EUR 13,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Klappe zu - Affe tot: 13 Tricks gegen den Monkey Mind beim Meditieren Broschiert – 2. Januar 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,00
EUR 13,00
17 neu ab EUR 13,00
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 28 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (2. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3844811583
  • ISBN-13: 978-3844811582
  • Größe und/oder Gewicht: 17,4 x 1 x 17,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.534.138 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ulrike Domenika Bolls, Jahrgang 1972, absolvierte nach dem Abitur eine Design- und Marketing-Ausbildung und begann nebenberuflich Menschen in Krisensituationen zu begleiten. Sie widmete sich Zeit ihres Lebens der Selbstfindung, in Therapien und Seminaren in Deutschland und USA, bis sie im Jahre 2000 als Selbstständige mit Menschen in Transformationsprozessen zu arbeiten begann.

Mit Meditation begann sie im Alter von 20 Jahren, die positive Diagnose für Asperger Autismus, die sie im Erwachsenenalter erhielt, erklärt das kontinuierliche Praktizieren dieser Technik, die ihr Leben jeher prägte.

Sie bezeichnet sich selbst als moderne Erleuchtete und bietet Unterstützung bei Richtungswechseln in der Realität, unter www.2806412.com. In diesem Zusammenhang veröffentlichte sie Kolumnen in österreichischen Magazinen.

Unter dem Namen Highmat® bietet sie Coaching für Hochbegabte & Hochsensible sowie Einweisung, Begleitung & Ausbildung in Meditation an, unter http://highmat.bolls.de

Seit 1998 ist sie verheiratet und lebt und lacht mit Mann und Mops in München.

Produktbeschreibungen

Autorenkommentar

Das hier ist der Grund, den ich am allerhäufigsten höre, wenn ich einen Klienten frage, weshalb er nicht (mehr) meditiert; weil es zu laut ist im Kopf. Paradoxerweise ist das derselbe Grund, den ich am allerhäufigsten höre, wenn ich einen Klienten frage, weshalb er meditieren möchte; weil es zu laut ist im Kopf. Es ist zu laut im Kopf, deshalb will ich meditieren, aber ich kann nicht meditieren, weil es zu laut im Kopf ist. Ein Teufelskreis! Aber wenn Du deswegen das Meditieren aufgibst, hast Du gar nichts gewonnen: Es ist weiterhin laut im Kopf. Der beschwerlichere, aber langfristig befriedigendere Weg, er Deine Lebensqualität steigern wird, ist den Teufelskreis zu durchbrechen. Das Ding hieße allerdings nicht so, wenn das nicht teuflisch mühsam wäre, aber, soviel verspreche ich, es ist auch teuflisch lohnenswert. Ich meditiere seit über 20 Jahren und habe mir im Laufe der Jahre viele Tricks angeeignet, um den Monkey Mind zu besänftigen. Eine inneren Kommunikation und inneren Bilder, haben mir geholfen, den Strom von Gedanken in meinem Kopf zu besänftigen. Das und diese praxiserprobten 13 Tricks!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulrike Domenika Bolls: Ulrike Domenika Bolls, Jahrgang 1972, absolvierte nach dem Abitur eine Design-Ausbildung und begann nebenberuflich Menschen in Krisensituationen zu begleiten. Sie widmete sich Zeit ihres Lebens der Selbstfindung, in Therapien und Seminaren in Deutschland und USA, bis sie im Jahre 2000 als Selbstständige mit Menschen in Transformationsprozessen zu arbeiten begann. Mit Meditation begann sie im Alter von 20 Jahren. Sie praktizierte diese Technik fortan leidenschaftlich, für Entspannung, Selbsterkenntnis und Lebensqualität. Heute bietet sie unter dem Namen Highmat® Coaching für Hochbegabte & Hochsensible sowie Einweisung, Begleitung & Ausbildung in Meditation an. Seit 1998 ist sie verheiratet und lebt mit ihrem Mann in München. Weitere Titel der Autorin: "Meditation für Hochsensible: Lebensqualität & Eigenverantwortung mit Asperger-Autismus", "Meditation +33: 33 Fragen zum Nachdenken, Hineinfühlen & Spaß haben rund um Deine Meditation". Alle Meditations-Titel basieren auf: "Meditation für Aspies: Lebensqualität & Eigenverantwortung mit Asperger-Autismus"

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 7. Februar 2012
Format: Broschiert
Das Buch ist recht dünn, aber dafür schön aufgemacht, optisch modern
gestaltet, sowas verschenkt man auch gerne mal.
Der Inhalt hält, was er verspricht. Nach einer Einleitung zum Thema
Geist und Meditation (in der auch noch Tricks "versteckt" sind),
beginnen die 13 Tricks. Jeder Trick ist auf einer Seite. Einfach, knapp
und ansprechend erklärt. Es ist kein Hexenwerk, aber oft sind die
einfachsten Dinge ja die besten. Je einfacher ein Trick ist, desto
leichter kann ich ihn umsetzen.

Ich habe erst vor kurzem mit dem Meditieren begonnen, aufgrund eines
anderen Buches dieser Autorin. Als Meditationsanfänger habe ich
natürlich großen Bedarf an Unterstützung für einen ruhigen Geist. Ich
wollte mir die ganze Unterstützung holen, also war ich froh über dieses
Buch. Soweit ich das von meinem Level aus beurteilen kann, funktionieren
die Tricks. Ich hab mir 2-3 rausgesucht, die mir am besten liegen und
arbeite mit denen seitdem.

Den Titel finde ich allerdings etwas irrenführend, oder besser gesagt
den Untertitel. In meinen Augen ist das Buch nämlich nicht nur für
Meditierende geeignet, auch wenn es sich darauf bezieht, sondern in
unserer Gesellschaft der ständigen Erreichbarkeit wäre das eine gute
Pflichtlektüre für alle gestressten Menschen. Naja, vielleicht kommt ja
noch mal ein solcher Nachfolger von ihr.

Mein Fazit: Ein kleines, feines Büchlein für alle, die lernen wollen,
abzuschalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gabi S-W am 21. Februar 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Nach der Bestellung kommt für 13 Euro eine 23seitige Broschüre ins Haus geflattert.. Der enthaltene Text ist dann auch nur noch halbseitig gedruckt. Die glorreichen "Tricks" sind in vielen Büchern schon weit besser und ausführlicher beschrieben worden. Die Autorin verwendet gerne das Wort "Schwachsinn", um Empfehlungen anderer Meditationsexperten zu bewerten. Insgesamt mehr als lausig.
Definitiv hinausgeworfenes Geld! Wenn es die Bewertung 0 Sterne gäbe, hätte ich diese gewählt.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden