Kundenrezensionen

2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Der Klassik(ver)führer. Sonderband Richard Wagner
Format: Audio CDÄndern
Preis:19,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
- Tragik und Liebe als zentrales Leitmotiv in den Werken des großen Richard Wagner -

Wohl einzigartig in ihrer Machart, gibt der kleine Auricula Verlag aus Berlin seit 2001 die Reihe "Klassik(ver)führer" heraus. Nun liegt der Sonderband "Richard Wagner" vor, der dem Hörer eine thematisch in sich stimmige und musikalisch extrem gelungene Einführung in Richard Wagners einzigartiges Werk bietet.
Auf drei CDs, mit einer Gesamtspieldauer von 3 3/4 Stunden, wird dem interessierten Laien das Wagnersche Schaffen anhand von umfangreichen Musikauszügen und begleitenden Kommentaren zu Werk, Künstler, Zeit und Lebensumständen des Komponisten, präsentiert.

"... an keinem anderen Komponisten haben sich die Geister geschieden wie an ihm. Und so polarisiert er die Kunstwelt bis heute. Gläubigen und manchmal zu blind verehrenden Wagnerianern stehen Musikfreunde gegenüber, die gerade vor Wagner zurückschrecken. So umgibt diesen einzigartigen Klangzauberer eine Aura des Schwerverdaulichen, Anstrengenden und Fragwürdigen.", so beginnt das Einführungskapitel.
Doch trotz des bezwingenden Riesenernstes seiner manchmal überlangen und schwergewichtigen Werke und der markerschütternden Intensität seiner Musik bleibt Richard Wagner vor allem der "Sänger der menschlichen Seele", "der Orpheus alles heimlichen Elendes", wie ihn Friedrich Nietzsche einmal bezeichnete.

Auch wenn es manchmal Mühe und Geduld kostet sich ihm zu nähern - der Maler Franz von Lenbach bezeichnete seine Musik einmal als "Lastwagen zum Himmelreich" -, so ist doch der Lohn "jene Erhebung, jenes Glück und auch jener Trost, den eben nur die Kunst spenden kann", wie der Autor treffend feststellt.

Übrigens - auch dies findet Erwähnung - ist Wagner gleichfalls ein Fall für Zahlenmystiker: geboren im Jahr 1813, dessen Quersumme wiederum 13 ergibt, enthält sein Name 13 Buchstaben. An einem 13. Januar, genau 13 Monate vor seinem Tod, am 13. Februar vollendet Wagner sein 13. und letztes Bühnenwerk.

Und 113 unvergleichliche Werke hinterließ Wagner, die allesamt beredtes Zeugnis großer abendländischer Geistes- und Kulturgeschichte sind.
Unvergleichlich auch das emotionale, Schauer erzeugende "Tannhäuser"-Finale, mit dem dieser großartige Klassik(ver)führer schließt.

Inhaltlich richtet sich der Klassik(ver)führer "Richard Wagner" an alle Kulturinteressierte, egal ob Neuling oder Kenner, wohingegen für echte Wagnerianer wohl keine allzu großen Neuigkeiten an den Tag gebracht werden. Vorwissen über klassische Musik ist kaum erforderlich, sondern nur die Bereitschaft, sich damit zu beschäftigen.

Ein Hörgenuss ersten Ranges ist diese einzigartig kommentierte Zusammenstellung der populärsten Themen aus Wagners Schaffen, in weitgehend chronologischer Anordnung, auf jeden Fall. Sie bietet dem Hörer einen idealen Überblick über die musikalische und persönliche Entwicklung Wagners.
Besonderes Lob gilt der sorgfältigen Musikauswahl, die auch die frühen, seltener gehörten Werke ("Die Feen", "Das Liebesverbot") nicht vergisst.

Ein ausführliches Booklet benennt in der Trackliste neben dem Tag der Uraufführung, auch den damaligen und den auf dieser CD zu hörenden Klangkörper und seinen Leiter sowie die jeweiligen Solisten. Bei Werkausschnitten (einzelnen Sätzen) sind immer alle Satzbezeichnungen aufgeführt und nur die hörbaren fett gedruckt, wodurch der Hörer einen Gesamtüberblick behält und dadurch motiviert wird, vielleicht das komplette Werk zu hören.

Einziger kleiner Kritikpunkt ist die zwar versierte und kenntnisreiche, aber akustisch "blass" präsentierte, immer aus dem Hintergrund zu kommende, etwas zu farblose Stimme von Kammersänger Wolfgang Schmidt.

Fazit:
Auf verständliche, spannende und musikalisch hervorragend ausgewählte und arrangierte Art wird das bewegte und schicksalhafte Leben von Richard Wagner präsentiert. Der interessierte Laie wird anhand von 36 populären Themen, die ausschnittsweise vorgestellt, kommentiert und zueinander in Bezug gesetzt werden, an das Schaffen des genialen Künstlers herangeführt.

Auriculas Klassik(ver)führer "Richard Wagner" verführt im wahrsten Sinne des Wortes und macht Lust auf mehr Wagner.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. April 2008
Mit dieser hinreißenden und meisterhaften Darstellung des abenteuerlichen Lebens und genialen künstlerischen Schaffens Richard Wagners hat Dr. Sven Friedrich, der Leiter des Richard-Wagner-Museums in Bayreuth die Hörbuchreihe Der Klassikverführer erneut um einen wunderbaren Band bereichert! Das Hörbuch Richard Wagner ist eine musikalische Biographie, die dem Hörer einen direkten und musikalischen Einstieg in sein Gesamtwerk bietet. Der Schwerpunkt dieses Hörbuchs liegt auf der musikalischen Darstellung der Entwicklung Wagners durch repräsentative und recht ausführliche Musikzitate des wagnerschen Oeuvres. So bietet das Hörbuch insgesamt 36 Auszüge aus Wagners Werken, die den Hörer die Entwicklung Wagners von den ersten kompositorischen Anfängen bis hin zu dem für ihn so typischen Stil verfolgen und erkennen lassen, und ihn gleichzeitig auch mit den fundamentalen Themen und Stoffen der wagnerschen Bühnenwerke vertraut machen.
Die chronologische Weise der Darstellung ermöglicht dabei einen ausgezeichneten Überblick über die Entwicklung Wagners von seinen frühesten kompositorischen Anfängen in seiner Jugend bis hin zu den epochemachenden großen Meisterwerken. Die drei CDs haben eine Gesamtlänge von 3 Stunden und 39 Minuten, wobei 2 Stunden und 48 Min. auf Musik und eine knappe Stunde auf die sprachlichen Ausführungen zu Werk und Lebenslauf entfallen, was sich als eine sehr gelungene Aufteilung erweist. Damit steht die Musik im Vordergrund und vermittelt eine äußerst beeindruckende Vorstellung des gigantischen Werks und seiner ungeheuerlichen Klangwelt. Auf diese Weise erhält der Hörer eine höchst aufschlussreiche und in ihrer Essenz geradezu überwältigende Gesamtdarstellung des wagnerschen Schaffens. Wer also einmal hören will, worum es in den einzelnen Werken geht und wie sie sich anhören, wie Wagner sich anhört, ist hier absolut richtig. Die zu einem Verständnis und einer Interpretation notwendigen Hintergrundinformationen erhält er gleich dazu. Es sind auch hier die exzellenten Kommentare, die den Hörer die tieferen Zusammenhänge von Musik und wagnerscher Ideenwelt erkennen lassen. Sie machen den eigentlichen Wert dieses Hörbuchs aus, denn sie durchdringen geradezu mühelos und meisterhaft das von unzähligen Stoffen, Figuren und Motiven bevölkerte wagnersche Universum. So wird das Hören dieses Audiobooks zu einem einmaligen und eindrucksvollen Kunsterlebnis, das das Wagnerbild eines jeden Hörers, des Anfängers wie des Kenners für immer verändern wird.
Von seiner Struktur her orientiert sich das Hörbuch an der bei Wagner deutlich erkennbaren engen thematischen Verflechtung von Lebenserfahrung und künstlerischem Schaffen. Es sind die ihn prägenden fundamentalen Themen als Mensch und als Künstler, die sich in seinen Kompositionen wiederfinden, beispielsweise seine umstrittene Anerkennung als Künstler, seine gesellschaftliche Konventionen brechenden Beziehungen, seine revolutionären Aktivitäten, das Elend seiner Misserfolge, seine Unterstützung durch Ludwig II., aber auch die entscheidende Begegnung mit der Philosophie Arthur Schopenhauers, in der Wagner seine eigenen Gedanken und Empfindungen ausgesprochen fand. Auch Wagners Antisemitismus, die Parteinahme seiner Nachfahren für Adolf Hitler und die Instrumentalisierung seiner Kunst als Bestandteil der Propaganda der Nazi-Ideologie, Dinge, die heute seine Rezeption erschweren, werden in diesem Hörbuch nicht ausgespart.
Dieses durch und durch gelungene Hörbuch ist eine zeitgemäße und in bestem Sinne unterhaltsame Präsentation des Menschen und Komponisten Wagner und seines einmaligen Oeuvres, wie man sie sich als Klassikfan nur wünschen kann! Besonders diejenigen unter den Hören, die noch keine Gelegenheit hatten, sich ausführlich mit Wagner und seinem monumentalen Werk auseinanderzusetzen, werden von diesem einmaligen und lehrreichen Hörbuch hellauf begeistert sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Der Klassik(ver)führer Sonderband. Wagners Ring-Motive. 2 CDs
Der Klassik(ver)führer Sonderband. Wagners Ring-Motive. 2 CDs von Sven Friedrich (Audio CD - 1. November 2004)
EUR 16,99


Der Klassik(ver)führer - Geschenk-Box, 5 CDs
Der Klassik(ver)führer - Geschenk-Box, 5 CDs von Gerhard K. Englert (Audio CD - 1. April 2008)
EUR 27,99