Kletter-Ida 2001

Amazon Instant Video

Auf Prime erhältlich
(23)

Die zwölfjährige Dänin Ida verbringt ihre Zeit am liebsten zwölf Meter über der väterlichen Go-Kart-Bahn, wo sie an einem Wasserturm herumklettert. Doch als der geliebte Vater schwer erkrankt, gerät Idas sorgenfreies Leben völlig aus den Fugen. Retten kann ihn nämlich nur eine 1,5 Millionen Kronen teure Operation in den USA. Als alle Kreditgesuche der Mutter von den Banken abgeschmettert werden...

Darsteller:
Julie Zangenberg,Stefan Pagels Andersen
Laufzeit:
1 Stunde, 21 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Kinder und Familie
Regisseur Hans Fabian Wullenweber
Darsteller Julie Zangenberg, Stefan Pagels Andersen
Nebendarsteller Mads Ravn, William Haugaard Petersen, Lars Bom
Studio MFA
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frakaho am 9. Oktober 2003
Format: DVD
Endlich mal ein nicht so aalglatter und etwas seelenloser Kinderfilm wie sie leider allzuioft aus Hollywood kommen.
Idas Vater ist schwerkrank und wird sterben, wenn er nicht eine Spezialoperation bekommt, die die Krankenkasse nicht bezahlen möchte und Idas Familie nicht bezahlen kann. Also entschließt sich Ida, deren Hobby trotz elterlichen Verbots das Klettern ist, mit zwei Freunden die neuerbaute Bank auszurauben, für die ihre Mutter das Sicherheitssystem konstruiert hat.
Den Zuschauer erwartet ein spannender und actionreicher Bankraub, zu dem Ida ihren kleinen Bruder mitnimmt, der ständig seine Windel verliert.
Der Film ist lustig, traurig und spannend und vergisst nie, dass er ein Kinderfilm ist und die Welt mit ihrer Perspektive zu zeigen hat.
Die Kinderdarsteller sind allesamt erstklassig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Fuchs am 29. Juni 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Meine Tochter klettert für ihr Leben gerne, und als ich mal so bei den DVDs stöberte ist mir dieser Film untergekommen.

Ich habe ihn dann gekauft und die ganze Familie war restlos begeistert davon. Wir haben selten einen so spannenden Film gesehen. Was uns am besten gefallen hat ist der Hintergrund... Die ganzen Abenteuer die Ida und ihre Freunde erleben und bestehen, kreisen um die schwere Erkrankung ihres Vaters, und dass Ida ihm unbedingt helfen möchte! Ich finde es schön dass in diesem Film Sachen wie Freundschaft, Familie und Zusammenhalt in jeder Situation so hervorgehoben werden. Die meisten Filme die Kinder in diesem Alter ansprechen sollen, sind eigentlich ohne Hintergrund. Man schaut sie an und sie sind dann "aus den Augen - aus dem Sinn". Dieser Film regt zu Nachdenken an, und das gefällt unseren Kindern (3, 11 und 12) sehr gut! Sie haben diesen Film schon sehr oft angesehen und lieben ihn. Dem Jüngsten gefällt vor allem Idas kleiner Bruder, der sein Geschäft immer im unpassendsten Augenblick verrichtet, und beim großen Bankraub nicht fehlen darf!

Wir (Kinder als auch Eltern) können diesen Film nur wärmstens empfehlen für alle die mal was anderes als Bumm-Bumm und Hau-Drauf Filme sehen wollen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tamina am 23. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Meine beiden Kinder (7+9) schauen furchtbar gerne neue Filme an, fürchten sich aber auch schnell oder sind emotional sehr mitgenommen, wenn es zu "gruselig" wird ("König der Löwen" und "Arielle" haben z.B. mit Tränen geendet). Deswegen hatte ich zunächst Bedenken, zumal dieser Film auch erst ab 6 Jahren freigegeben ist (sonst ist bei uns "Ohne FSK" immer schon genug). Dieser Film ist aber auf ungeteilte Begeisterung gestoßen, weil er zwar sehr spannend und aus Kindersicht nachvollziehbar ist, aber eben nicht "gruselig": Die "Bösen" in diesem Film, die sich "falsch" verhalten sind ja eigentlich die Kinder, alle anderen Personen verhalten sich "normal" und berechenbar, d.h. es taucht nicht plötzlich von irgendwoher ein unbekannter "Feind" auf, der die handelnden Kinder bedroht (wie in so vielen Kinderfilmen á la "Fünf Freunde") und es gibt auch keinen übermächtigen "Bösen" (wie die Meerhexe bei Arielle oder der böse Onkel beim König der Löwen) gegen den man scheinbar zunächst gar nicht ankommt. Meine Tochter identifiziert sich mit Ida und fühlt sich, nachdem sie den Film angeschaut hat, selbst wie eine kleine Heldin. Ein sehr gelungener Kinderfilm (auch für zarter besaitete) - volle Empfehlung von uns!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT am 15. April 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dänemark entpuppt sich immer mehr zu einem Insiderland - zumindest, was richtig gute Filme betrifft. Der Film - Kletter Ida - beschreibt die Geschichte eines hartnäckigen und sehr starken selbstbewussten Mädchens, das mit der Kletterei in die Fußstapfen ihres sterbenskranken Vaters treten möchte.

Der Vater leidet unter einer sehr selten Krankheit, die man in Dänemark leider nicht behandeln kann. Die Einzige Überlebenschance für Idas Vater wäre eine Operation, in Amerika. Leider verweigert die Krankenkasse die Bezahlung dieser OP, und auch die Banken geben der Familie keinen Kredit, um diese Operation bezahlen zu können.

So fasst Ida, zusammen mit ihren beiden Freunden, einen tollkühnen Plan, und beschließt die Bank auszurauben, in der ihre Mutter gerade das neue Alarmsystem installiert hat. Ab diesem Moment beginnt ein packender Actionfilm, mit atemberaubenden Szenen, spannenden Kameraeinstellungen, und exzellenten Schnitten und erheiternden Plots.

Dieser Film ist Adrenalin bis zum Ende. Einfach mitfiebern und Daumen drücken bis zum Schluss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Oktober 2005
Format: DVD
... meine Kinder (9 + 10 Jahre alt), sowie wir Eltern sind begeistert von diesem tollen Film!
Die schauspielenden Kinder, sowie alle anderen Darsteller sind spitze und man fiebert richtig mit!
Ich glaube, meine Kinder haben ihn in der Zwischenzeit schon 4 x angesehen ... und das will was heißen ...
ALSO: SEHR EMPFEHLENSWERT !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Rumyodin VINE-PRODUKTTESTER am 24. März 2010
Format: DVD
Kletter Ida ist ein toller Film, ich hatte ihn mal durch Zufall auf dem KI.KA gesehen. Konnte nicht mehr wegschalten, so gut war der Film. Nun habe ich ihn auf DVD. Leider ist die Original-Sprache - wie eigentlich schon heute als Standard zu erwarten - nicht auf der Silberscheibe mit drauf. Dafür gibt es aber ein Making Of und den Trailer. Der Film denkt zum Überlegen über die eigene Moral an. Ich finde, dass die 6 Jahre FSK gut gewählt sind.

Inhalt: Der Vater der kletternden Ida ist schwer krank. Die Therapie zur Genesung des Vaters kostet zu viel Geld, als dass die Familie es auftreiben könnte.
Ida beschließt, da es für sie als der einzige Ausweg scheint, die neue CCT Bank auszurauben, um ihrem Vater zu helfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen