Menge:1
Klaus Hoffmann singt Brel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Klaus Hoffmann singt Brel
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Klaus Hoffmann singt Brel

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
63 neu ab EUR 4,98 8 gebraucht ab EUR 3,97
EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Klaus Hoffmann-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Klaus Hoffmann

Fotos

Abbildung von Klaus Hoffmann

Biografie

Bereits während der Lehrzeit zum Groß- & Außenhandelskaufmann tritt der Berliner Klaus Hoffmann als Sänger eigener deutschsprachiger Lieder in den Szeneclubs seiner Stadt auf. Unmittelbar nach der Lehre türmt er im VW Käfer Richtung Indien und strandet in Afghanistan. Die Eindrücke dieser Reise, die Hoffmann Jahre später wiederholt, finden Eingang ... Lesen Sie mehr im Klaus Hoffmann-Shop

Besuchen Sie den Klaus Hoffmann-Shop bei Amazon.de
mit 46 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Klaus Hoffmann singt Brel + Ich Will Gesang, Will Spiel und Tanz + Nur das Beste - Die schönsten Lieder
Preis für alle drei: EUR 23,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. März 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Electrola (Universal Music)
  • ASIN: B00000B47S
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.763 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Jacky 3:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Der Walzer Der 1000 Takte 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Marieke 2:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Rosa 2:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Amsterdam 3:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Knokke-Le-Zoute Tango 5:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Die Stadtmauer Von Warschau 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Der Säufer 4:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Die Ohne Hoffnung Sind 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Jef 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Bei Diesen Leuten 5:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Wenn Uns Nur Die Liebe Bleibt 3:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Mathilde 2:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Die Alten 4:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Das Lied Der Alten Liebenden 4:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Bitte Geh Nicht Fort 3:45EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Rezension

Mit Jacques Brel beschäftigt sich Klaus Hoffmann schon lange Zeit: Wie viele Liedermacherkollegen nannte der Berliner den Chansonnier stets gern als Einfluß, er wurde seinerseits sogar als "deutscher Brel" bezeichnet. Nun verneigt sich Hoffmann mit Hilfe des originalen Brel-Arrangeurs Francois Rauber vor dem Vorbild. Dessen Klassiker wie "Amsterdam" oder "Ne me quitte pas" hat er mit deutschen Texten versehen, die Brels raffinierte Mischung aus Poesie und pointierten Frechheiten beeindruckend authentisch und unterhaltsam aufgreifen.

© Audio -- Audio

Seit den 60er Jahren beeinflußt die Chanson-Legende Jacques Brel als leuchtendes Vorbild die Laufbahn des Berliner Schauspieler-Sängers Klaus Hoffmann. Jetzt hat Hoffmann seine Verehrung in Musik umgemünzt: Sein Musical "Brel - Die letzte Vorstellung" feiert im Juni in Berlin Premiere, vorab gibt's eine CD mit Hoffmanns Nacherzählungen von Brel-Klassikern. In Textübersetzung und Stimmintensität geriet diese Hommage beeindruckend. Bloß in der ersten Hälfte kann dem Hörer ein wenig schwindlig im Kopf werden, so atemlos jagt Hoffmann mit Swing, Tango und Walzer durchs Programm.

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hugo Humpelbein TOP 500 REZENSENT am 21. Juni 2008
Format: Audio CD
So sehr ich Klaus Hoffmanns Musik auch schätze - dass sein Idol der Chansonnier Jacques Brel ist, hab ich nie besonders gerne vernommen, aber so ist es halt. Und warum auch nicht? Unvergängliche Klassiker wie "Seasons In The Sun" gehen schließlich auch auf Brels Konto. Und schon auf seinem 1975er Debüt-Album hat Klaus Hoffmann seine eigene Fassung dieses Liedes gesungen: "Adieu Emile".
1997 nun hat er ein ganzes Album zu Ehren seines Vorbilds veröffentlicht, und zwar hat der Original-Brel-Arrangeur Francois Rauber Hoffmanns eingedeutsche Nummern arrangiert. "Adieu Emile" fehlt leider, während ein paar andere Brel-Coverversionen, die Hoffmann früher schon mal gebracht hat ("Amsterdam", "Bei diesen Leuten") erneut drauf sind.
Das Orchester lässt jede Menge Instrumente erklingen, die man sonst nicht auf Hoffmann-Platten findet, als da wären: Violine, Kontrabass, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete, Posaune, Tuba, Pauke, Harfe.
Ich hab nicht allzu viel erwartet von diesem Projekt, weil ich lieber Hoffmanns eigenen Stil bevorzuge. Aber ich wurde positiv überrascht. Auch diese andere Art der Musik hört sich nicht übel an, von ein paar Ausrutschern abgesehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Frost VINE-PRODUKTTESTER am 22. März 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist ein großes Verdienst von Klaus Hoffmann, dass er sich den Übersetzungen und deutschen Interpretationen von Brel-Liedern gewidmet hat. Und man muss ihm auch zugute halten, dass es bisher auch sonst niemand geschafft hat, die hohe Qualität und Einzigartigkeit des Vorbilds zu erreichen. Trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht. Es gibt nämlich ein Vorbild, dem er durchaus ein wenig mehr hätte nacheifern können: sich selbst. Ich beziehe mich auf sein Live-Album "Ich will Gesang, will Spiel und Tanz". Hier zeigt er, was tatsächlich in ihm steckt. Besonders augenfällig wird das beim Chanson "Amsterdam". Während er bei der vorliegenden Studio-Aufnahme zu eng am Originaltext kleben bleibt und es damit schafft, langweilig zu wirken, hat er auf dem Live-Album viel freier übersetzt, fängt aber die Stimmung des Originals viel besser ein. Wirklich einzigartig beim vorliegenden Album ist nur der Knokke-le-Zoute Tango, allein schon deshalb, weil mir keine andere deutsche Interpretation bekannt ist. Auch der Walzer der tausend Takte geht noch ganz gut ins Ohr. Und nun zur Wertung? Ehrliche dreieinhalb Sterne und noch einen halben (mit zwei zugedrückten Augen) für den guten Willen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Serenus Zeitblom TOP 500 REZENSENT am 19. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es schreibt der Brel-Fan. Als der Brüsseler in seinen Chansons kämpfte und alles gab, kamen Texte und Melodien noch dreimal so gut zum Tragen. Deswegen war ich bei dieser CD Klaus Hoffmanns hin- und hergerissen.

Sie war jetzt günstig zu haben (die Hälfte der MP3-Version?!?), doch kostete genug für gewisse Ansprüche. Um mit der Ausstattung der CD von 1997 zu beginnen: die teils tölpelhaften, doch meistens passablen Textübertragungen sind enthalten, auch einige Fotos fast alle von Hoffmann. Die Credits teils für Hoffmann allein stimmen dann natürlich nicht. 16 Chansons hat Hoffmann zusammengetragen, ein Original-Brel-Arrangeur half hörbar beim Sound mit.

Aaaber: der Interpret ist auf dieser CD gegen Brel ein gekünsteltes Säuseln gegen die Gewalt des originalen Orkans. "Ich finde Madame affektiert", ja. Hoffmanns Charlottenburg-Kleinbürgertums-Hintergrund kann dafür keine Entschuldigung sein. Bei Brel hilft leider nun einmal keine Klemm-Bravheit, sondern nur Vollgas-Verausgabung und Passion. Für mich war diese CD also eine Enttäuschung. - Insgesamt wegen der fleißigen Übertragung noch drei Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 10. Februar 2005
Format: Audio CD
Wunderbare Musik: ehrlich, echt, frech, frivol, kraftvoll - und genau die richtige Mischung zwischen heiß und kalt! Ein Meisterwerk und eine der besten CDs in meinem CD-Schrank! Die Lieder reißen einen einfach mit. Die Aufmachung ist so herrlich unmodern und die Band und Hoffmanns Stimme sind völlig im Einklang! Genial! Ich hätte auch 8 Sterne gegeben!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Wow, was war das denn - Enttäuschung pur !
Wer hören will, wie sich Brel in deutscher Übertragung anhören kann, wer hören will, wie Klaus Hoffmann den Brel interpretieren kann, der
erwerbe die "Ich will Gesang, will Spiel und Tanz" von 1989 . Da ist Kraft, da ist Energie, da ist Emotion, da ist Brel !
Was soll die hier vorliegende weichgespülte Interpretation ?
Vermutlich war es nur die Versuchung, mit dem originalen Brel-Arrangeur Francois Rauber zusammen zu arbeiten - vielleicht färbt was ab vom grossen Vorbild ? - Nein danke, das hat K. Hoffmann nicht nötig : K.Hoffmann kann's als K.Hoffmann besser !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Höbinger-Ziegler Anja am 30. Mai 2002
Format: Audio CD
Hoffmann ist mit dieser Scheibe einer seiner Glanzleistungen gelungen. Gefühlvoll, mit Zorn und Witz in Stimme und Musik bringt er Brel rüber und lässt ihn dabei zum Meister über sich selbst werden. Ansteckend ist der Charme, mit dem es Hoffmann gelingt, seine Lieder zu l(i)eben. "Jef" wird zwangsweise zum Freund und beim "Lied der alten Liebenden" belügelt allein die musikalische Begleitung den Hörer. Hoffmann lebt sich als Künstler in Brel aus - nutzt die gesamte Spannbreite des Franzosen für sich selbst, ohne dabei aufdringlich, kompliziert oder nachäffend zu sein. Hoffmann interpretiert Brel so grandios, wie es Brel gebürt. Gefahr, der Platte überdrüssig zu werden besteht nicht. Sehr zu empfehlen ist auch das Live-Album "Hoffmann singt Brel".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen