Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Knochenbett: Kay Scarpettas 20. Fall Kindle Edition

3.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 481 Seiten

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wie man Krimis schreibt, weiß Cornwell. So spannend und grausig zugleich (diese Autopsien!) hat sie’s aber lange nicht mehr getan.« (Grazia, 17.10.2013)

»In dem neuen Roman von Cornwell muss der zwanzigste Fall von Kay Scarpetta, die von den Medien als eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen gefeiert wird, gelöst werden.« (Nürnberger Nachrichten, 10.11.2013)

»Patricia Cornwell ist  es […] wieder mal gelungen, einen Fall über mehr als 450 Seiten spannend zu halten.« (Petra Berkenbusch-Aust Ruhr Nachrichten, 07.10.2013)

Kurzbeschreibung

Der zwanzigste Fall für Kay Scarpetta, "eine der ungewöhnlichsten Krimiheldinnen". Der Spiegel
Eine verschwundene Paläontologin, von der nur noch das Foto ihres abgeschnittenen Ohrs existiert. Und die Mumie einer Frau, die im Bostoner Hafen gefunden wird. Dr. Kay Scarpetta
bekommt es mit einer ebenso düsteren wie bizarren Mordserie zu tun, die sie selbst in größte Schwierigkeiten bringt.
Kay Scarpetta ist als Zeugin im Prozess gegen einen Öl-Tycoon geladen, dem der Mord an seiner spurlos verschwundenen Ehefrau vorgeworfen wird. Wenige Stunden zuvor musste die berühmte Rechtsmedizinerin noch unter schwierigsten Umständen die mumifizierte Leiche einer Frau aus dem Bostoner Hafen bergen. Handelt es sich bei der Toten um die vermisste Industriellengattin? Diese Frage stellt sich auch die Anwältin des Angeklagten, die alles daran setzt, Scarpettas Reputation zu untergraben. Fieberhaft beginnt die Rechtsmedizinerin mit der Untersuchung der Mumie. Daneben machen ihr noch ganz andere Probleme zu schaffen: Ihr Chefermittler Pete Marino gerät unter Mordverdacht, und ihr Ehemann Benton Wesley scheint sich von ihr abzuwenden. Steuert Kay Scarpetta auf eine berufliche und private Katastrophe zu?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1031 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • Verlag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH (11. September 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CRSK97C
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen 31 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #7.562 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

1979, gleich nach Beendigung des Studiums, arbeitete Patricia Cornwell (*1956 in Miami) als Polizeireporterin beim "The Charlotte Observer". Für ihre Serie über Prostitution und Kriminalität im Zentrum von Charlotte gewann sie schon bald einen Preis für investigativen Journalismus. Später war Patricia Cornwell u. a. Leiterin einer forensischen Abteilung an der Universität von Tennessee. So hat sie die Welt des Verbrechens gleich von mehreren Seiten kennengelernt. All diese Perspektiven vereint sie in ihrem neuen "Job": dem der Krimiautorin. Patricia Cornwell gilt heute als eine der Besten des Genres. Mit ihren Geschichten um die Pathologin Kay Scarpetta hält sie weltweit Millionen Fans in Atem.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Vorweg kurz in eigener Sache:
Meine erste Scarpetta las ich 1998. Cornwell hat es geschafft - über viele Jahre hinweg war ich Scarpetta-hooked. In schneller Folge las ich damals alles, was bereits auf dem Markt war und die ersten 7 Bände waren wirklich extrem gelungen. Bis, ja bis Benton starb und dann viele Bücher später auferstand - seit insgesamt nun 13 von 20 Büchern ist der Wurm drin. Ich kann meine Aussage "das ist das letzte Buch, das ich lesen werde" schon nicht mehr zählen und trotzdem schaffe ich den Ausstieg nicht, wohl weil die Serie seit vielen Jahren Teil meines Leselebens ist. Wobei ich den Ausstieg aus Georges Lynley und Reichs Tempe Brennan erfolgreich hinter mich gebracht habe ... Nur bei Scarpetta - wahrscheinlich hauptsächlich Bentons wegen - will es mir nicht gelingen.
Ich habe bereits im letzten Oktober diese Scarpetta im Original gelesen ... Das Lesen dauerte leider länger, glatte drei Monate - das sagt wohl alles, oder?

Scarpetta erhält rätselhafte Mails, gesendet vom Logan-Airport, kaum dass sie mit Benton und Luke Zenner aus Wien von der Beerdigung Anna Zenners, Lukes Tante, zurückgekehrt ist. Eine Paläontologin, Emma Shubert auf der Suche nach Saurierskeletten, ist im Norden Kanadas verschollen. Ist sie tot? Die E-Mail enthält das Foto eines abgetrennten Ohres. Shuberts? Steht Scarpetta einmal mehr im Fadenkreuz eines Serienmörders? Marino verdächtigt Luke, der Verfasser der Mails zu sein. Auch Benton ist nicht gut auf Luke zu sprechen, verdächtigt er Kay und Luke doch einer heimlichen Affäre. Scarpetta streitet alles ab, doch ...
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare 47 von 52 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
So müsste eigentlich der Titel dieses Buches lauten, denn es geht eigentlich nur um die Protagonistin K.S. selbst, deren schöne und reiche Bekanntschaften (denn jemanden mit einer "billigen Krawatte" möchte man selbstverständlich nicht dazu gehörig wissen) uva. deren schier unbegrenztes Wissen in Sachen Kriminaltechnik und überhaupt...! Das Ganze gewürzt mit etwas Werbung (Z.B. Siemens, Versace etc. - kleiner Nebenverdienst!!) - gut recherchiert, Patricia, und v.a. auch projiziert - aber ich wollte eigentlich nicht wissen, dass Dir inzwischen Ruhm, Ehre und natürlich nicht zuletzt der Gewinn zu Kopf gestiegen sind (wie in der Kreativ-Szene so oft - leider!!), sondern einen guten Krimi lesen. Und der kommt hier definitiv zu kurz: es braucht 150 Seiten, bis eine Leiche (natürlich von der Chefin selbst!!) geborgen wird (das passiert in jedem Tatort innerhalb der ersten 3 min.) und nochmal 100, bis die eigentliche Obduktion erfolgt. Danach geht der eigentliche K(r)ampf erst richtig los - nämlich zu versuchen, das Buch ohne Selbst- und Fremdgefärdung zu Ende zu lesen! Gut, ersparen wir uns eben dieses anschließende unsägliche Chaos!
Patricia - lass' gut sein - Kay S. hat's nun 20 x gestemmt und wenn ich dann mal wissen will, wie's bei den Schönen und Reichen so insgesamt aussieht, schau ich mit 'ne entsprechende soap in der Glotze an, gelle!!!!
Kommentar 14 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Meiner Meinung nach viel zu kompliziert und auch technisch geschrieben, dadurch hat man den Faden der eigentliche Handlung öfter verloren. Obwohl ich einen technisdchen Beruf habe und in er IT Branche tätig bin, fand ich die technischen Raffinessen etwas übertrieben. Die vielen Leser, die keine technisch, moderne Voraussetzung haben, blicken da ja gar nicht mehr durch.
Da haben mir die früheren Scarpetta Romane, die ich alle gelesen habe, viel, viel besser gefallen.

Dieses Buch würde ich keiner meiner Bekannten weiterverschenken.
Kommentar 15 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wüßte nicht,dass ich schon mal so einen stinklangweiligen Thriller gelesen habe.

Kann die guten Bewertungen absolut nicht nachvollziehen.
Sehr enttäauschend!
3 Kommentare 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich muss sagen, dass ich das Buch besser finde, als die letzten, die sie geschrieben hat. Die Geschichte ging schnell zu lesen und man konnte schön mitraten, wie die Puzzleteile zusammengehören und zur Lösung des Falles beitragen.
Ich finde das Buch sehr lesenwert und spannend.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Habe mich selten so durch ein Buch gequält. Über 100 endlos langweilige Seiten bis die Leiche geborgen wurde. Selbstdarstellung der Hauptdarstellerin. Sehr unsympathisch. Nicht zu empfehlen auch wenn ich sonst ein großer Fan bin.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wenig uninteressante Handlung, die noch dazu in sehr lange zeit zusammenhanglos erscheinenden strängen, dafür elend lange Beschreibungen von Obduktionen, leichenbergungen etc....der eigentliche Stoff scheint ihr auszugehen
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe alle Bücher dieser Reihe gelesen und sie werden von mal zu mal schwächer. Ich habe mir vorher schon einige Male überlegt noch ein Buch von Patricia Cornwell zu lesen. Dieses war das letzte. Es war so langweilig, ich habe mich so gequält das Buch überhaupt zuende zu lesen. Es geht hauptsächlich nur noch darum wie toll, qualifiziert und engagiert sie ist, nicht um einen wirklich spannenden Fall, der gut konstruiert und erzählt ist.
Kommentar 5 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen