Movie wird aber oft ein falsches oder gar kein Cover angezeigt, so wurde zum Beispiel aus "Ferry to hong kong" "King Kong" ^^

Zu erwähnen wäre da noch PowerDVD Remote, eine Applikation für Android und Apple die es einem ermöglicht sein Smartphone als Fernbedienung zu nutzen.

Ach ja und die Vernetzungsmöglichkeit mit einem YouTube Kanal ist hervorragend umgesetzt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. August 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
CyberLink PowerDVD Version 14 Pro läuft bei mir gar nicht.
Das Setup ist mehrfach bei 70% abgebrochen. Irgendwann lief es tatsächlich mal durch und nun stürzt das Programm immer sofort nach dem Start ab und will sofort einen Fehlerbericht senden (keine Fehlernummer, sondern Freitexteingabe).
Eine Rezension der Funktionen ist mir nicht möglich.

Es bleibt nur ein paar Angaben zu meinem Rechner zu machen:
Windows 7, 64 Bit
8 GB RAM
quad-core CPU

Schade, mit Version 12 war ich sehr zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
In der Verpackung ist außer einer Werbung für ein paar Apps, neben der CD noch eine Schnellanleitung.

Nach der Installation wird eine Onlineaktivierung fällig. Hierzu wird nur die Eingabe der Seriennummer benötigt. Mehr Daten müssen nicht eingegeben werden. Anschließend wird man noch gefragt, ob man Daten für die Produktverbesserung bereitstellen möchte. Dies habe ich abgelehnt.

Danach startet die Oberfläche und als erstes wird auf ein Update verwiesen. 144MB Download wurden fällig. Ich hatte hier den Fehler gemacht und PowerDVD beim Updateversuch offen gehabt. Ich weiß nicht, ob ich deswegen die Onlineaktivierung noch mal machen musste oder was der Grund dafür war. Nach dem Programmstart wird man dann gefragt, ob man eine Registrierung durchführen möchte.

Nun zu dem eigentlichem Programm. In der klassischen Ansicht hat man links ein Navigationsmenü über:
Medienbibliothek – Filme, Videos, Fotos und Musik
Mein Computer - lokalen Laufwerken
Geräte – per App verbundene Geräte
Heimmedien (DLNA) – z.B. falls man ein NAS mit DLNA-Server hat
Soziale Medien – Zugriff auf Facebook, Flickr, YouTube, Vimeo
Wiedergabelisten – Favoriten, zuletzt abgespielt/hinzugefügt usw.

Medienwiedergabe
Filme: Da ich kein Blu-ray-Laufwerk in meinem Test-Notebook besitze, kann ich hierzu leider nichts schreiben. Die DVD-Widergabe funktioniert problemlos.
Videos: Die lokal gefundenen Videos werden hier eingefügt. Leider habe ich noch keine Funktion gefunden, um Vorschaubilder für die Handyvideos (mov) mir anzeigen zu lassen. Bei nach mp4 gewandelten Filmen funktionierte dies.
Fotos: Die Bilder werden mit Vorschaubild angezeigt und in einen Kalender einsortiert. So kann man schnell nach einem Jahr/Monat und letztendlich Tag suchen.
Musik habe ich auf meinem Rechner lokal keine.

Für mich interessant ist auch die Funktion rund um Heimmedien (DLNA). So habe ich eine Linkstation, auf der ich die Bilder und Videos gespeichert habe. Allerdings werden die Bilder, die per DLNA kommen, nicht mit Vorschaubildern angezeigt. Auch die Qualität ist nicht wirklich gut. Hier muss man das Bild erst raussuchen, dann lokal runterladen und man sieht es in bester Qualität. Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob es am NAS oder an der Software liegt oder ob sie einfach ein Kommunikationsproblem haben. Bei den Videos würde ich mir zur Orientierung auch diese Funktion wünschen.

Was nicht schlecht ist, sind die eingebundenen sozialen Medien. Es wird beworben, dass man auch Videos von dort runterladen kann. Die Videos gelangen durch "Anheften" in den lokalen Cache. Möchte man diese dann längerfristig aufheben, muss man diese dann dort rauskopieren.

Geräte: App-Verknüpfung:
Es wird nach anklicken dieser Funktion eine Seite zum Einrichten der Funktion geöffnet. Hierbei wird ein QR-Code für Iphone und Android angeboten. Weiter unten wird dann noch ein Code zum Anmelden eingeblendet. Das Paaring funktionierte problemlos. Nun hat man mehrere Möglichkeiten, entweder als Fernbedienung, dann zeigt die App die entsprechenden Bildchen an, eine Tastatur, dann kann man Befehle schicken oder man nutzt das Smartphone/Tablet als Touchpad und kann dann wie mit der Maus die eigentliche Software bedienen. Über die Fernbedienungsknöpfe konnte ich nur auf die lokalen Daten zugreifen. Das Touchpad und die Tastatur funktionieren nicht nur in PowerDVD, sondern im kompletten Windows.

Wer sich unsicher ist, kann sich auch erst mal die 30-Tage-Testversion installieren.

Fazit:
Im Bereich DVD/Mediaplayer kann man sicher auch mit anderer Software ähnliche Ergebnisse erzielen. Der große Vorteil liegt wohl in der Blu-ray Unterstützung, der Fernsteuerapp die bei mir super funktioniert hat. Auch dass man alles in einer Software hat und nicht verschiedene Lösungen benötigt, ist eindeutig ein Vorteil. Solange die Daten lokal liegen oder der Zugriff auf soziale Netzwerke gegeben ist, bin ich voll zufrieden, bei Heimmedien nicht ganz.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Juli 2014
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
PowerDVD ist seit vielen Jahren auf dem Markt und gehört zu den meistverkauften Playerprogrammen auf PC's. Es gibt verschiedene Versionen, die sich im Funktionsumfang unterscheiden. In der Basisvariante fehlt die Unterstützung für Bluray und einige Kompressionsformate- für diejenigen, die keine Bluray gucken wollen ist das eine überlegenswerte Variante. Die Pro Version kann auch Bluray und 5.1 Surroundsound ausgeben, es fehlt aber die Unterstützung für 3D Videos, es ist keine Cloud enthalten und einige Netzwerkfunktionen sind nicht enthalten. In den beiden höchsten Versionen, Utra oder Live, ist Unterstützung für 3D Inhalte, Cloud und 7.1. Surround enthalten. Live funktioniert als Onlineabo, Ultra ist eine Variante mit klassischer Installation über Download oder Datenträger.

Wer das Programm erst einmal testen möchte, kann sich eine Testversion bei Cyberlink besorgen. Ich kann hier leider keine direkten Links einsetzen, Google hilft.

Die Hardwareanforderungen für PowerDVD variieren je nach abzuspielenden Inhalten- für Bluray braucht es z.B.natürlich ein geeignetes Laufwerk, für HD oder 4 K Videos eine schnelle Grafikkarte und einen entsprechenden Monitor, für 3 D einen 3D Fernseher oder eine Datenbrille mit 3D. Als Betriebssystem reicht XP SP 3 noch aus,Vista, 7 und 8/8.1 werden unterstützt.

Die Installation war problemlos, ein vorhandenes PowerDVD 13 habe ich vorher deinstalliert. PowerDVD ist in der Lage, Videos zu skalieren und die Bildqualität zuverbessern. In den meisten Fällen fand ich das Ergebnis sehr gut wobei die Software dazu neigt, Kontraste und Schärfe stark anzuheben. Bei manchen Filmen passte die Verbesserung nicht ganz zum Charakter des Filmes aus meiner Sicht, aber prinzipiell eine feine Sache.

Es gibt für PowerDVD eine App, mit der sich PowerDVD steuern lässt, per DLNA. Das funktioniert bei mir allerdings nicht, weil ich die Rechner nicht per Wlan im Netz habe sondern per Ethernet. schade eigentlich. In dem Zusammenhang ein wenig schade: es gibt die App für IOS und Android, aber nicht für Windows Smartphone (oder ich habe sie einfach nicht gefunden). Ein Besuch bei Cyberlink und deren Apps lohnt sich davon abgesehen aber auch für Nichtkunden- auf der Website werden einige Apps angeboten, die teilweise gratis sind und relativ gut funktionieren (Bildbearbeitung, Videoschnitt, Bildverwaltung...).

Eilige Kineasten werden sich über die beschleunigte Wiedergabe von Bluray freuen- das geht wirklich flott los. Youtubefans können sich Videos von Youtube herunterladen und das ist eine Funktion, bei der ich nicht ganz sicher bin, wie das rechtlich einzuschätzen ist- aber das sollen andere beurteilen.

Zusammengefasst: sehr guter Player mit Bildverbesserung, Fernsteuerung per App (wenn der Computer über Wlan im selben Netzwerk ist) 5.1 Surroundunterstützung, etlichen Zusatzfunktionen.

Sparfüchse und Umweltschützer können auf Datenträger und Verpackung verzichten und per Download kaufen, es gibt Testversionen zum Ausprobieren. Alles gut.

Der Preis ist für das Gebotene total in Ordnung, die Wiedergabe von Bluray erfordert eine Lizenz des Herstellers, die nicht ganz billig ist. Ich hoffe, dass es die Remote App demnächst auch für Windows Phone geben wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Plattform: PCVersion: ProVine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Frage, inwieweit man bereit ist, in eine annähernd professionelle Software wie CyberLink PowerDVD 14 zu investieren, sollte maßgeblich vom eigenen Nutzungsverhalten, mit Multimedia-Inhalten am PC und im Netzwerk, abhängig gemacht werden. In Teilbereichen erinnert die Pro-Version an die berühmte eierlegende Wollmilchsau, stellt also einfache und komfortable Lösungen für den Umgang mit Filmen, Musik und Fotos zur Verfügung.

Ganz klar - fast alle Einzelbestandteile der Software sind aufgedröselt und verteilt auch als Freeware im Netz zu finden. Aber der Umgang mit Klassikern wie dem vlc-mediaplayer, dem youtube-downloader und ähnlich gelagerten Programmen, setzt sicherlich mehr Basiswissen und nachhaltige Betreuung durch den Anwender voraus, als es PowerDVD 14 letztendlich verlangt. Und spätestens im Bereich der Blu-Ray Wiedergabe, von Medienstreaming im Heimnetzwerk, oder dem Zusammenspiel von PC und mobilen Endgeräten, stoßen alternative Kostenlos-Geschichten zu schnell an Ihre natürlichen Grenzen.

Das ist die Stärke dieses renommierten und stets in Nuancen verbesserten Produktes von CyberLink. Nach der problemlosen Installation (PC/Win 8.1) und entsprechender Online-Registrierung steht eine souveräne, übersichtliche und umfangreiche Software zur Verfügung. Oft liegt das Hauptaugenmerk sicher auf dem nahezu fehlerfreien Universal-Player und der direkten Wiedergabefunktion aller erdenklichen Medien. Gerade das TrueTheaterHD-Gimmick entwickelt diesbezüglich eine beeindruckende Leistungsstärke. Aber Achtung - Formate in 3D werden von der regulären Pro-Version nicht unterstützt, hier hilft nur der Griff zur Ultra-Ausgabe.

Durch meine vorrangige Verwendung mit DVD und Blu-Ray, lege ich weniger Wert auf die Software-Nebengeplänkel. Der Kompatibilität mit sozialen Netzwerken und Co. kann ich noch einen gewissen Mehrwert zugestehen, Gadgets wie eine Fernbedienungs-App brauche ich definitiv nicht, eine direkte Anbindung an Musikinhalte von 7digital empfinde ich sogar eher als aufdringlich.

Fazit: CyberLink Power DVD 14 Pro ist gut, sehr einfach zu bedienen und vor allem (wichtig!) stabil. Der Preis für diese Effizienz allerdings ist hoch. Insofern empfehle ich vor dem Kauf auf jeden Fall die Installation der im Netz verfügbaren 30-tägigen Demoversion.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
CyberLink PowerDVD 15 Ultra
CyberLink PowerDVD 15 Ultra von Cyberlink (Windows 7 / 8 / Vista)
EUR 94,49

CyberLink PowerDVD 15 Pro
CyberLink PowerDVD 15 Pro von Cyberlink (Windows 7 / 8 / Vista)
EUR 55,64

CyberLink PowerDVD 15 Standard
CyberLink PowerDVD 15 Standard von Cyberlink (Windows 7 / 8 / Vista)
EUR 33,42
 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
55% Off Incl. Pro Burning Software. #1 Blu-ray, HD & 4K Media Player.