Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Klassiker des politischen Denkens Band II: Von John Locke bis Max Weber [Taschenbuch]

Hans Maier , Horst Denzer
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Taschenbuch: 251 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2 (2. April 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406421628
  • ISBN-13: 978-3406421624
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 12,8 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 683.422 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach 30 Jahren legt der C.H. Beck-Verlag die beiden langbewährten Bände Klassiker des politischen Denkens in neuer Aufmachung als Taschenbuchausgabe vor. Da dies bei solchen Unternehmen keine Selbstverständlichkeit ist, sollte man hervorheben, dass wirklich alle Artikel zu diesem Zweck überarbeitet und teilweise von jüngeren Autoren neu geschrieben wurden. Herausgekommen ist dabei ein grundsolides und nützliches Nachschlagewerk: Jeder Artikel wird durch eine Zeittafel eröffnet, und eine Auswahlbibliographie ergänzt die beiden Bände.

Auch wenn man den Herausgebern bei der Auswahl der behandelten Autoren keine Einseitigkeit vorwerfen kann, hätte man sich für die Neubearbeitung doch eine Reaktion auf neuere Entwicklungen des politischen Denkens gewünscht: So findet man zwar alle Namen, die man in einer solchen Sammlung ohnehin erwartet, sogar solche, wie zum Beispiel Nietzsche, mit denen man nicht in diesem Kontext rechnen würde. Doch was ist mit dem in den letzten zehn Jahren zu neuer Prominenz gelangten Carl Schmitt? Warum wurde auf John Rawls, der längst zu den Klassikern des politischen Denkens der Nachkriegszeit gerechnet werden kann, verzichtet?

Hier haben die Herausgeber, offenbar fixiert auf das Ideal des Klassischen, wie aus der um diese Kategorie müßig kreisenden Einleitung hervorgeht, die Chance verpasst, mit den Bänden Anschluss an die neueren Diskussionen zu suchen. --Jens Kertscher

Pressestimmen

"Es gibt keine bessere Zusammenschau, die gleichermaßen für den Laien, wie für den berufsmäßig mit der Politik befaßten geeignet ist." Süddeutscher Rundfunk

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Der zweite Teil der "Klassiker des politischen Denkens" beschäftigt sich mit der Geschichte der politischen Ideen von John Locke bis zu Max Weber Anfang des 20. Jahrhunderts.
Das Werk ist gut strukturiert, nach einer Kurzbiographie folgt eine Werkschau sowie die Rezeption und Wirkung der einzelnen Autoren und Werke.
Die Qualität der Beiträge entspricht der meist hervorragenden Reputation von Autoren wie Jürgen Gebhardt oder Herfried Münkler, was den einen oder anderen Beitrag qualitativ hervorstechen lässt.
Im Vergleich mit Hans-Joachim Liebers Politischen Theorien von der Antike bis zur Gegenwart und Rosen/Reinhard/Mertens/Fenskes Geschichte der politischen Ideen ist Maier/Denzer angenehm zu lesen und lässt dennoch nicht die notwendige Tiefe vermissen. Eine anständige Zusammenfassung aller Standardwerke der theoretischen Politikwissenschaft, empfehlenswert für alle, die sich ungern durch alle Autoren einzeln quälen wollen und auf anständigem Niveau Grundlagen nachlesen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Brandt
Dieses Buch bietet wie auch sein Bruder in der Soziologie (Klassiker der Soziologie 1 + 2, selber Verlag) einen fantastischen, zusammengefaßten Überblick über die wichtigsten Präger Politischer Begriffe und Forman. Fürs Politikwissenschafts Grundstudium auf jeden Fall etwas!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar