EUR 12,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kleine Literaturgeschichte der DDR: Erweiterte Neuausgabe Taschenbuch – 1. November 2000


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,50
EUR 12,50 EUR 6,00
65 neu ab EUR 12,50 9 gebraucht ab EUR 6,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Kleine Literaturgeschichte der DDR: Erweiterte Neuausgabe + Nachdenken über Christa T.
Preis für beide: EUR 20,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 4 (1. November 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746680522
  • ISBN-13: 978-3746680521
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4 x 19,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.107 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

WOLFGANG EMMERICH, geboren 1941 in Chemnitz, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie und lehrte seit 1968 an Universitäten in den USA und an der Universität Tübingen. Später bekam er mehrere Gastprofessuren in den USA, Paris und Turin. Seit 1978 ist er Professor für neuere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Bremen. Seine Buchveröffentlichungen waren u.a. zur Wissenschafts- und Ideologiegeschichte der Germanistik und Volkskunde, zur Arbeiterautobiographie, zu Heinrich Mann und zur Exillyrik. Außerdem: »Die andere deutsche Literatur. Aufsätze zur Literatur aus der DDR« (1994), »Paul Celan. Eine Monographie« (1999)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uta Cronin am 10. September 2008
Format: Taschenbuch
Dieses Buch wurde mir urspruenglich von meiner Lektorin geliehen. Ich habe dieses geliehene Buch fast ueberall hin mitgeschleppt und immerzu darin gelesen. Emmerich schreibt ausgesprochen einfach und verstaendlich und verliert dabei auch nicht die Fakten aus den Augen. Dieses Buch ist aus einer ziemlich neutralen Sicht geschrieben und oeffnet Augen. Damit unterscheidet es sich von so vielen anderen Buechern, die ueber die DDR Literatur geschrieben wurden und meist eher subjektiv informieren. Emmerich wertet nicht, oder sehr wenig, sondern schildert. Man liest sich fest. Ich kann jedem, der an der Geschichte der DDR Literatur und vor allem deren Fakten interessiert ist, dieses Buch nur empfehlen.
Ich musste dann meiner Lektorin ein neues Exemplar bestellen, da ihres, als ich mit ihm fertig war, sehr zerlesen aussah....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rosa mund am 16. April 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ein erstaunlich gut lesbares buch mit einer fülle von informationen über schriftsteller in der ddr in der zeit und in der gesellschaft, in der sie ihre arbeiten fertigten. hat mit persönlich eine menge anregungen gegeben, mich wieder einmal mehr mit ddr-literatur zu beschäftigen (es lohnt sich wirklich, den hinweisen auf gute werke nachzugehen). der autor brilliert mit einem umfangreichen wissen um hintergründe und zusammenhänge, über autoren und ihre rollen im ddr- literaturbetrieb. las sich zeitweise wie ein krimi so spannend.

der aufbau folgt immer dem schema prosaautoren, theaterautoren, lyriker. da mich theater und lyrik nicht so sehr interessiert, habe ich für mich persönlich nur vier sterne gegeben. andere werden sicher anders werten. alles in allem für literaturinteressenten sehr zu emfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen