Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT UHD TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen10
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juni 2014
Ich habe bei Einladungen jetzt einige Rezepte nachgekocht und werde dies auch gerade zur Grillsaison fortsetzen. Z.B. die *Karottenchips mit Joghurt-Kreuzkrümmel-Dip*: 3 Arbeitsschritte, 10 Minuten Zubereitungszeit, keine exotischen Zutaten - perfekt. Andere sind ein wenig komplizierter, aber es lässt sich alles gut einen Tag vorher zubereiten. Ich bereite auch gerne die *Rote-Beete-Chips mit Radieschenchips* zu.
Unterteilt ist das Buch in *Herzhafte Chips*, Süße Chips* und *Tipps für die Zubereitung*.

Fazit

Einfache Rezepte, die gut angekommen.
+ Zahlreiche Rezepte
+ Alle vegetarisch
+ Fast alle lassen sich auf vegan abwandeln, wenn man auf Dips verzichtet

- Keine Kalorienangaben

nomasliteraturblog.wordpress.com/
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mal selber Chips machen, das ist mit diesem schönen Rezeptebuch möglich. Ich habe mich gewundert, was es doch alles für tolle Ideen und Möglichkeiten in Sachen Chips selber machen gibt.

Traditionelle Chipsideen geben sich hier ein schönes Abwechseln mit gesunden oder veganen Variationen, mit den genauen Angaben ist die Herstellung auch kein Problem, wir kamen damit prima klar und haben leckere Chips gezaubert. Ich freue mich schon darauf, nach und nach alle Rezepte durchzuprobieren.
11 Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Man kann so ziemlich alles selber machen, wenn man nur will und etwas Zeit hat. In Anbetracht der Skandale rund um die zweifelhaften Rezepturen fertiger Erzeugnisse sollte man das sogar. Das Chips, Flips uns Co nicht gesund sind, weiß inzwischen jeder. Dennoch wird die Hand magisch von einer offenen Tüte angezogen, genau so lange bis sie leer ist. Deutliches Grummeln im Magen und Unwohlsein, dazu das schlechte Gewissen sind die offensichtlichsten Nebenwirkungen. Mit einer Portion Experimentierfreude geht das auch im eigenen Ofen, ohne Fritteuse, mit etwas Öl bestrichen und zart gewürzt. Das war die Grundidee von Solveig Darrigo-Dartinet. Doch das kleine, hübsch arrangierte Buch hat noch viel mehr zu bieten und damit auch dem eigenen Gaumen: Chips herzhaft oder süß, mit würzigen oder zarten Dips in manchmal gewagten Kombinationen. Chips zu Gemüsesuppen als knusprige Beilage, solche die als Ersatzlöffel zum Verspeisen leckerer Cremes den Weg zu neuen Genüssen ebnen. Oder auch solche, die als besondere Zutat Extravaganz in die Speise zaubern, oder jene, die die zurzeit so angesagten Smoothies überraschend vielseitiger machen. Zu den Chips gehören alte Bekannte wie Apfelringe genauso wie hauchdünn gebackene Plätzchen. Die wunderschön arrangierten Fotos zu jedem Rezept gefallen. Ich finde das Buch einfach zauberhaft, das was ich bisher probierte schmeckt lecker. Wer etwas Besonderes sucht zum Verschenken, zusammen mit einer Tüte selbstgemachten Köstlichkeiten: Schaut hinein! Das ist es!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Die Rezepte lassen sich leicht nachmachen. Man muss allerdings etwas herum experimentieren, um die richtige Menge an Öl heraus zu finden. Ansonsten bleiben die Chips weich und werden nicht knusprig.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. November 2015
Das Buch ist für alle, die gern knabbern und sich doch gesund ernähren möchten.

Häufig ist die Tüte Chips zwar lecker und ratzfatz auch gegessen, aber die Kalorien und das Fett schaffen es immer wieder das schlechte Gewissen zu aktivieren. Man kauft es quasi mit. Mit den Chips aus diesem Buch kann man sich gemütlich auf der Couch ausstrecken und ohne das schlechte Gewissen knabbern. Jedoch gibt es auch bei diesem Buch einen Haken. Die Zubereitung. Diese Knabbereien muss man selber herstellen und dies kostet etwas Zeit. Also nichts für den überraschenden Appetit. Da die meisten Rezepte einen Aufwand von ca. einer Stunde haben, sollte man schon vorher wissen, was man möchte.

Die Rezepte sind nicht schwer nachzumachen und sehr logisch aufgebaut. Man braucht keine komplizierten Küchenutensilien oder erweiterte Kochkenntnisse. Die Chips werden aus Obst oder Gemüse hergestellt und sind entweder herzhaft mit Dip oder süß. Die Dips klingen lecker und schmecken (die, die ich schon probiert habe) gut. Neben den Gemüse- und Obstchips gibt es auch einige wenige Rezepte zu Cräckern. Die Rezepte sind verständlich und die Abfolge recht detailliert beschrieben.

Zudem gibt es zu jedem Rezept noch ein Bild, wie es aussehen sollte. Die Angaben sollten möglichst beachtet werden (fast wie beim Backen), dann gelingt es meistens. Etwas Übung braucht man vielleicht, um die optimale Stärke/Dicke der Chips herauszubekommen.

Für mich eine echte Alternative zur traditionellen Chipstüte aus dem Supermarkt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2015
Habe es zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich kann nur bestätigen:
Gemüse- und Obstchips aus dem Backofen sind lecker, fettarm und dazu auch noch gesund. Dieses Buch bietet 26 pikante und süße Knabbereien, viele mit köstlichem Dip.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2016
Knusperdünner Knabberspaß ja das ist so im Buch gut zu lesen und nach zu machen. Habe es noch nicht probiert werde es aber demnächst tun.
Sieht jedenfalls im Buch super aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
Super Buch, nur 4 Sterne, da Erdnussöl verwendet wird und im Buch nicht auf Alternativen hingewiesen wird . Für Allergiker wäre das hilfreich, damit die Sachen trotzdem gut gelingen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Tolles Buch - schöne Rezepte, einfach mal was anderes. Nicht nur so macht man die Chips sondern man hat noch ne Kleinigkeit dazu. Gute Beschreibung der Rezepte, einfach zu verstehen und um nachzumachen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2014
hat leider sehr vieole ähnliche rezepte, daher hat sich der kauf nicht gelohnt... da gucke ich lieber im internet und probiere die aus...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden