oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Klassische Moderne [Taschenbuch]

Walter Delabar
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

2. Dezember 2009
Die Goldenen Zwanziger, Inflationsjahre, Zwischenkrieg - die Zeit zwischen Ende des Ersten Weltkriegs und Hitlers Machtübernahme hat viele Namen und viele Gesichter. Literarisch war sie äußerst produktiv. Der Epochenband erschließt die ästhetische und thematische Vielseitigkeit der Klassischen Moderne aus spannenden Blickwinkeln: von Avantgarde bis Zuckmayer. - Die Ankunft in der Moderne: Literatur in der Massengesellschaft, Modernisierung des Literaturbetriebs - Literatur in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung: zwischen Kriegserfahrung, Vernunftrepublikanismus und Gesellschaftskritik - Avantgarde und Provokation: Dada und Neue Sachlichkeit, ästhetische Innovationen in Lyrik, Drama und Romanprosa - Themenfelder z. B.: Großstadt versus Provinz, Die neue Frau, der Einzelne und die Gesellschaft

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Klassische Moderne + Literatur um 1900: Naturalismus - Fin de Siècle - Expressionismus (Akademie Studienbucher - Literaturwissenschaft) + Das 19. Jahrhundert: Zeitalter des Realismus (Akademie Studienbucher - Literaturwissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 65,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 255 Seiten
  • Verlag: Oldenbourg Akademieverlag (2. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3050044160
  • ISBN-13: 978-3050044163
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 12,7 x 1,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 537.122 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"... it must be said that it is excellent." International Review of Biblical Studies, 56 (2009/10) "[Das Buch] ist kurz und bündig, enthält einen brauchbaren Apparat (bis hin zu den unvermeidlichen "Links") und macht mit den wichtigsten Strömungen in der Literatur dieser kurzen Epoche bekannt. Delabar bindet sie an die gesellschaftlichen Entwicklungen (und Verwerfungen) der Zeit an, behandelt die von ihm ausgewählten Protagonisten mit gebotener Präzision und Kenntnis. [...] Delabar setzt weit verbreitete Vorurteile außer Kraft, scheut keine qualitative Einschätzung und wer die knapp über 200 Seiten studiert hat, der kann getrost beginnen, die Texte selbst zu lesen. Falls er sie schon kennt, wird er womöglich auf für ihn Neues hingewiesen und darauf, was man fürs Studium beachten sollte. Delabar hat ein nützliches Buch geschrieben." Roland H. Wiegenstein in: Die Berliner Literaturkritik, 24.02.2010

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Walter Delabar, Jg. 1957, apl. Professor am Institut für deutsche und niederländische Philologie der Freien Universität Berlin

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Facettenreiche Literaturepoche 30. Juni 2011
Von Me too
Format:Taschenbuch
Es war für die deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts eine der aufregendsten Epochen. Jene fünfzehn Jahre, die als "Zwischenkriegszeit" nur unzureichend bezeichnet wäre. Der Berliner Germanist Walter Delabar porträtiert in der Studienbuch-Reihe des Akademie-Verlags die Literatur von 1918 bis 1933, die unter dem Titel "Klassische Moderne" subsumiert wird.

Die Dichtung entfaltet sich in den Zwanzigern - die nur für einen kleinen Teil der Deutschen, wohl aber für einen großen Teil des Kultur- und Unterhaltungsbetriebs goldene waren - in solch überbordender Fülle, dass man die Akzentsetzung, mit der der Autor sein (literar-)historisches Panorama skizziert, nur bewundern kann. Literatur wird nicht mehr allein zwischen Buchdeckeln, sondern zusehends auch in Zeitungen und Zeitschriften veröffentlicht. Das Feuilleton gewinnt an Einfluss, und mit dem Reisebereicht bildet sich ein neues und bald beliebtes Genre heraus. Die Printmedien erscheinen - vor allem in Berlin - so zahlreich, dass eine große "Medienkonkurrenz" die Folge ist. Das heißt, dass das Buch für sich werben muss, was sich in den unkonventionellen Umschlaggestaltungen auch jener Verlage widerspiegelt, die verdiente "Kulturverleger" wie Samuel Fischer oder Eugen Diederichs leiten.

Nationalkonservative Strömungen innerhalb der deutschen Literatur gewannen nachträglich den Ersten Weltkrieg und rüttelten an den Grundfesten der zu keinem Zeitpunkt gefestigten Weimarer Republik. Der Versuch, die Schrecken des großen Krieges adäquat wiederzugeben, gelang auf konservativer Seite wohl allein Ernst Jünger, auf linksliberal-pazifistischer Seite vor allem Erich Maria Remarque.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unabdingbar 15. März 2010
Von likemoon
Format:Taschenbuch
Die sehr gut verständliche, fast schon fesselnde Sprache, sowie der nachvollziehbare Ansatz machen das Buch zu einem Einführungswerk für Oberstufenschüler und jeden Literaturwissenschafts- oder Germanistikstudenten. Es ist eines der wenigen Studienbücher, die man gerne liest und die auf Grund des Schreibstils wirklich zur weiteren Beschäftigung anregen. Durch die sehr gute und ausführliche Gliederung, sowie dem Gebrauch vieler Zitate ist es aber auch ein Nachschlagewerk für alle höheren Semester oder fertigen Germanisten und Literaturwissenschaftler.

Fazit: Delabar hat mit dem 254 Seiten umfassenden Studienbuch Klassische Moderne: Deutschsprachige Literatur 1918-33" die Literaturgeschichte der beleuchteten Zeit klar strukturiert und umfassend erfasst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar