EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Klaasohm ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Klaasohm Broschiert – 16. April 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 3,64
66 neu ab EUR 9,90 12 gebraucht ab EUR 3,64

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Klaasohm + Borkumer Strandgut: Kommissar Busbooms zweiter Fall + Borkumer Piratenspiel: Kommissar Busbooms dritter Fall
Preis für alle drei: EUR 29,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Emons, H J (16. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954510561
  • ISBN-13: 978-3954510566
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197.096 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit ihrer Kindheit lebt Ocke Aukes auf der Insel Borkum. Sie hat mehrere Krimis veröffentlicht und ist in der Touristikbranche selbstständig tätig.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Der letzte Tote, das war im Krieg." "Im Krieg gab es keinen Klaasohm." "Das weiß ich auch. Aber den 5. Dezember gab es. Ich war noch ein kleiner Junge, als es passierte. Ich erinnere mich genau, dass es damals hieß, der Ottmann sei erfroren. Am Klaasohm-Abend. Jawohl."

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne Kaminski am 26. Juni 2013
Format: Broschiert
Borkum..., es riecht nach Nordsee, nach Strand, nach Wind und Sonne und nach geheimnisvollen Geschichten.
Die Autorin Ocke Aukes hat in ihrem neuesten Werk um den Auricher Kriminalhauptkommissar Focko Busboom einen spannenden Krimi geschaffen, der wunderbar erklärend auch die geheimnisvollen Geschichten um das Klaasohm-Fest ein wenig lüftet.
Der Protagonist Focko Busboom - heimisch bei der Auricher Polizei - besucht leidenschaftlich gerne seine Lieblingsinsel Borkum und verbringt jeden Urlaub dort. Natürlich kennt er schon viele Gepflogenheiten der Insel und der Inselbewohner und die Polizeidienststelle auf Borkum ist sein zweiter Dienstort geworden. Nun ist er dienstlich abgeordnet worden um den Mord an dem Teufelgeigenträger Markus Loosens aufzuklären. Bei den Ermittlungen stellt sich heraus, dass es nicht der erste und einzige Mord ist, der am Abend des 5.ten Dezember, der sogenannten Klaasohm-Nacht, geschah. Auf geheimnisvoller Weise sind nach einem speziellen Zeitmuster mehrere Teufelsgeigenträger in der Klaasohm-Nacht unter mysteriösen Umständen zu Opfern geworden. Aber aus welchen Gründen geschahen diese Morde, die auf den ersten Blick in keinerlei Hinsicht - außer dem Datum, an dem sie geschahen -zusammenhängen?
Gemeinsam mit seinen Kollegen und Protagonisten Bernhard Kutschbauer ("Einheimischer" und auf der Polizeiwache Borkum tätig), seiner Kollegin Oberkommissarin Ariana Peters (die in einer Wochen-End-Beziehung mit Kutschbauer liiert ist) und Becker ("Einheimischer" und ebenfalls auf der Polizeiwache Borkum tätig) ermittelt Busboom in diesen Mordfällen.
Zur Schlüsselfigur in dem Krimi wird Bodo Kunkel, Neffe einer alt-eingesessenen Insulanerin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Auch diesen Borkum Krimi habe ich wieder verschlungen. Das Thema war immer Tabuthema. Es ist wieder herrlich beschrieben. Kennt man die Insel, weiß man wo sich die Schauplätze befinden und man erlebt den Krimi mit. Klaasohm ist das Fest der Borkumer und Fremde sind hier einfach nicht erwünscht. Es werden so ein paar" Geheimnisse" erzählt, die man aber auch so schon hier oder dort gehört hat. Für mich war es eher so, dass es noch geheimnisvoller wurde und ich verstehen konnte, warum dieses Fest ein Inselfest bleiben soll. Tradition eben. Viel Spaß beim Lesen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. August 2013
Format: Broschiert
Am Abend des 5. Dezember ist die Insel Borkum kein Ort für Feministinnen. Denn an diesem Tag findet das traditionelle Klaasohmfest statt, bei dem sieben vorher ausgesuchte und maskierte Männer jeder Frau, die sie zu fassen kriegen, mit einem Kuhhorn den Hintern versohlen dürfen. Das ist der Höhepunkt eines Riesenfestes, auf das sich die Einheimischen das ganze Jahr über freuen.

Diesmal allerdings wird die Freude getrübt. Der Teufelsgeigenträger Markus wird ermordet, und er ist nicht der Erste, der bei einem Klaasohmfest zu Tode gekommen ist.

Treibt ein Serienmörder sein Unwesen auf der Insel? Kommissar Focko Busboom hat eine ganz andere Vermutung, der er nachgeht, und die ihn tief in die Vergangenheit der Borkumer Familien führt.

Mir hat das Lokalkolorit dieses Krimis gut gefallen, zumal ich viele der beschriebenen Orte während meines Aufenthalts auf der Insel besucht habe.
Begeistert hat mich die gründliche Schilderung des Klaasohmfestes. Diese Tradition bringt einem die Autorin wunderbar näher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden