Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Juni 2007
Hurra! Bondage um der Kunst willen - oder wer schön knoten möchte.

Für all diejenigen, für die Bondage lediglich ein Spielmittel des SM ist und die Zweckmässigen (hauptsache Subbie kommt nicht mehr aus): seht euch bitte nach etwas anderem um.

All jene, denen es auch oder besonderst auf die Ästhetik ankommt, die sich gerne in Details verlieren, oder schlussendlich schöne Bilder ihrer Bondage Kunst hervorbringen möchten: KAUFEN!

Dieses Buch hat nichts mit traditionellem Shibari oder zweckmässigem Fesseln zu tun. Es behandelt das Thema Bondage sehr verspielt und künstlerisch. Bondage-Anleitung für Künstler und Ästheten.

Knotentechniken werden sehr anschaulich, leicht nachvollziehbar und bebildert dargestellt. Die Bondage Techniken werden ebenso perfekt und ansprechend, Step-by-Step erläutert (sehr en detail).

Dieses Buch ist für den ambitionierten Anfänger ebenso, wie für den Fortgeschrittenen geeignet. Die Aufmachung ist sehr schön und ansprechend. Man muss nicht Englisch können, um an diesem Buch Spass zu haben. Sehr viele Bilder, alles in Farbe und mit Beschreibung.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2009
84 Seiten im nicht nur griffigen, sondern übersichtlichen Großformat, gespickt mit mehr als 750 Einzelfotografien - die Knotty Boys geben sich alle Mühe, ihre praktischen Anleitungen anschaulich aufzublättern. Doch Mühe allein genügt oft nicht, weshalb ein genauerer Blick auf den Inhalt nötig ist, bevor voreilig bewertet wird.

Die beiden Fesseljungs positionieren ihr Handbuch als "Schritt-für-Schritt-Anleitung", das zudem bei Anfängern und Einsteigern seine Stärken ausspielen soll. Genau dafür spricht auch der Aufbau des Bandes , setzen die beiden doch vor dem Knoten die Sicherheit. Deshalb stolpern wir - und das natürlich sehr zu recht - zuerst in das Kapitel mit den Sicherheitshinweisen. Die Ratschläge sind recht knapp gehalten, richten das Augenmerk aber auf die wichtigen Aspekte, indem sie Dos und ganz besonders Don'ts auflistet.

Trotzdem sollten sich neue Knotenjünger noch weise Tipps aus anderen Quellen besorgen, denn nichts ist im schlechten Sinne nachdrücklicher, als eine wegen mangelnder Kenntnisse schief gelaufene Session oder, noch schlimmer, ein Bondage, das mit nicht gewünschten Schmerzen endet.

Da passt es auch gut, dass die Knotty Boys ihr Handwerk von der Pike auf erklären. In rascher Folge werden die möglichen Seile mit ihren Vorzügen und Nachteilen dargelegt: Nylon, Jute/Hanf und Baumwolle. Auch hier geht es ausführlicher, und auch das Wissen sollte man andernorts noch ergänzen und erweitern, zudem es durchaus differenzierte Ansichten zu den Seilarten gibt.

Damit sind die Vorwegdetails vom Tisch, und endlich wird geknotet. Die kurzen erläuternden Texte gehen dabei zügig in Fotos über, die jedes so untertitelt sind, dass jeder Handgriff akribisch genau nachvollzogen werden kann. Das ist dann dermaßen ausführlich, dass für jeden noch so einfachen Knoten bis zu 10 Abbildungen parat stehen: genug, um sich Schleife für Schleife voranzuarbeiten, bis der Knoten sitzt. Allen Anleitungen sind Maßgaben über Seillängen und empfohlenem Durchmesser beigeordnet.

Sobald die Griffe sitzen, geht's es endlich ans Eingemachte. Vier Kapitel mit jeweils bis zu sieben Fesselungen runden das Handbuch nicht nur ab, sondern sind zugleich der Höhepunkt. Basic Bondage, Decorative Bondage, Dominance Bondage und Sex Bondage führen weit über wirres Winden hinaus in Bereiche, die schon einiges an Geschick und Gelassenheit erfordern. Und das mit einem Ergebnis rechtfertigen, das je nach Vorliebe verzierend, einschnürend oder einfach "nur" erotisch ist. Sehr geschickt machen es die beiden Jungs, indem sie einige der Knoten miteinander kombinieren, andere Techniken in Verbindung zueinander bringen und regelrechte Kunstwerke entstehen lassen. Die "Dragonfly Sleeve beansprucht deshalb auch 56 Fotos, bis die Arme ästhetisch eingewickelt und wieder "entwickelt" sind. Neben kompletten Fesselarbeiten präsentieren die Zwei dann noch einige kleinere Arbeiten für den "Quick Bit Gag" oder "Bridle", die ohne großen Aufwand schnell ihren Reiz entfalten.

Muss ich "Showing You the Ropes" noch großartig anpreisen - nein. Der Preis spricht zudem für sich. Als Handbuch für den Einstieg in Bondage leisten die Knotty Boys ganze Arbeit, noch dazu fasziniert die Vielfalt an Fesselvorschlägen, die fürs erste mehr als eine Handvoll vergnüglicher Abende garantieren. Das ist ein praktisches Handbuch im allerbesten Sinne.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2011
Ich kann mich den 5 Sterne Vorredner nur anschließen. Ich empfinde das als das beste Einstiegs- und Referenz-Buch zu diesem schönen Thema.

Qualitativ gute Bilder, objektive Darstellung mit einem Schuss erotik und sehr gut bebilderte Schritt für Schritt Erklärung.

Das Titelbild vermittelt auch genau die Emotion die das Buch vermitteln will: Knoten und Seile an Menschen machen Spaß.

Meine uneingeschränkte Kaufempfehlung: sollte in keiner Sammlung fehlen und dort an erster Stelle stehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2013
Es war als Geschenk für einen Freund gedacht, aber ich konnte mich trotzdem nicht beherrschen vorher mal durchzublättern. Es ist sehr genau Beschrieben, vor allem mit extrem vielen Bildern bestückt, da weiß man immer, wo man grade ist und wo das Seil denn nun hin soll.
Es sind einige schöne Grundlagen vorhanden, aber ich habe ein paar Fesslungen vermisst.
Es ist also eher für Anfänger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2009
Dieses Buch ist meiner Meinung nach das beste zum Thema Bodage, dass es derzeit auf dem Markt gibt.

Obwohl es in Englisch ist, sind die Anleitungen sehr gut verständlich. Die Schritt für Schritt mit Bildern erklärten Fesselungen können ganz einfach nachgemacht werden. Alles was dafür benötigt, sind ein williger Partner und etsprechende Seile.

Vor dem Fesselvergnügen sollte man sich jedoch die Sicherheitshinweise auf den ersten Seiten gründlich durchlesen und ggf. übersetzen (lassen). Sonst ist alles einfach geschrieben und durch die Fotos selbsterklärend.

Dieses Buch ist super für Anfänger geeignet und bietet viele und abwechslungsreiche Anregungen für gemeinsame "Fesselspiele".
Eine super Ergänzung für alle, die auch die Internetseite der Two Knotty Boys für sich entdeckt haben.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und hoffen, dass diese beiden jungs bald eine Fortsetzung herausbringen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2016
Um dem Thema Bondage näher zu kommen und erste Erfahrungen zu sammeln ist dieses Buch perfekt. Es erklärt die Unterschiede verschiedener Seilarten und bietet bebilderte Schritt für Schritt Anleitungen für jeden Knoten. Einfach Top.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2013
Das Buch bietet eine schöne Step by Step Anleitung für viele estätische Konten und Schnürungen. Jeder Schritt wird mit gut erkennbaren Fotos beschrieben.
Ein gutes Buch für Anfänger und Fortgeschrittene.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2012
Ästethische Bilder und sehr gute Anleitung mit klar nachvollziehbaren Abläufen der gezeigten Knoten. Macht Spass beim Lesen und beim Ausprobieren...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
zwar ist es in Englisch geschrieben, aber die Bilder sind so detailliert dargestellt, dass man dieses Buch auch ganz ohne Text verstehen könnte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
ist zwar in Englisch geschrieben, da es aber bebildert ist leicht nach zu vollziehen welche Schritte an der Reihe sind.
Tolles Buch!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)