Kleinstadtschlampe und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kleinstadtschlampe ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Kleinstadtschlampe Broschiert – September 2009

15 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 4,95
EUR 4,95 EUR 0,88
19 neu ab EUR 4,95 6 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Kleinstadtschlampe + Leben und Leben hassen
Preis für beide: EUR 9,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Ubooks; Auflage: 1., Aufl. (September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866081243
  • ISBN-13: 978-3866081246
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,5 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.639 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Mirjam Dreer erblickte am gleichen Tag wie Jimi Hendrix das Licht der Welt - nur etwa 44 Jahre später. Sie kann zwar keine legendären Gitarrensolos spielen, verbringt aber ihre Freizeit gern auf matschigen Festivals. Neben der Musik ist das Schreiben ihre große Leidenschaft. In der Schule begeisterte sie mit ihren Aufsätzen und schrieb immer wieder Kurzgeschichten für ihre Freunde. In der Pubertät entwickelte sich das Schreiben zu einem Akt der Befreiung; was eine weitaus schmerzfreiere Problembewältigung war als sich ins Koma zu saufen. Vermeiden ließ es sich ab und zu trotzdem nicht. Irgendwann fing sie dann an, seitenweise über Jungs zu schreiben, die ihr gefielen. Und für den ein oder anderen war es ein kleiner Schock zu erfahren, dass man auf ein ganz normales Mädchen eine solche Faszination ausüben kann. Sie wollte aber nur, dass diese Jungs wussten, was sie von ihnen hielt.

Mit 19 Jahren begann Mirjam mit ihrem ersten Roman, "Kleinstadtschlampe." Inspiriert von Melissa P's "Mit geschlossenen Augen" und Rocko Schamonis "Dorfpunks" machte sie sich ans Werk.

Sollte ihr der Verkauf ihrer eigenen Bücher nicht genügend Geld einbringen, so tut es zumindest der Verkauf von Büchern anderer. Mirjam hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet in ihrem absoluten Traumjob als Buchhändlerin in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kfir am 24. November 2009
Format: Broschiert
Mia ist ein selbstbewusstes Mädel aus einem Provinzkaff im bayrischen Pfaffenwinkel und lebt für Partys, Alkohol, Drogen und schnellen Sex. Für gewöhnlich bekommt sie auch was sie will und hat meist ihren Spaß dabei. Gelegentliche Momente der Reue und Selbstreflexion vergehen schnell und sie lebt ihre Neigungen weiter aus.
Bis da dieser Kerl auftaucht, Noah. Klar will sie mit ihm ins Bett. Doch könnte sie sich mehr als eine Nacht mit ihm vorstellen, eine Beziehung mit ihm erscheint erstmalig interessant. Doch Noah widersteht auch über längere Zeit all ihren Annäherungsversuchen, hält sie auf Distanz und irgendwann spricht er dann sogar von Freundschaft. Dermaßen gekränkt sucht Mia das Weite und fällt in alte Gewohnheiten zurück. Ein plötzlicher Unglücksfall bringt Mia und Noah einander wieder näher, doch finden sie diesmal ihr Glück?

Mirjam Dreer beschreibt mit klaren und spritzigen Worten das schnelle Leben der Jugendlichen. Mit welchem Selbstverständnis und gleichzeitiger Hilflosigkeit sie Halt, Nähe, Wärme und Liebe suchen. Ganz offen und unverblümt wird mit der offen ausgelebten weiblichen Sexualität umgegangen, die Promiskuität nicht verherrlicht, aber auch nicht verteufelt. So provokativ das Buchcover auch sein will, so wenig hat mich der Inhalt schockiert. Kenne ich doch aus dem Freundeskreis einige Frauen, die sehr genaue Vorstellungen von ihrem Sexualleben haben und das auch für sich passend gestalten ' das gehört zum heutigen Leben dazu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von uschispuschilein am 16. Juli 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Der Titel ist relativ schockend.
man erwartet sonstwas fuer storys der Protagonistin Mia.
Im Endeffekt ist sie eine normale junge Frau die offen mit ihrer Sexualitaet umgeht.
Da ist ueberhaupt NICHTS schlampig dran!
Ich denke, in jeder jungen Frau steckt eine "kleine" Mia...(zugegebenermassen in light version!)

Was ich toll finde:
Das Ende ist untypisch udn unerwartet.
Eben wie im richtigen Leben!

TOLL- solche Buecher lassen einem wissen wo wir stehen und dass das Leben nicht aus Traeumen besteht!
Weiter so....!

EINZIGARTIG: Die song Titel die einem die Sutuation naeher bringen udn realer erscheiner lassen!
Wow, was fuer ein Musikgeschmack!:)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bracka am 3. Juni 2010
Format: Broschiert
Ich habe mich wohl zu sehr von dem Titel des Buches leiten lassen. Von dem was ich erwartet habe, worum es geht. Ich habe eine schamlose junge Frau erwartet, die nicht zwingend mit Kraftworten um sich wirft, aber sich holt was sie meint zu brauchen und dieses nicht bereut. Leider endete ein starker Anfang, der die ersten paar Seiten sind, in einem verkitschten Traum von der großen Liebe und dem Erhoffen von Gefühlen.
Ich verstehe es, wenn ein Mensch in einem Buch einen Wandel vollzieht, eine Lehre aus seinen Taten zieht und als Gutmensch seine Wege geht. Doch ich bin schwer enttäuscht von dem pathetischen Ton, der zum Teil sehr kitschig wird.
Eine schöne Idee und für Frauenbuchliebhaber ein Muss aber für den Wunsch nach der nackten Wahrheit und purer Schamlosigkeit reichte nur der Titel des Buches.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lil am 27. September 2012
Format: Broschiert
Am Anfang des Buches war ich wirklich überrascht: ich hatte mich NICHT darüber informiert, wer das Buch geschrieben hat, woher es kommt oder worum es geht. Ich hatte es mir einfach nur gekauft, weil es sich ganz cool anhörte. Ich war überrascht: Es spielt in Deutschland, sogar in Bayern. Klar, wie in dem Buch beschrieben, dachte ich da an die "Kuh-schei*e", aber das Buch hat mich von etwas anderem überzeugt.

Positiv zu erwähnen ist, dass die typische Dorfgesellschaft mit ihren Vorurteilen und objektiven Denken der Großstadt gegenüber gestellt wird.
In Mia's Dorf wird sie schon von ihrer Generation schräg angeschaut und direkt als Schlampe entlarvt. Wohingegen sie in München oder in Berlin
einfach nur sie selbst sein kann und das tut was ihr Spaß macht: Sex.

Negativ ist mir aufgefallen, dass leider der Schluss nicht ganz in das passt was ich mir vorgestellt habe. Es lässt mich auf ein Anschlussbuch hoffen (falls es das nicht schon längst gibt?)

Mia ist ein sehr sympatischer Charakter, obwohl sie mich an die typischen Dorfschlampen erinnert.
Doch es zeigt auch davon, dass Menschen sich ändern können. Bei Mia werden aufeinmal Gefühle wach, die sie vorher nicht kannte.

FAZIT: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe es mehrmals gelesen.
Meiner Meinung nach ist es lesenswert und ich kann es weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sophia am 20. November 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Mir gefiel dieses Buch sehr gut! Es war einfach was für Zwischendurch zum Lesen, ohne das man sich großartig anstrengen musste und in der Story mitdenken musste. Das perfekte für Zwischendurch eben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Fräulein K. am 13. August 2011
Format: Broschiert
Ein Buch über eine junge Frau die ihr Leben lebt. Ich fand es mal eine gelungene Abwechslung. Meist endet ein Buch mit "big emotion". Doch hier erwartet den Leser eine ganz andere Art "happy end"...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen