• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleiner Schnitt oder Kratzer auf dem Schutzumschlag. Kleine Falte oder kleiner Knick am Schutzumschlag. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 7 Bilder anzeigen

Kleine Gärten - Das große Ideenbuch Gebundene Ausgabe – 15. März 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,90
EUR 39,00 EUR 15,96
54 neu ab EUR 39,00 12 gebraucht ab EUR 15,96

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Kleine Gärten - Das große Ideenbuch + Sichtschutz im Garten - Das große Ideenbuch
Preis für beide: EUR 79,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 2. Auflage (15. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 393810029X
  • ISBN-13: 978-3938100295
  • Größe und/oder Gewicht: 24,7 x 2,3 x 30,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.762 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Geboren in Hilden bei Düsseldorf, wuchs er in der Stauden-, Schnittblumen- und Topfpflanzengärtnerei seiner Familie auf. Schon mit 20 Jahren startete er als erfolgreicher Jungunternehmer und übernahm zwei Jahre später den elterlichen Betrieb. 2003 und 2004 arbeitete er für und mit Beth Chatto in Essex/England und unternahm Pflanzenerkundungsreisen in alle Welt, wo er Pflanzengemeinschaften an den Naturstandorten studierte. 2006 begann er die Gestaltung seines ca. 1,4 ha großen Gartenreiches mit über 3000 verschiedenen Gewächsen. Im April 2008 übernahm Janke die berühmte Helleborus-Sammlung von Helen Ballard und Gisela Schmiemann. Neben seinem Gartenplanungsbüro führt er eine Staudengärtnerei für Raritäten und Wildpflanzen und schreibt seit Jahren Gartenkolumnen für die Tagespresse und Pflanzenbeiträge in Fachzeitschriften.


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Wenn auf einem handtuchgrossen Grundstück möglichst viele Wünsche in Erfüllung gehen sollen, muss besonders gut geplant werden. Gartendesigner Peter Janke erklärt an vorbildlichen 'Kleinen Gärten' aus Deutschland, England, Frankreich, Belgien und den Niederlanden, worauf es ankommt: 'Die punktgenaue Konzeption eines Gartenraumes entscheidet über seine Qualität.' (Häuser, 01/2011)

So entstehen gute Bücher: Man nehme einen erfolgreichen, kreativen Autoren mit viel Erfahrung und Fotografen, die Qualität schätzen und den Blick für interessante Gartensituationen haben. Ein Buch zum Schmökern und Staunen. (Garden Style, 10/2010)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Autor: Peter Janke Geboren in Hilden bei Düsseldorf, wuchs er in der Stauden-, Schnittblumen- und Topfpflanzengärtnerei seiner Familie auf. Schon mit 20 Jahren startete er als erfolgreicher Jungunternehmer und übernahm zwei Jahre später den elterlichen Betrieb. 2003 und 2004 arbeitete er für und mit Beth Chatto in Essex/England und unternahm Pflanzenerkundungsreisen in alle Welt, wo er Pflanzengemeinschaften an den Naturstandorten studierte. 2006 begann er die Gestaltung seines ca. 1,4 ha großen Gartenreiches mit über 3000 verschiedenen Gewächsen. Im April 2008 übernahm Janke die berühmte Helleborus-Sammlung von Helen Ballard und Gisela Schmiemann. Neben seinem Gartenplanungsbüro führt er eine Staudengärtnerei für Raritäten und Wildpflanzen und schreibt seit Jahren Gartenkolumnen für die Tagespresse und Pflanzenbeiträge in Fachzeitschriften. Foto(s) von: Jürgen Becker Jürgen Becker gehört zu den erfolgreichsten Gartenfotografen weltweit und wurde für seine Fotografie mehrfach international ausgezeichnet. Seine Arbeiten, die sowohl herausragende Gartenarchitektur als auch die Schönheit der Pflanzen präsentieren, faszinieren durch beeindruckende, oft magische Lichtstimmungen und werden jedes Jahr in einer Vielzahl von Kalendern, Büchern und international renommierten Magazinen publiziert. 2010 und 2012 erhielt Jürgen Becker von der Garden Media Guild in London die begehrte internationale Auszeichnung als bester Gartenfotograf, darüber hinaus in den Jahren 2009, 2011 und 2012 den Preis für die jeweils beste Gartenreportage. Jürgen Becker ist Mitbegründer des Becker Joest Volk Verlags in Hilden, Mitherausgeber und Redakteur der Zeitschrift „Gartendesign Exklusiv“ und Mitglied der Fotografengruppe „Focus on Garden“. Seit dem Abschluss seines Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf arbeitet er bis heute als freier Fotograf. Foto(s) von: Marianne Majerus Die international bekannte und renommierte luxemburger Fotografin Marianne Majerus lebt in London und fotografiert die schönsten Gärten in ganz Europa. 2002 wurde sie zur Fotografin des Jahres gewählt. Ihre Arbeiten werden in vielen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. 2002: Auszeichnung zur Fotografin des Jahres gewählt 2010: Auszeichnung von der Garden Media Guild in London als "International Garden Photographer of the Year" 2011: Auszeichnung von der Garden Media Guild in Londen als "Photographer of the Year" Foto(s) von: Clive Nichols Er ist einer der erfolgreichsten Blumen- und Gartenfotografen der Welt. Für seine Arbeiten hat er bereits viele Auszeichnungen erhalten und wurde 2005 zum "Garten-Fotograf des Jahres" der Garden Writers Guild gewählt. Seine Arbeiten sind weltweit in zahlreichen Magazinen, Büchern und Kalendern erscheinen. Er ist sehr gefragt als Dozent und Lehrer und hält Seminare für die Royal Horticultural Society. Clive Nichols tritt oft im englischen und japanischen Fernsehen auf, sitzt im RHS Photographic Committee und ist Preisrichter beim Wettbewerb "Garten-Fotograf des Jahres".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von caruncho am 3. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Kleine Gärten sind ein Problem in jeder Hinsicht und jeder gute Tipp ist wirklich Gold wert. Vor allem, wenn einem eigentlich ein kleiner Park vorschwebt anstelle des eigenen 320 qm großen Reiheneckhausgartens. Vermutlich besitze ich daher alle Bücher, die das Wort "klein" und "Garten" im Titel führen. Dieses ist unangefochten bisher das beste zum Thema. 14 gelbe Zettel hatte ich am Ende im Buch kleben, jeder Zettel für eine Idee, die ich umsetzten will, sobald es finanziell passt.Viele davon bezogen sich auf Textpassagen, die wirklich substantielle Tipps enthalten, bei denen ich mich heute frage, warum das vorher keiner so beschrieben hat. Die Bilder sind sowieso über jeden Zweifel erhaben und schwer mit anderen Büchern vergleichbar. Sie sind grandios.

Auch wenn der Preis nicht zum Thema passt: leihen oder kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hydrangea TOP 1000 REZENSENT am 30. Mai 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Klein aber fein. Ein großes Grundstück ist für viele Familien hierzulande nicht finanzierbar, die zu gestaltende Fläche bei einem Großteil unter 500qm, lt. Autor bei rund 7 Millionen Privatgärten sogar unter 100 qm. Und auf diesen Stück Land will man es einladend, vielseitig, lauschig, individuell, womöglich pflegeleicht - und stilvoll. Schließlich soll das Ambiente der Wohnräume auch im Garten sinnvoll weitergeführt werden.

Das ist machbar!!! Der Blick in dieses wundervolle (Bilder-)buch beweist es! Denn tatsächlich: die gezeigten Projekte sind alles andere als poplig oder suggerieren Kompromisse. Ganz im Gegenteil: großzügige, verwunschene, einladende Oasen voller Grün und stimmiger Materialauswahl bei Wegen, Beetbegrenzungen, Sichtschutz etc. Mal modern, mal mediteran, mal "zugewuchert" und mal steinig - Der Autor sagt zurecht, dass gerade bei kleinen Grundstücken die Pflanzung, die Gestaltung dem Gärtner besonders viel Know-How abverlangen. Er möchte also nicht nur gelungene Beispiele zeigen, sondern die Prinzipien aufzeigen, die zum jeweiligen Ergebnis geführt haben, Grundlegendes vermitteln. Die großformatigen beeindruckenden Fotos zeigen internationale Beispiele, die Peter Janke über die Jahre kennengelernt hat. Er erläutert die Gegebenheiten des Grundstücks, das Warum und Wie; geht gleichzeitig auf wichtige Aspekte wie Blickachse, Besonderheiten bei Gärten für Senioren und anderes ein. Dazu jede Menge Pflanzenempfehlungen mit Hinweisen zu Wuchsform, Gesamtbild, Nutzung etc.

Reichlich Lektüre bei einem angenehm übersichtlichen Layout!!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regina Károlyi (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 15. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das erste Kapitel zeigt auf, wie man auch im kleinen Garten eine erstaunliche Raumwirkung erzeugt, zum Beispiel durch Raumteilung mittels Pflanzen, Möbeln oder gartenarchitektonischen Elementen aus Naturmaterialien, die natürlich auch eine Rolle spielen für das im sich anschließenden Kapitel thematisierte Leben im Garten. Der Garten tritt hier als erweitertes Wohnzimmer in Erscheinung, in dem Pflanzen keine dominante Rolle innehaben, sondern lediglich als dezente Glanzlichter fungieren.
Jeden Garten- und Naturfreund wird das Kapitel über die zum kleinen Garten passenden Pflanzen begeistern mit seinen vielen konkreten Vorschlägen und Anregungen. Einheimische, mediterrane und exotische Arten werden hier, meist im Ensemble und einander ergänzend oder auch miteinander kontrastierend, empfohlen.
Unter den "besonderen Elementen" des vorletzten Kapitels findet man unter anderem - zunächst etwas überraschend, geht es doch um kleine Gärten - Swimmingpools und Schwimmteiche, aber auch, sofern es die "Topographie" zulässt, Treppen, verschiedene Kunstobjekte und die raffinierte Integration von Wasserwegen. Abschließend werden einige in der Tat außergewöhnliche Gärten vorgestellt, verblüffende mediterrane, mittelalterlich inspirierte oder in anderer Hinsicht faszinierende Inseln in gewohnter Stadt- oder Vorstadtlandschaft.
Jedem Garten ist eine großformatige Doppelseite zugeordnet, wovon eine Seite den Text, die andere ein Foto enthält. Diese Bilder ziehen den Blick des Betrachters geradezu magisch auf sich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lambert am 3. Juli 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch behandelt Ideen für kleine Gärten, wie der Name schon sagt. Nun lässt sich über den Begriff "klein" sicherlich herrlich streiten. Unser Garten ist vielleicht 200m² groß, wenn's hochkommt, ein Reihenhausgarten eben, was sicherlich für einen Garten als klein gelten darf, auch wenn es noch deutlich kleinere gibt. Für derartige Raumverhältnisse bietet das Buch nicht allzuviel, auch wenn es vermutlich möglich ist, einige der beschriebenen Sachen an die Größenverhältnisse anzupassen. Alles in allem hat das Buch aber eine Menge netter Bilder, es ist sehr modern gestaltet (sowohl die Aufmachung des Buches als auch die Gartenideen), und es bietet ein nettes Lesevergnügen, wenn man sich für Gartengestaltung interessiert. Viel mehr kann man von so einer Publikation ja auch eigentlich nicht erwarten. Keinerlei Informationen gibt es zu Kostenverhältnissen der Vorschläge, aber man kann wohl im Normalfall von eher höheren Kosten ausgehen - wiederum nicht anders zu erwarten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen