Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €6.49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kivenkantaja


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Moonsorrow-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Moonsorrow-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. Mai 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Spikefarm (Indigo)
  • ASIN: B00009KV29
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.427.959 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Raunioilla
2. Unohduksen Lapsi
3. Jumalten Kaupunki
4. Kivenkantaja
5. Tuulen Tytär
6. Matkan Lopussa

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stickoxydal on 27. November 2003
Format: Audio CD
Holt euch den Sound der Wikinger ins Wohnzimmer!!! Das muß wohl das Motto von Finnlands edelstem Schlachttrupp Moonsorrow sein!
"Kivenkantaja" nennt sich ihr brandneues Streitross, auf welchem sechs Nummern mit einer Gesamtspielzeit von über 53 Minuten geboten werden! Und wer Moonsorrow genau so gut kennt wie ich, der weiß, was ihn in dieser Zeit erwartet. Schon die beiden Vorgänger "Voimasta ja Kunniasta" und "Suden Uni" sind meiner Meinung nach Meilensteine im Viking Metal-Bereich und thronen nach wie vor auf meinem selbstgebautem Moonsorrow-Altar, doch nun erhebt sich ein neuer Stern am Viking Metal-Himmel!
Begeisterung in Worte zu fassen ist angesichts dieser Veröffentlichung kein leichtes, aber ich versuche es mal.
Dieses epische Meisterwerk startet mit "Raunioilla", dem längsten Stück der Platte mit fast 14 Minuten Spielzeit. Und schon nach wenigen Sekunden merkt man, dass die fünf Wikinger noch mal ordentlich eins draufgelegt haben. Noch bombastischer, noch epischer und sogar noch melodischer fetzt der Song aus der Anlage und der erste Anflug eines mentalen Ständers macht sich bemerkbar! So eine Soundwand hätte ich echt nicht erwartet, würde mich interessieren, wieviel Spuren die Jungs da verwendet haben, also extrem knackig produziert, das fällt einem sofort auf! Abwechslung wird abermals noch größer geschrieben als sonst und auch die Instrumentierung wurde gehörig aufgestockt. Egal ob akustische Gitarre, Akkordeon, Flöte, Maultrommel, Geige, Keyboards, Moonsorrow wissen stets alle Komponenten so geschickt zu kombinieren, als wäre das die einfachste Sache der Welt!
Das nächste Stichwort ist Chöre...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ewök on 6. Februar 2007
Format: Audio CD
Schon das Cover fällt ins Auge - ein Runenstein aus scheinbar lang vergangenen Tagen. Ich muss zugeben, die Scheibe habe ich erst seit kurzem im Schrank doch hat sie mich tief beeindruckt. Schon mit dem Opener Raunioilla wird eine spiritualität heraufbeschworen die das ganze Album über anhält. Eine alte Tür geht auf - und los gehts. Es geht um das Sonnenrad, alte Helden und lang vergessene Schlachten, kombiniert mit einer Melodie die man Tagelang nichtmehr aus dem Ohr bekommt. Ein fast schon Orchestraler Männerchor geht einem hier tief unter die Haut. Weiter geht mit Unohduksen Lapsi (Kind des Vergessens) welches zu meinen Lieblingsliedern überhaupt gehört, welches wie alle Lieder recht abwechlungsreich und mit viel Gesang daher kommt. Hier dominieren die Harten Gitarren und das Keyboard. Die Instrumente-Vielfalt ist ausgesprochen Groß. Von Schifferklavier über Maultrommel bis Geige scheint hier eine Menge vertreten zu sein. Die weiteren Lieder liegen genau in dem Stil der ersten beiden, daher halte ich eine weitere Beschreibung für Überflüssig. Nur das letzte Stück, Matkan Lopussa, bietet für den geneigten Moonsorrow-Hörer ungewohntes: Weibsgesang! An sich in Paganmetal nichts besonderes jedoch bei Moonsorrow nicht alzu häufig bzw garnicht anzutreffen. Ein ergreifendes Lied über das Ende der Reise ist hier zu hören, Abschied naht.

Klasse Album, eindeutige Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 22. August 2004
Format: Audio CD
Habe die Kivenkantaja vor 3 Tagen bekommen und bin mehr als beeindruckt. Extrem viele Begleitinstrumente (Maultrommel, Mundharmonika) agieren mit röhrenden Gitrarren und heroischen Vikingerchören zu einer wahrhaftigen skandinavischen Symphonie. Keyboards in etlichen Facetten flößen jedem der 6 Stücke wunderbar, melodischen Charakter ein. Zahlreiche ruhige und besinnliche Stücke (auch mit Frauengesang) finden sich ebenfalls, die einen in eine verschneite nordische Landschaft entführen. Der Leadgesang ist eher kreischen als grunzend, was aber keineswegs negativ in Gewicht fällt. Kurzum: Ausgezeichnetes Viking-Metalalbum, bei dem es immer wieder überrascht, wie schnell 54 Minuten vorüber sein können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solstafir on 3. Dezember 2003
Format: Audio CD
Hm, mal sehen: Das Schwert ist geschärft, das Kettenhemd ist auf Hochglanz poliert, die Boote sind segelbereit, na dann kanns ja losgehen. Moonsorrow laden uns aufs neue in ihre Welt des epischen und majestätischen Viking Metals ein. Es geht durch unendliche Fjorde, eisbedeckte Landschaften und schliesslich auf das Schlachtfeld wo die Nordmannen zu Berserkern werden. Hätten die Wikinger damals solche Hymnen gehabt, sie wären unschlagbar gewesen. Wenn euch schon der Vorgänger "Voimasta ja Kuniasta" gefallen hat, dann werdet ihr mit Kivenkantaja auch schnell warm werden. Also, hebet die Hörner, wir wollen feiern und den Sieg mit Met begiessen. Bis zur nächsten Schlacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bardolf on 13. März 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Einfach tolle Platte! Reinrassiger Pagan in Heimatsprache, was will man mehr.
Und, für die heutige Zeit, schöne lange Stücke. Sicherlich ist Musik nur eine Frage des Geschmacks, aber das hier finde ich einfach nur toll. (Plopp'n Horch ;0) !)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ralf Klein on 2. Juni 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der Titel meiner Rezession sagt alles. Für mich ganz klar das Topalbum der Finnen. Sie bringen hier einfach die Atmosphäre am besten auf den Punkt. Man könnte wirklich glauben, Wikinger feiern um ein Lagerfeuer herum auf einem verschneiten Pass in Skandinavien. Wunderbar abwechslungsreiche Songs meist im Midtempobereich mit für Moonsorrowverhältnisse sehr facettenreichem Gesang. Einfach grossartig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden