Gebraucht kaufen
EUR 4,17
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kleine Weltgeschichte Gebundene Ausgabe – 25. November 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 25. November 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99 EUR 4,17
7 neu ab EUR 9,99 13 gebraucht ab EUR 4,17

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., durchgesehene Auflage (25. November 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406508219
  • ISBN-13: 978-3406508219
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 2,4 x 23,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 673.108 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die ganze Weltgeschichte vom Urknall bis heute in einem einzigen Buch von gerade einmal knapp 350 Seiten darstellen zu wollen, dazu gehört -- außer dem nötigen Überblick -- schon einiges an Selbstvertrauen. Und schließlich hat Alexander Demandt einen Ruf zu verlieren. Das gibt er selbst in seinem "Vor- und Nachwort" zu bedenken. Dem Ansinnen des Beck Verlages zuzustimmen, eine einbändige Weltgeschichte vorzulegen, dürfte ihm deshalb alles andere als leicht gefallen sein. Doch zu unserem Glück hat er sich der Herausforderung nicht verweigert. Herausgekommen ist Kleine Weltgeschichte, die mit Demandts großen Arbeiten vor allem eines teilt: die souveräne Erzählkunst des Autors, der zudem sehr genau weiß, wo und wie er die Akzente setzen muss, damit seine (hoffentlich sehr zahlreichen) Leser Gewinn und Genuss aus der Lektüre ziehen.

Dass an neueren universalgeschichtlichen Darstellungen ein unübersehbarer Mangel herrscht, ist angesichts der enormen Spezialisierung der historischen Zunft kein Wunder. "Infolge der Ausdifferenzierung der Geschichtswissenschaft", zitiert der Autor den Eintrag "Weltgeschichte" aus der Brockhaus Enzyklopädie, " hat die Darstellung der Weltgeschichte ihre Bedeutung verloren." Aber, fragt Demandt völlig zu Recht: "Müssen wir über den Teilen das Ganze vergessen?" Das vorliegende Buch ist die richtige Antwort auf diese Frage! Und so wollen wir an dieser Stelle nicht darüber lamentieren, dass zwar "Geographiestudenten nach wie vor alle Kontinente, Mediziner alle Organe kennen müssen", in der Geschichtswissenschaft aber "die Forderung nach Grundwissen aus den universitären Prüfungsordnungen verschwunden" ist. Seien wir froh, dass wir noch einmal eine derart gelungene, konzise Gesamtdarstellung präsentiert bekommen haben. In ihrem Genre jedenfalls, so viel darf man jetzt schon sagen, wird diese Kleine Weltgeschichte auf absehbare Zeit nicht so leicht ihresgleichen finden. --Andreas Vierecke

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Demandt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Reibold am 30. Januar 2005
Dieses Büchlein hat mich angenehm überrascht.
Im Inhaltsverzeichnis sieht man zunächst, dass den einzelnen Bereichen (z. B. den Römern) immer nur wenige Seiten gewidmet sind. Der Autor versteht es aber meisterhaft, auf diesem engen Raum viele Fakten unterzubringen und dazu auch noch die Hintergründe zu beleuchten. Am Ende jedes Kapitels findet man einen Kommentar, der die soeben besprochene Epoche mit der Gegenwart verbindet. Nebenbei lernt man u. a., welche Bedeutung das Wort "Rhein" hat und was Venedig mit dem Wendland verbindet.
Ich kann das Buch als Überblick über die Weltgeschichte nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Koch TOP 500 REZENSENTTOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 11. August 2009
Demandt's Weltgeschichte ist nicht die Erste und sie wird auch nicht die Letzte sein - aber sie ist eine durchaus lesenswerte Publikation, bei der man wahlweise dem Text den Vorzug geben kann oder aber sich einfach durch die 113 Abbildungen und 9 Karten blättern kann. Ganz klar muss gesagt werden, dass der Autor auf den 368 Seiten nicht alles berücksichtigen kann. Aber bekanntlich liegt in der Kürze die Würze. Und dieses Konzept hat Demandt gut umgesetzt. Jedoch kommt bei seiner Gliederung ein Kontinent vollkommen zu kurz: Afrika. Eine Weltgeschichte, die diesen Namen trägt, muss auch alle Regionen der Welt berücksichtigen und darf nicht die frühe Geschichte eines ganzen Kontinets ausblenden. Demandt muss sich den Vorwurf gefallen lassen, die Geschichte eines ganzen Kontinets vernachlässigt zu haben, auch wenn Afrika im Text immer mal wieder vorkommt. Bei seiner langen Geschichte, die nicht nur dadurch wichtig ist, dass in Afrika die Menschheit ihren Ursprung nahm, fehlt mir persönlich eine gesonderte Darstellung. Der Autor ist sich natürlich darüber im Klaren, dass er das völlige Einvernehmen nicht erreichen kann. Eine Weltgeschichte, noch dazu eine "Kleine", wie der Titel sagt, muss konsequenterweise irgendwo Lücken in der Darstellung aufweisen. Demandt gibt selbst zu, dass in seiner Publikation die letzten 150 Jahre der Weltgeschichte den selben Platz einnehmen wie die gesamte Menschheitsgeschichte zuvor.
Bei aller Kritik muss man dem Buch bescheinigen, dass es sich um eine gelungene kurze Darstellung der Geschichte der Menschheit handelt, auch weil es Demandt verstanden hat, Zusammenhänge zwischen den einzelnen Regionen aufzuzeigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Michaela Bach am 20. Juni 2014
Verifizierter Kauf
Das Buch ist sehr pünktlich, gut in Schuss und unversehrt angekommen. Bin total zufrieden und kann es weiter jedem gut weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Dezember 2003
Interessant zu lesen, hübsche Sentenzen, handverlesene Einzelheiten. Etwas weniger eurozentrisch als hierzulande üblich, aber enttäuschend im Vergleich zu Weltgeschichten, wie sie von amerikanischen oder englischen Historikern vorgelegt werden - ein deutsches Hausbuch, keine Sternstunde der Weltgeschichten. Zum Vergleich empfehle ich: John R. McNeill / William H. McNeill : The Human Web. A Bird's Eye View of World History, 2003.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen