oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Klavierspielen mit der Maus, Bd.1: Spiel ohne Noten [Taschenbuch]

Bettina Schwedhelm , Imke Kretzmann
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Klavierspielen mit der Maus, Bd.1: Spiel ohne Noten + Klavierspielen mit der Maus, Bd. 2: Spiel mit Noten + Klavierspielen mit der Maus, Pädagogisches Begleitheft zu Band 1
Preis für alle drei: EUR 50,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 68 Seiten
  • Verlag: Sikorski, H (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3920880609
  • ISBN-13: 978-3920880600
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 30,7 x 23,1 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.839 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Klavierspielen mit der Maus ist eine Klavierschule für den Einzelunterricht mit Kindern ab 5 Jahren. Sie setzt sich aus zunächst zwei Bänden und einem pädagogischen Begleitheft zusammen.

Der vorliegende Band I versteht sich als eine Musikalische Früherziehung am Klavier und verbindet die Ziele der Elementaren Musikpädagogik mit denen des Instrumentalunterrichts. Er bietet dem Lehrer einen methodischen Leitfaden für die ersten Monate.

Die "Maus", bekannt aus der beliebten und erfolgreichen Fernsehserie "Die Sendung mit der Maus" ist in dieser Schule die motivierende Leitfigur und gestattet zusammen mit ihrem Freund und Schüler "Bär" das Unterrichtsgeschehen in Form einer phantasiebetonten und lebendigen Spielsituation. Damit wird auch der Lehrer zur lebendigen Interaktion mit dem Kind aufgefordert. Durch Dialoge, Rollen- und Imitationsspiele werden die Lerninhalte spielerisch und in einer der kindlichen Vorstellungswelt angepaßten Sprache vermittelt, die zusammen mit den liebevoll gestalteten Illustrationen nicht nur dem Kind, sondern auch seinen Eltern die Möglichkeit gibt, den Lehrstoff nachzuvollziehen.

Zum methodischen Konzept:

Das anfängliche Spiel ohne Noten kommt dem Bedürfnis des Kindes nach spielerischem Umgang mit dem gesamten Instrument und dessen Klang- und Anschlagsmöglichkeiten entgegen und ermöglicht die ganzheitliche Spielerfahrung aus der Klang- und Bewegungsvorstellung heraus. So werden die musikalischen und motorischen Grundlagen für das Spiel mit Noten (Band 2) entwickelt.

In diesem Zusammenhang verfolgt die Schule zwei methodische Ziele:

Auf der einen Seite werden die kreativen und gestalterischen Fähigkeiten des Kindes entwickelt durch:

  • Improvisieren noch Bildvorlagen, Geschichten, Stimmungen (auch mit Hilfe von Tastengrafiken und grafischen Zeichen)
  • selbständiges Differenzieren und Gestalten von Lautstärke, Tonhöhe und -dauer, Form und Artikulation
  • Reihen, Ordnen und Ausfüllen von musikalischen Bausteinen

Die Improvisationsaufgaben sind häufig exemplarisch durchgeführt, jedoch sollten auch (ergänzend) eigene Lösungsansätze erarbeitet werden.

Auf der anderen Seite die Entwicklung instrumentaler Fertigkeiten: Den Ausgangspunkt bilden dabei eingängige Lieder, die inhaltlich im Zusammenhang mit einem Unterrichtsthema stehen und dem Kind auf auditivem und imitativem Wege beigebracht werden.

Durch Singen und Nachspielen - zunächst kleinster Melodieabschnitte entwickeln sich im Kind zugleich Klangvorstellung, visuelles Gedächtnis (in diesem Fall das Memorieren von "Griffbildern" auf den Tasten) und motorisches Gedächtnis.

Das Spiel auf schwarzen Tasten hat in diesem Zusammenhang einen zentralen Stellenwert. Das Liedmaterial findet der Lehrer - einschließlich abwechslungsreicher Begleitungen für das vierhändige Spiel - im Anhang (im Zusammenhang mit Melodie-Improvisationen des Kindes dienen diese Notationen lediglich als Anregung).

Das musikalische Material der Klavierschule bietet ein breites Spektrum: vom Einstieg mit Einzeltönen, Cluster, Gissando und freien Klangbildungen über Rufterzmelodik, 3-, 4-, 5- Tonmelodik in Dur, Moll und Pentatonik bis hin zu den Klangräumen der Ganztonleiter, Kirchentonarten und Zigeunertonleiter. Die graphische Notation fördert das lesende Verstehen und macht das Kind auf spielerische Weise mit den Grundlagen der Notation vertraut. Die "Vor-Notation" (unabhängig vom Fünflinien-System) im letzten Kapitel bildet dann den Übergang zum Erfassen komplexen Notentexte in Band 2.

Klavier spielen mit der Maus vermittelt anschaulich die Grundlagen der Klaviertechnik und erzieht zum bewußten Hören durch Hörübungen, Aufgaben zum Mitvollziehen des Gehörten in Form von Bewegungsspielen und Klanggesten (Patschen, Klatschen, Stampfen... ) und Aufforderungen zum Transponieren.

Sollte der Lehrende den direkten Einstieg in das Spiel mit Noten (Band 2) - z.B. mit einem musikalisch bereits vorgebildeten Kind - bevorzugen, bieten die Improvisationen, Hörübungen, die graphische Notation sowie das auditiv und imitativ zu vermittelnde musikalische Material dieses Bandes auch eine sinnvolle Ergänzung des Lehrstoffes.

Das pädagogische Begleitheft zu Band I enthält detaillierte methodische Erläuterungen und Anregungen sowie zusätzliches Spiel- und Improvisationsmaterial.

Ich danke Karin Gerken, die beim Entstehen dieser Schule wertvolle Mitarbeit geleistet hat.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So macht Klavierspielen Kindern Spaß! 3. Juli 2008
Von Annika
Format:Taschenbuch
"Klavierspielen mit der Maus Band 1" richtet sich an Kinder von etwa 5-7 Jahren, die keine oder nur geringe musikalische Vorkenntnisse haben. Mein 6jähriger Sohn hat mit dieser Klavierschule im Klavierunterricht gearbeitet und er war genau so begeistert von dem Buch wie ich. Und was ist zu diesem Zeitpunkt wichtiger, als den Kindern die Freude am musizieren zu vermitteln?

Ich bin 100%ig für einen Anfang OHNE Noten. Gleichzeitig das Klavier kennenzulernen, die korrekte Handhaltung und auch noch Noten zu lernen und zu lesen überfordert die Kinder und nimmt ihnen den Spaß am Üben. In dieser Klavierschule werden auch ohne Noten die wichtigsten Grundlagen des Klavierspielens vermittelt, das Gehör geschult und das Kind Schritt für Schritt an Noten herangeführt. Im 2. Band, der lückenlos anschließt, geht es dann mit Noten weiter.

Ja, die einzelnen Seiten sind sehr "vollgestopft" mit Zeichnungen und auch Texten. Vielleicht hätte man den Aufbau etwas klarer gliedern können, aber insgesamt ist die Fülle an Informationen sinnvoll: Wenn mein Sohn von einer Unterrichtsstunde nach Hause kommt, kann er mir ganz sicher die Seite zeigen, die er durchgenommen hat und auch noch einiges aus dem Unterricht erzählen, aber er merkt sich nie alles/alle Begriffe und kann erst recht nicht alles erklären. Hier hilft der ausführliche Text den Eltern, den Unterricht nachzuvollziehen und das Kind zu Hause zu unterstützen - auch wenn man selbst kein Klavier spielen kann und keine musikalischen Vorkenntnisse hat. Was die Illustrationen betrifft: Diese sind kindgerecht, einfach, niedlich und ausdrucksstark. Sie vermitteln den Inhalt des behandelten Themas.

FAZIT:
Methodisch sinnvoll aufgebaut und liebevoll aufbereitet ermöglich diese Klavierschule einen unbeschwerten, motivierenden Einstieg ins Klavierspielen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht für jedes Kind geeignet 25. November 2008
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe mir diese Schule bestellt, um eine Möglichkeit zu haben, gerade meine jüngeren Schüler ohne die Schwierigkeiten des Notenlesens ans Klavierspielen heranführen zu können.Ich würde sie allerdings wirklich nur bei den Kleinen im Vorschulalter einsetzen, erstens wegen der "kindlichen Aufmachung" und zweitens, weil ich glaube, dass sich die Schule für Ältere doch ganz schön zieht, bis es ans "richtige" Spielen -mit Noten- geht.
Was mir gut gefällt, ist die gründliche Arbeit an der richtigen Technik von Anfang an, die sehr differenziert daher kommt. Außerdem werden die Kinder immer wieder herausgefordert zum musikalischen Gestalten. Gehör und Tonvorstellung werden gefördert. Das könnte jedoch bei musikalisch nicht ganz so begabten Kindern- die soll es ja auch geben- auch zu einer Überforderung führen.
Schwierig finde ich die gegen Ende des Heftes oft doch recht langen Stücke, die ja alle imitativ oder auditiv gelernt und auch behalten werden müssen.
Für Kinder, die -z.B. in der musikalischen Früherziehung- schon einiges über Noten gelernt und viel auf Elementarinstrumenten improvisiert und nach graphischer Notation musiziert haben, bietet die Schule in dieser Hinsicht wenig Neues.
Mein Fazit: Etwas für kleine Kinder ab 4 Jahren, die sehr musikalisch sind, aber sich noch mit dem Notenlesen schwer tun.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Als Einstieg in den heimischen Klavierunterricht leistet uns Klavierspielen mit der Maus sehr gute Dienste. Der didaktische Teil ist für Profis und klavierspielende Dilettanten sehr gut ausgearbeitet, so daß wir unseren Jungs, die noch nicht lesen können, einen schönen Einstieg in das Klavierspielen vermitteln können.Jede Lektion hat eine Seite oder Doppelseite und ist liebevoll und passend zum Musikstück illustriert.Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, so daß unsere Kinder es auch gerne als Bilderbuch nutzen und stolz sind auf "ihr" eigenes Notenbuch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Diese Klavierschule war auch bei uns dasjenige Buch, das meinen Sohn neugierig aufs Klavierspielen gemacht hat. Mit ihren vielen, vielen bunten und lustigen Bildern (jede Aktivität ist mit mindestens einem Bild illustriert) und der comichaft dargestellten Lehrer-Schüler-Situation zwischen Maus und Bär ist sie sehr motivierend.

Allerdings trügt der erste Eindruck, dass hier nur herumgespielt wird. Im Gegenteil, meiner Meinung nach verlangt diese Klavierschule den Kindern mehr ab als andere Bücher, die gleich mit Noten anfangen.

So hat diese Klavierschule gleich mehrere Schwerpunkte:

* Grafische Notation, und zwar im reproduzierenden sowie im produzierenden Umgang mit ihr. Das Kind soll also einerseits grafische Notationen (Kreise, Zickzack, Vierecke usw.) in Klänge umsetzen. Dazu gibt es Hilfen und Anleitungen. Andererseits soll der Klavierschüler selbst Klänge und Melodien erfinden, grafisch notieren und dann sogar wieder nachspielen.
* Auswendiges Nachspielen von Melodien, die für den Lehrer im Anhang notiert sind. Dazu passend gibt es kleine Gedichtlein als Texte.
* Technik. von Anfang an wird auf die Handhaltung geachtet und das Kind dazu angehalten, die Melodien mit mehreren bzw. allen Fingern zu spielen. Legato und Portato werden z.B. schon früh (auf S.23 von 68) eingeführt. Darüber hinaus wird mit Lautstärken und Tempi experimentiert.
* “Spielen nach Gefühl”. Anhand einer Geschichte oder Situation sollen die Kinder frei Musik erfinden.

Gegen Ende des Buches werden auch Notenwerte und mit Noten (aber ohne die 5 Linien) notierte Tonhöhen eingeführt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Klasse Methode, das Klavier kennenzulernen
es gibt aber auch ein kleines Notenheft. Aber die Herangehensweise, zunächst ohne Noten, hat mir sehr gefallen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Ingrid Otte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Kaufanregung erfolgte durch bekannter Musiklehrerin. Tochter, Mutter, Lehrer, Besucher, alle mögen dies Buch, "kinderfreundlich", witzig, phantasieanregend (nicht nur... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Katja Lehmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut ist die Maus!
Klasse Buch, klasse Inhalte & super Abhandlung.
Selbst für die kleinen Musikmuffel wird das Thema Noten und
Musik sehr schön unterbreitet.
Veröffentlicht am 15. Februar 2012 von Uriel
5.0 von 5 Sternen Ein schön gemachter Start ins Klavierspiel für die Kleinen
Die Maus führt auf wirklich niedliche und nette Art an das Klavierspielen und die Noten heran. Einziger Nachteil ist, dass es so schnell zu Ende gespielt ist.
Veröffentlicht am 9. August 2011 von E. Minde
5.0 von 5 Sternen weiter zu empfehlen in einigen Bereichen
Ich benutze diesen Band ganz ganz gerne für den Schwerpunkt Klavier in der musikalischen Früherziehung und dafür eignet er sich hervorragend!!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juli 2010 von Anna
1.0 von 5 Sternen Überladen, Umwege, Überraschungen
Diese Klavierschule ist überladen mit Bildern und Texten.

Ich verstehe nicht, weshalb so komplizierte Umwege gegangen werden sollen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Mai 2007 von Klavier kreativ
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar