Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Klavierkonzerte 1 und 2 [Doppel-CD]

Hélène Grimaud Audio CD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 10,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Hélène Grimaud-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Hélène Grimaud

Fotos

Abbildung von Hélène Grimaud

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Hélène Grimaud-Shop bei Amazon.de
mit 50 Alben, 11 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Klavierkonzerte 1 und 2 + Duo + Bach
Preis für alle drei: EUR 45,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Duo EUR 15,53
  • Bach EUR 12,26

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Johannes Brahms
  • Audio CD (27. September 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Deutsche Grammophon (Universal Music)
  • ASIN: B00DEFW8YY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.636 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. 1. Maestoso - Poco Più Moderato
2. 2. Adagio
3. 3. Rondo Allegro Non Troppo
Disk: 2
1. 1. Allegro Non Troppo
2. 2. Allegro Appassionato
3. 3. Andante - Più Adagio
4. 4. Allegretto Grazioso - Un Poco Più Presto

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hélène Grimaud auf dem Gipfel der Kunst. Seit ihrer ersten Begegnung mit dem 1. Klavierkonzert von Brahms verspürt dir französische Pianistin eine ganz besondere Beziehung zu dem Werk, lange haderte sie hingegen mit dem 2. Klavierkonzert des Komponisten. Nun hat sie beide Werke mit zwei der besten Orchester weltweit eingespielt, beide Aufnahmen unter der Leitung eines Dirigenten, der sich gerade zu einem der weltweit angesehensten seines Fachs entwickelt - Andris Nelsons 15 Jahre nach dem Erscheinen ihrer ersten Aufnahme von Brahms' Klavierkonzert Nr. 1 stellt Hélène Grimaud ihre neue Interpretation des Werks vor, bei der ihr das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zur Seite steht. Für das Klavierkonzert Nr. 2 traf sie mit den Wiener Philharmonikern erstmals zu einer Aufnahmesitzung zusammen.

Produktbeschreibungen

DGG 4791058; DEUTSCHE GRAMMOPHON - Germania; Classica Orchestrale per Piano

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz rund 1. Oktober 2013
Von opernfan TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Eine Neueinspielung der beiden Klavierkonzerte von Brahms hat es notorisch schwer, tritt sie doch quasi gegen eine Vielzahl hervorragender Aufnahmen an (im übrigen sehr männlich dominiert). Nun also macht sich H. Grimaud, die schon früh bei Brahms aufhorchen ließ, daran, ihre Version dieser beiden "Schlachtrösser" der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und schlägt sich nicht schlecht, aber die Erfüllung ist es dann leider auch nicht geworden.
Insbesondere in den Ecksätzen vermisse ich jetzt die Unbändigkeit, vielleicht auch die Kraft, mit der z.B. ein K. Zimerman unter Bernstein diese Werke angeht (hier hören wir eine quasi kraftvoll strömende Energie). Wir hören bei Grimaud viele schöne Stellen, aber es gelingt ihr meiner Ansicht nicht ganz, den Spannungsbogen zu halten - wobei nicht auszuschließen ist, dass hier auch das Dirigat von A. Nelsons nicht das Niveau z.B. von Bernstein in Wien erreicht. Nelsons, recht eigentlich als "Hitzkopf" bekannt, wirkt hier mitunter erstaunlich "brav" - bei insgesamt hervorragenden Orchesterleistungen.
Es gibt immer wieder ganz wundervoll gestaltete Passagen, aber in der Summe wird kein wirklich Ganzes daraus. Und dennoch sind diese Aufnahmen interessant, weil sie einen eher lyrischen Zugang zu diesen sonst oft sehr kraftvoll interpretierten Werken aufzeigen und weil Grimaud z.B. im Andante des zweiten Klavierkonzertes mit großer Klarheit und Tiefe (und welch Cello-Solo der Wiener Philharmoniker) punkten kann. Als Bereicherung des Werk-Kanon keine schlechte Aufnahme, aber im Schatten großer Vorgänger-Produktionen, von denen Zimerman/Bernstein/Wiener Philharmoniker mein Favorit wäre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Unterschiedlich 7. Oktober 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
MIt großer Vorfreude habe ich auf diese Neuerscheinung einer großen Pianistin gewartet, war aber über das Ergebnis doch etwas enttäuscht: das d-moll Konzert ist jugendlich frisch, eher lyrisch durchsichtig eingespielt, sehr erfreulich. Im B-Dur Konzert besinnen sich jedoch alle Beteiligten (Solistin, Orchester, Dirigent, Tonmeister) auf jedes gängige Brahms-Klischee, so da sind: dicker, schwerer Klang, massige Fortissimi, "norddeutsche" Schwerfälligkeit. Man hat von der hochbegabten Künstlerin aus ihren Mädchenjahren schon viel Überzeugenderes gehört. Schade!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grimaud sells 30. September 2013
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Frau Grimaud spielt schon lange Brahms,u.a das erste Konzert.Mit dem zweiten tat sie sich schwerer-Vor Jahren wollte sie es in Bremen spielen.Voller Erwartung hingegangen,um dann zu erfahren,dass sie doch wieder das Schumann Konzert spielt- Nun also doch aufgenommen.
Warum spielt man diese Konzerte ein?

Frau Grimaud meint zu Brahms:"Mit seiner Pianistik hatte ich zuerst meine Schwierigkeiten, aber ich spürte von Anfang an eine tiefe Resonanz. Die Brahms Klavierkonzerte zählen zu den schönsten Werken der Klaviermusik. Das erste Klavierkonzert ist ein ungeschliffener Diamant, eine reine Äußerung der Seele. Der erste Satz ist für mich wie ein Requiem, der zweite wie ein Gebet, und der dritte wie ein Kampf, der langsam zum Annehmen des eigenen Ich und der im Leben durchlittenen Krisen führt. Es folgt die Koda, wo die Seele endlich jubeln kann. Dieses Konzert entwirft ein sehr persönliches Weltbild. Es ist von großer Innerlichkeit, und emotionaler Zerrissenheit, es spricht von Herzeleid. Die Musik von Brahms schlug einige sehr persönliche Saiten in mir an. Ich erkannte in ihm den unmittelbarsten Nachfolger von Bach und Beethoven"
Das reicht natürlich als Grund. Die DG sagt sich.Grimaud verkauft sich. Natürlich Werbung mit dem Gesicht;eine schöne Frau.
Und lohnt sich diese Aufnahme?

Daß ich diese Pianistin für deutlich überschätzt halte, habe ich schon mehrfach geschrieben und dafür viele Abklicks erhalten.

Kann ich diese Aufnahmen unbefangen hören? Ich kenne unendlich viele Aufnahmen beider Konzerte. Das erschwert weiter die unbefangene Rezeption. Um das Ergebnis vorweg zu nehmen: keine der beiden Aufnahmen elektrisiert mich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nein danke! 20. April 2014
Von Mr. White
Format:Audio CD
Uninspiriert, langweilig, belanglos, dazu technisches Unvermögen. Wer braucht das? Liebe Deutsche Grammophon, bitte verschont uns mit solchen Ergüssen, nehmt mehr anständige Künstler unter Vertrag. Nicht nur noch die, die sich optisch vermeintlich ansprechend, dem Mainstream angepasst, verhökern lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen wunderbare Einspielung! 15. September 2014
Von noname
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die Meinung meiner Vorrezensenten kann ich mich nicht ohne Weiteres anschließen. Für mich ist diese CD eine der besten Einspielungen der Klavierkonzerte 1 und 2 von Brahms. Und - ehrlich gesagt - vor dem ersten Hören wusste ich nicht, dass Brahms so schön sein kann....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bemüht 14. Oktober 2013
Von Burgundy
Format:Audio CD
Hélène Grimaud ist bei uns in Frankreich eine Ikone. Kunststück. Sie ist in der Welt eine gefeierte Pianistin, für manche Konzerte und Einspielungen zu Recht. Jetzt legt sie die Klavierkonzerte von Brahms vor. Ich selber kenne die nur die Aufnahme des 2. Konzerts, gesendet von radioclassique. Daher habe ich bislang nur kommentiert. Da die Rezensionen und besonders die Kommentare sehr gegensätzlich und auch persönlich sind, möchte ich nun eine kleine Rezension schreiben, die sich aber im wesentlichen mit meinem Kommentar deckt. Zugleich werde ich die CD bewerten und zwar mit drei Punkten. Warum?

Es geht mir nicht darum, ob Frau Grimaud prinzipiell überbewertet ist, obwohl ich Musiker kenne, die mit etlichen hochklassigen Pianisten gespielt haben und dieser Meinung sind. Mir geht es nur um das 2. Konzert. Und hier stelle ich fest, dass Frau Grimaud bemüht ist, aber auch nicht mehr. Klanglich geben weder das Klavier noch das Orchester etwas her. Ein Kommentator hier im Forum (Kommentar auf die Rezension von Sagittarius) zitierte eine Rezension von Alan Elsner. Herr Elsner charakterisiert die Komposition absolut zutreffend, eine Mischung aus Kraft und Eleganz. Wie er dann aber darauf kommt, dass Frau Grimaud, anders als ihre Pianistenkollegen über den rein pianistischen Bereich hinausgehend, eben diesen Ausdruck versinnbildlichen soll, kann ich nicht nachvollziehen. In den kraftvollen Passagen ist sie zu kraftlos - und das ist nicht das erste Mal, dass ihr dies vorgeworfen wird (na gut, sie ist halt keine Argerich). In den zarten und eleganten Abschnitten pflügt sie sich ungelenk durch die Partitur. Das Orchester ist hier leider auf Augenhöhe mit der Pianistin - ausdruckslos, steif.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Beste Interpretation
Für mich eindeutig die beste Interpretation, die ich auf Tonträgern gehört habe. Ich kenne beide Konzerte sehr gut, habe eines davon auch mal in einem... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Th.H. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Einspielung
Helene Grimaud spielt die beiden Konzerte in der ihr eigenen Perfektion und mit großem Einfühlungsvermögen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Dipl.-Ing. Wolfgang Schulner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Brahms Konzerte
Klavierkonzerte 1 und 2 von Helene Grimaud: Eine einfühlsame Träumerei, ein Muss für alle Klassikfans, die Brahms lieben. Sehr empfehlenswert.
Vor 8 Monaten von Doris Sievert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Brahms live
Habe zwar bisher nur die 1. CD (d-moll-Konzert) gehört, da das B-Dur-Konzert aber von den Wienern begleitet wird, dürfte auch da nicht viel schiefgehen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Arundodonax veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Grimaud, Brahms Klavierkonzerte
Spannende Interpretation, die ich mir aber erst noch im Vergleich mit R.Serkin und G.Anda erhören muß.Ansonsten ist Brahms immer großartig.
Vor 10 Monaten von Paul Frohmeier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut Aufnahmen
Mir gefallen die Aufnahmen ganz ausgezeichnet, gut gespielt, sehr dynamisch und immer wieder gern zu hören. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von skalar veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen posthum: helene grimaud
vorab: ich habe die pianistin audio-visuell, auch live mehrmals
in berlin erlebt und war niemals enttäuscht, jedoch musikalisch
auch niemals überwältigt... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von gemihaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen feine sache
nachdem ich aufgrund der nich so dollen rezensionen nun nochmal meinen "bestand" quergehört habe(2x zimermann, berman, rittner, angelich, gilels, dichter, andsnes, feltsman,... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Armin Beyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach toll - DANKE
einfach toll - DANKE - das hoert man in dieser Qualität wirklich selten - abschalten und zuhören - fantastisch !!!
Vor 11 Monaten von Michael Maier veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar