EUR 27,30 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von die_schallplatte-hsk Preise inkl. MwSt.

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Klaviersonate Nr.1 und Kreisleriana op. 16

Murray Perahia Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 27,30
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch die_schallplatte-hsk Preise inkl. MwSt.. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Murray Perahia-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Murray Perahia

Fotos

Abbildung von Murray Perahia

Biografie

In über 35 Jahren Konzerttätigkeit ist Murray Perahia zu einem der gefragtesten Pianisten unserer Zeit geworden. Für seine besondere musikalische Sensibilität bekannt, ist Murray Perahia regelmäßig in allen musikalischen Zentren der Welt zu Gast und spielt mit den führenden internationalen Orchestern. Derzeit ist Murray Perahia auch Ständiger ... Lesen Sie mehr im Murray Perahia-Shop

Besuchen Sie den Murray Perahia-Shop bei Amazon.de
mit 121 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Robert Schumann
  • Audio CD (1. Dezember 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B000025FH7
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 257.528 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Introduzione. Un poco Adagio. Allegro vivace
2. Aria
3. Scherzo e Intermezzo. Allegrissimo. Intermezzo. Tempo 1
4. Finale. Allegro un poco maestoso. Allegro più
5. Äußerst bewegt
6. Sehr innig und nicht zu rasch
7. Sehr aufgeregt
8. Sehr langsam
9. Sehr lebhaft
10. Sehr langsam
11. Sehr rasch
12. Schnell und spielend

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inspirierende Meistereinspielung 18. November 2006
Von Auletes
Format:Audio CD
Schon bei den ersten Takten der Klaviersonate müßte auch der kritische Hörer überzeugt sein: Jetzt beginnt eine großartige Interpretation! Perahia setzt nicht auf rührselige Sentimentalität oder besondere Effekte, er läßt sich den melancholischen Satzbeginn wie von selbst in Klarheit entwickeln. Den Übergang zum schnelleren Tempo gestaltet er so, daß er gerade durch das Unaufgesetzte, gleichsam Selbstverständliche tief berührt. Was dann folgt, ist die beredte Darstellung einer romantischen Seelenlandschaft, doch stets mit einer Transparenz, die dem Hörer nichts vorgaukelt. Beim Scherzo, dessen Ähnlichkeit zu demjenigen aus Schuberts später A-Dur-Sonate Perahia unterstreicht, erleben wir die starken Kontraste von kraftvollem, fast ruppigem Anschlag und feiner Poesie. Perahia ist eben, entgegen dem Ruf, den er bei vielen hat, keineswegs ein Weichzeichner! Das Finale baut er rundum schlüssig auf, so daß die Sonate bei allen auseinanderstrebenden Kräften am Ende doch durch das hohe Maß an Innenspannung als Werk aus einem Guß erscheint.

Hohe Meisterschaft offenbart Perahia sodann in der Kreisleriana. Seine Interpretation kann wirklich, obwohl ganz verschieden von ihr, mit der alten Referenzaufnahme Wilhelm Kempffs mithalten. Die unterschiedlichen Charaktere, die romantischen Verträumtheiten neben quasibarocken, heftigen Passagen, treten sehr persönlich hervor. Perahia schlüßt ebenso in die Rolle des Florestan wie die des Eusebius! Der Abschluß des unvergleichlichen Zyklus, jenes etwas unwirklich-verhuschte Stück mit der gegen den Rhythmus verlaufenden Baßbewegung, habe ich nirgends besser gehört als bei Perahia. Ein herrlich-inspirierendes Spiel, dargeboten in perfekte Klangqualität.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar