Derzeit nicht verfügbar
Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Klarstein Cleantouch Saugroboter Staubsauger Roboter mit UV-Licht und Mob-Modul (Ladestation, Lichtschranke, Fernbedienung), silber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Klarstein Cleantouch Saugroboter Staubsauger Roboter mit UV-Licht und Mob-Modul (Ladestation, Lichtschranke, Fernbedienung), silber

von Klarstein
44 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Unterschiedliche Betriebs-Modi, u.a. Zeitsteuerung und Punktreinigung
  • Selbstständiges Verlassen und Rückkehren an die Ladestation
  • Intelligente Raumerkennung (fällt z.B. nicht von Treppenrändern)
  • Schrankeneinheit zur Festlegung von Reinigungsgrenzen - verhindert z.B., dass der Staubsauger eine geöffnete Tür durchfährt
  • Möglichkeit zur Steuerung über Fernbedienung und stylishes Touchpad

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeKlarstein
ModellnummerCleantouch
Farbegrau
Artikelgewicht5 Kg
Produktabmessungen50 x 43 x 16 cm
Leistung15 Watt
Lautstärke55 dB
Weitere SpezifikationenBeutellos
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0047OOVVE
Amazon Bestseller-Rang Nr. 289.695 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung5 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit18. Oktober 2010
  
Feedback
 

Produktbeschreibungen

Saugroboter Klarstein Cleanrazor - 3te Generation

Intelligenter, leistungsstärker und nach wie vor einfach unheimlich praktisch. Der Klarstein Cleanrazor ist der ideale Mitbewohner für alle Menschen mit Zeitnotstand, die sich beim Staubsaugen nicht entspannen wollen oder können.

Mit Mob-Modul und UV-Desinfektionsmodus. .

Die weitreichendsten Verbesserungen betreffen die Kernkompetenz des Saugroboters - die Oberflächenbehandlung, die derCleanrazor anders als seine Vorgänger nicht länger als bloßen Saugvorgang interpretiert:

Das zuschaltbare, bodenwärts gerichtete UV-Auge des Cleanrazor durchbricht die Fortpflanzungszyklen von Bakterien durch Abtötung - und reinigt so nicht nur im sichtbaren, sondern auch unsichtbaren Spektrum. Zusätzliche Durchsetzungskraft erhalten die Reinigungsabsichten des Klarstein-Roboters durch ein Mob-Modul mit wechselbaren Pads, das die flüssigen Erscheinungsformen von Schmutz - etwa Kaffeeflecken - auf Hartböden wie Fliesen effizient traktiert.

Beibehalten hat der Saugroboter die Manövrierfähigkeit und Bewegungsintelligenz seiner Ahnen - Abhänge werden gemieden und kleine Hindernisse dank geländegängiger Beräderung überfahren. Geht dem Roboter nach einem langen Arbeitseinsatz die Puste aus, kehrt er eigenständig an die Docking-Station zurück, um sich für neue Aufgaben zu wappnen. Dabei fährt derCleanrazor aufgrund verbesserter Akku-Leistung nochmals längere Schichten als seine Vorfahren.

Die Verständigung zwischen Mensch und Hausroboter gelingt effizient über die Fernbedienung. Der Roboter ist trotz Erhöhung der Saugleistung leiser als seine Vorgänger und nach einmaliger Einstellung kann er in den Reinigungszyklen völlig autonom arbeiten.

Kurzum: ein neuer Roboterfreund, der alles gibt und nichts verlangt.

Top-Features Saugroboter Klarstein Cleanrazor:

  • unterschiedliche Betriebs-Modi - u.a. Zeitsteuerung
  • selbstständiges Verlassen und RĂĽckkehren an die Ladestation
  • intelligente Raumerkennung - fällt nicht von Treppenrändern etc.
  • inklusive Schrankeneinheit zur Festlegung von Reinigungsgrenzen - z.B. um zu verhindern, dass der Staubsauger eine geöffnete TĂĽr durchfährt
  • Möglichkeit zur Steuerung ĂĽber Fernbedienung und blau beleuchtete Roboterarmatur
  • leistungsfähiger, langlebiger NiMH-Akku
  • kompakte Abmessungen aller Bestandteile - Gerät passt ĂĽberall hin und kommt ĂĽberall hin
  • kein Staubbeutel erforderlich
  • geräuscharmer Betrieb (unter 55dB Betriebsgeräusch)
  • integrierte UV-Lampe zur Desinfektion des Bodens
  • optional montierbares Mop-Modul
  • geeignet fĂĽr diverse UntergrĂĽnde dank geländegängiger Beräderung - u.a. kurzflorige Teppich, Fliesen, Hartböden, HolzfuĂźböden

Eigenschaften Saugroboter Klarstein Cleanrazor:

  • Full-Go-Modus: Staubsauger beginnt nach jeder vollen Beladung einen Reinigungsvorgang
  • programmierbare Reinigungszyklen (wochentageweise definierbar)
  • programmierbarer globaler Reinigungszeitpunkt
  • leichte Reinigung und Entleerung
  • Geschwindigkeit einstellbar
  • Abstandhalter auf 3 Stufen einstellbar
  • Ladestandsanzeige
  • Ladezeit: 4 bis 5 Stunden
  • Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
  • Volumen Staubbehälter: 0,37 Liter
  • Saugleistung: 15W
  • Stromversorgung Roboter: 14,4V NiMh-Akku (1500mA)
  • Stromversorgung Schrankeneinheit / Virtual Wall: 2 x Batterie
  • Stromversorgung Fernbedienung: 2 x AAA-Batteries


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von *Tsu-chan* am 22. Oktober 2011
Vorab ein kleiner Hinweis: der Klarstein Cleanrazor ist das Modell mit dem schwarzen Gehäuse, der Cleantouch ist der silberne - hier hat Amazon offensichtlich die Artikelbilder vertauscht. Lasst Euch davon aber bitte nicht verwirren.

Soweit ich informiert bin, sind der Klarstein Cleantouch und Cleanrazor baugleich mit dem schweizer Veluce Mio.
Unterschiede zwischen Cleantouch und Cleanrazor sollen laut Saugrobot-Test nur das Gehäuse und die Fernbedienung sein. Beim Veluce Mio soll zudem ein stärkerer Akku eingebaut sein.

Warum ich das schreibe?
Weil Vielen bestimmt schon aufgefallen ist, dass keine Ersatzteile für den Klarstein Cleanrazor oder CLeantouch freiverkäuflich angeboten werden. Sollte wirklich mal eine neue Bürste oder Filter benötigt werden, kann man sich im Notfall auch die Ersatzteile des Veluche Mio kaufen (ob der Akku passt ist mir allerdings nicht bekannt).

Fehlende Ersatzteile sind daher für mich kein Grund die Bewertung herabzustufen.

Der Cleanrazor macht, wofür er gebaut wurde und das erstaunlich ordentlich. Ich bin mit der Reinigungsleistung auf glatten Böden wie z.B. Fliesen, PVC-Belag in Holzoptik (mit geriffelter Maserung) und auf Teppich (Schlaufen und Flor) vollauf zufrieden.
Mit seinen Infrarotsensoren fährt er auch kaum irgendwo gegen und wenn es doch mal dazu kommen sollte, dann bleibt dank des bewegliche Frontshields kein Kratzer zurück. Ich kann ihn ohne Aufsicht auch in Zimmern mit Antikmöbeln fahren lassen ohne mir Gedanken machen zu müssen. Tischbeine, Betten usw. meistert er ohne Probleme. Auch über die Teppichleisten kommt er gut rüber.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Schulz am 29. Dezember 2011
Verifizierter Kauf
Er macht wirklich sehr sauber, man hat den Eindruck das die Räume sauberer sind.

Nachteile:
bleibt ab und zu hängen an Kabeln oder Tepichkanten,
lange Akku-Ladezeit, stört aber nicht, da er nur einmal am Tag laufen soll,
Kantenbürsten verbrauchen sich schnell,

Vorteile:
große Zeitersparnis
sauberer Fußboden

Ich hatte vorher einmal die Woche selber gesaugt, nun lasse ich ihn jeden 2. Tag automatisch saugen.

Sehr leichte Handhabung.
Die englische Anleitung braucht man, da in der deutschen Anleitung Inhalte fehlen.

Nur 4 Sterne denn ohne englisch wird es sehr schwer.
Der Händler sollte mal die deutsche und englische Anleitung inhaltlich vergleichen!!!

Am 18.11.2012 geschrieben:
So nun hab ich eine Wochzeitschaltuhr mit drannen das der Akku Nachts nicht ständig nachgeladen wird, dann ist das Gerät Nachts total vom Stromnetz.
Das sollte den Akku etwas schonen, denke ich.
Gerät war einmal defekt gewesen im 5. Monate, Umtausch erfolgte bin ca. 4 Wochen Wartezeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M10 am 29. Januar 2012
Als wir uns entschlossen hatten diesen Saugroboter zu bestellen, war das mehr oder minder ein Test. Getreu dem Motto: na wir können ihn ja mal ausprobieren und zur Not zurück schicken. Da hat uns der Kleine aber gehörig überrascht.
Wir haben in allen Räumen Laminat und in einem Zimmer hellen Velourteppich. Insbesondere auf dem schwierig zu reinigenden Teppich läuft der Kleine zu Höchstleistungen auf und holt Sachen aus dem vor kurzem gesaugten Untergrund, die man eigentlich gar nicht sehen wollte! Aber gut so!
Auch auf Laminat funktioniert er einwandfrei.
Was erwähnenswert ist, ist die Sensorik. Er findet eigenständig überall heraus, auch wenn man denkt, dass diese oder jene Ecke zu verwinkelt wäre (bsp. unter dem Bett) - der Kleine macht seine Arbeit und zieht dann zufrieden wieder von dannen. Auch in den Ecken und um Blumentöpfe herum, die er scheinbar mit wachsender Begeisterung immer wieder mal umfährt, bringt er super Ergebnisse.
Er stößt nur an sehr schmalen Dingen an, die die Sensoren nicht erfassen können (bsp. Tischbeine), aber selbst wenn das passiert, ist es nicht tragisch. In den meisten Fällen jedoch verhindert er wie gesagt Kollisionen.
Kabel mag er überhaupt nicht - die muss man schon aus dem Weg räumen, oder, bei größeren Ansammlungen die mitgelieferte Lichtschranke nutzen. Dafür ist er ziemlich leise und lässt sich nach Gebrauch leicht und unkompliziert reinigen.

Fazit: Bei dem Preis eine riesen Überraschung. Er macht was er soll, und das auch noch sehr gut! Ich würde ihn immer wieder kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Schüler am 27. November 2012
Verifizierter Kauf
Hallo zusammen,
unser geachteter Haushaltshelfer, Saugroboter von Clarstein wird uns leider fehlen.

Leider wurden die anfänglichen Erwartungen an unseren Saugroboter durch geminderte Fleiß
getrübt, es lag nicht an der Reinigungsleistung die war i.O.!!!
Die aktive "Arbeitszeit" entsprach keineswegs der versprochenen 60 bis 90 Minuten,
bereits nach 30 Minuten war Schichtende...
Ein Anruf nach ca. 4 Wochen Probearbeit bei der Servicehotline von Elektronik-Star
brachte auch keine Leistungssteigerung,...Hilfe auch nicht.
Nach 10 Monaten Schonarbeitsplatz ging unser Saugrobi in den entgültigen Ausstand.
Eine Garantieanmeldung bei Elektronik-Star wurde entgegengenommen,
allerdings erst auf Nachfrage (1 Woche) bearbeitet. PS, da verschwinden Mails :-).
Um dem Glück noch eine Steigerung zu verpassen, gibt es bei der "Star"Firma" nur auf
dem Papier die gesetzliche Garantie von 12 Monaten..., erste telefonische Auskunft
waren 2 Monate, dann nach einigem Wiederstand 6 Monate, aber eigentlich doch 12 Monate???
Momentan ist unser Robi bei einem externen Fachhändler zur Beweislastsicherung
um Fehlbehandlung und Misshandlung durch die Eigentümer auszuschließen.

Fazit, nach ca 60 Arbeitseinsätzen keine Meisterleistung!

Gerne würde ich weitere Mitmenschen vor Erfahrungen dieser Art bewahren, leider haben
wir uns erst nachträglich im Netz erkundigt..., ein typischer Fall für Verbraucherschutz & Co...

Gerne berichte ich von positiven Erfahrungen, ... wenn es Diese dann noch geben sollte,
die Hoffnung stirbt bekanntlicherweise zuletzt.

Mit freundlichen Grüßen
Familie Ralf Schüler
27.11.2012
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen