• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kleine jüdische Gesc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kleine jüdische Geschichte Gebundene Ausgabe – 17. September 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 12,95 EUR 8,90
62 neu ab EUR 12,95 8 gebraucht ab EUR 8,90
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Kleine jüdische Geschichte + Geschichte des jüdischen Volkes: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
Preis für beide: EUR 42,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (17. September 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406576680
  • ISBN-13: 978-3406576683
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3 x 22,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 217.656 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Brenner ist Professor für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität München. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte der Juden zu erzählen, ist ein für einen Historiker gewagtes Unterfangen. Eine wechselvolle und bewegte Geschichte, die sich über einen Zeitraum von 3000 Jahren erstreckt und, wie Michael Brenner betont, keineswegs von einem "historischen Wesen" geprägt sei, nach dem die Historiker des 19. und noch des beginnenden 20. Jahrhunderts lange gesucht hätten. Spätestens seit dem epochalen Essay "Zachor" von Yosef Hagin Yerushalmi, der die Linie zwischen jüdischer Geschichte und jüdischen Geschichten neu gezogen habe, habe man in der historischen Wissenschaft über das Judentum gelernt, mehr auf die Risse und Brüche der Vergangenheit zu achten, als auf ihre Kontinuitäten. Der Professor für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität München, Michael Brenner, gehört eher zu den Skeptikern seiner Zunft. Er erwartet sich "mehr von vielen Geschichten als von einer Geschichte."

Er wählt den narrativen Zugang und der ermöglicht ihm eine gut abgestimmte Sensibilität für die kulturellen Unterschiede, die die Juden in ihrer jahrtausendelangen Zerstreuung entwickelt haben.
Der rote Faden, der sich durch dieses Buch zieht, ist die Migration. Juden waren nicht immer auf der Wanderschaft, aber Wanderschaft hat die jüdische Geschichte über sämtliche Epochen und Kontinente hinweg charakterisiert. So wird jedes Kapitel mit der Geschichte einer Wanderung eingeleitet. Dabei grenzt sich Brenner nicht von religiösen Texten und Traditionen ab. Ganz im Gegenteil.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norma Schlecker HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 1. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Für alle die sich tiefgreifender mit dem jüdischen Leben und vor allem der jüdischen Geschichte beschäftigen wollen, dürfte Michael Brenners "Kleine jüdische Geschichte" das Buch der Wahl sein.
Dieses Buch führt spannend und gut verständlich geschrieben durch 3000 Jahre jüdischen Lebens.
Der Autor liefert hier ein umfassendes Kompendium der Geschichte des Judentums, ausgehend von der mythischen Frühzeit bis in heutige Tage. Im Anhang finden sich Statistiken über jüdische Bevölkerungszahlen in verschiedenen Ländern im Laufe der Vergangenheit sowie umfassende Literaturhinweise zum Nachschlagen und Weiterlesen.
Besonders positiv erscheinen auch die zahlreichen aussagekräftigen Bilder, die den Text auflockern und erhellen. Didaktisch gelungen ist die Idee, die verschiedenen Kapitel und Stationen der jüdischen Geschichte als Wanderweg zwischen den damit in Verbindung stehenden Orten darzustellen. Das Kapitel über die Entstehung des aschkenasischen Judentums, also ursprünglich des Judentums in Mitteleuropa ist beispielsweise überschrieben mit "Von Lucca nach Mainz". Wie man hier erfährt, stammten die ersten Juden in Deutschland aus der Lombardei und siedelten sich zuerst in Mainz an.
Die Richtung des Buchs geht meist chronologisch vor:
Beginn mit der Zeit der Antike und der Bibel, Mittelalter und Frühe Neuzeit in Europa und unter islamischer Herrschaft, über Mittel- und Osteuropa in der Neuzeit, nach Westeuropa und Amerika, schließlich geht es auch um den modernen Antisemitismus und den Holocaust, sowie den Zionismus und Israel.
In diesem Buch wird das Judentum nicht nur als Religion, sondern auch als Teil der gesamten Geschichte erfahrbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Serenus Zeitblom TOP 100 REZENSENT am 18. Juli 2014
Format: Taschenbuch
(meine Ausgabe kommt (noch günstiger) von der Bundeszentrale für politische Bildung)
Der Auftakt von Brenners "Kleiner jüdischen Geschichte" ist exzellent: der Spezialist zählt die verschiedenen Sichtweisen auf, die jeweils eine andere Geschichte entstehen lassen, und bezweifelt eine "objektive" Geschichte. Er lässt sich auch nicht von angeblicher früher "jüdischer" Geschichte einfangen, denn diese wurde bekanntlich nachträglich zurechtkonstruiert. Dennoch fasst er auch sie zusammen, als wirkmächtige Legende für die Nachwelt, die sie ist, nämlich.

Die Ausstattung des Buches mit bunten illustrierten Schriftseiten an Kapitelanfängen und weiteren sinnvollen Illustrationen ist schön. Es ist ferner schon bewundernswert, wie Brenner kurz, aber aussagekräftig verschiedene Regionen und Zeiten beleuchtet. Gerade im deutschen Bereich wird jüdische Geschichte - auch verständlich - auf "Endlösung" oder "christlich-jüdische Symbiose in Deutschland" reduziert. Auch widersteht Brenner der Versuchung, von einem auserwählten Volk oder Staat zu künden. Oder jemanden jüdischen Glaubens auf nur diese Schublade zu reduzieren (Ausnahme: eine seltsame Bemerkung zu Literaturnobelpreisträgern am Schluss; doch die will ich dann überlesen). Sehr selten mag man auch einmal eine andere Meinung haben. Sprachlich haben Brenner und der Beck-Verlag einen gut lesbaren Text geschaffen.

Die Hauptstärke ist für mich diese jeweils gute Form einer kritischen Zusammenfassung. Verständlich ist das kurze Buch sicher auch für Menschen, die eine erste Einführung suchen. - Gute vier bis viereinhalb Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen