Kiss the Dead (Anita Blake, Vampire Hunter Book 21) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Kiss the Dead (Anita Blak... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kiss the Dead (Anita Blake, Vampire Hunter, Band 21) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 5. Juni 2012

7 Kundenrezensionen

Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 5. Juni 2012
EUR 26,71
EUR 18,22 EUR 1,88
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
3 neu ab EUR 18,22 6 gebraucht ab EUR 1,88

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Kiss the Dead (Anita Blake, Vampire Hunter, Band 21) + Affliction (Anita Blake, Vampire Hunter, Band 22)
Preis für beide: EUR 32,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Berkley Hardcover (5. Juni 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0425247546
  • ISBN-13: 978-0425247549
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 3,6 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 218.377 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hamilton remains one of the most inventive and exciting writers in the paranormal field."


"[A] wildly popular paranormal series."


“Long before Stephenie Meyer’s Twilight series and Charlaine Harris’s Sookie Stackhouse novels, [there was] sexy, strong-willed vampire hunter Anita Blake.”

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Laurell K. Hamilton is a full-time writer. She lives in a suburb of St. Louis with her family. Visit her website at www.laurellkhamilton.org.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aurora Borealis am 23. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Anfangs gute Plot weicht einem langatmigen ErzähleBrei der Extraklasse! Auch die ständigen Erklärungen Wer, Was Wann getan hat machen es nicht besser, vor allem wenn man alle Bücher schon kennt, sind die Erklärungen teilweise mehr als überflüssig! Die wenigsten Leute steigen bei Buch 21 ein. Doch sogar wenn sie erst bei Buch 21 einsteigen, in jedem Buch jede Figur die man von Anfang an kennt zu beschreiben und ihre Beziehung zu ihr, NERVT!!!

Ich hatte beim lesen den Eindruck zwei zusammengewürfelte Geschichten zu lesen, es fehlt an einem roten Faden. Die Faustregel bei Hamiltonromanen je weniger Sex desto besser die Story, kommt auch hier zu tragen! Bei diesem Buch habe ich den Eindruck sie hat sich in Sexszenen geflüchtet weil ihr sonst nichts mehr eingefallen ist, was ich mehr als überraschend fand, denn für mich ist Hamilton die Königin der extravaganten Einfälle, jedes Buch hat sonst eine eigene besondere Geschichte, die sich von den anderen abhebt. Auch hier hatte ich Anfangs den Eindruck einer ganz neuen Geschichte, doch der verflüchtigte sich rasch.

Ich bin ein Hamilton Fan, sowohl der alten als auch der neuen Bücher. Aber dieses Buch ist noch vor Flirt das schwächste dieser Reihe. Ich hoffe nur das sie die Kurve kriegt und uns Anita Blake erhalten bleibt! Die Anita Blake Reihe hat einige lose Enden, vielleicht entwickelt die Autorin ja aus diesen noch einige Geschichten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merle am 3. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das 21. Buch der Reihe beschreibt 2-3 Tage in Anita's Leben, ihre Arbeit, ihr Leben, ihre Probleme.
Marschall Anita Blake befindet sich mit ihrer spezialisierten Polizei-Truppe im Einsatz, ein Mädchen wurde von wilden Vampiren entführt und Polizisten getötet. Es gilt weitere Opfer zu verhindern. Im Privatleben steht Anita vor der Herausforderung mit den Spannungen unter ihren Lebenspartnern umzugehen.

Im Leben von Anita findet keine Weiterentwicklung statt, im Buch werden nur kurze Polizeieinsätze beschrieben. Dafür wird für ihre Beziehungen und den sich daraus entwickelten Problemen, sowohl mit den Arbeitskollegen, als auch im Privaten viel Platz eingeräumt. Wie immer in den letzten Bänden kommt Anita mit ihrem schlechten Gewissen kaum klar, kann aber nichts am Status quo ändern, sucht Bestätigung im Umfeld. Wie immer ist der Schreibstil gut und flüssig, das Buch ist jedoch insgesamt viel zu lang, die Erotikszenen überflüssig ausgedehnt und die Selbstzweifel kennen wir leider auch schon zur Genüge. Aber für Fans, die wieder mal was lesen wollen und keine grossen Ansprüche haben, ok.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mstaway am 9. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte ist derart banal, dass man nur ein paar allgemeine Beobachtungen anführen mag.
Seit einem relativ frühen Roman der Serie sind die meisten Polizisten als tumbe Chauvis dargestellt worden. Inzwischen sind nicht nur Anitas befreundete Kriminaler vorzeigbar, nein, jeder ist ein Held(lein), wenn auch nicht fehlerfrei: Kaum, signifikante Fallhöhen mehr :-(
Die Sexschilderungen waren auf Dauer vielleicht ermüden, doch das sich in letzter Zeit ausbreitende "Liebesgesäusel", das sich familiäre Einrichten (weiterhin ohne eigene Kinder) erinnert eher an Pilcher als an urban horror :-(
Alle ihre Partner sind immer noch mehr oder weniger schön, die Weiterentwicklung der Charaktäre stockt.
Kurz und gut - alles ist für meinen Geschmack viel zu ruhig, geradezu Obamamäßig weichgewaschen - nach dem Motto: Wir könnten uns alle ändern, wieder hart sein, doch wir wollen lieber noch vier Jahre warten und sei es, weil es das Gesetz irgendetwas verbietet.
Spätestens mit dem Ausschalten der Hauptfeinde scheinen Hamilton die Ideen ausgegangen zu sein. Wünschen wir der Autorin, dass sie wieder etwas mehr "Blut lecken" wird...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Silently am 13. Juni 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen und kann nur eins sagen: Schade!
Der Plot der Story ist zwar OK, wird aber nicht wirklich ausgebaut. Auch hier gibt es wieder viel zu viele Sexszenen und lauter halbseitige Phrasen, die man bereits aus den vorangegangen Romanen wortwörtlich zu genüge kennt. Was hat sich der Verlag nur dabei gedacht, den Roman so zu veröffentlichen. Viele Kapitel gehören eigentlich komplett überarbeitet. Insgesamt reist Hamilton zwar viele Themen im Buch an wie z.B. die steigende Kraft von Anitas Fähigkeiten, ihr Privatleben und Ashers psychologischer Konflikt, man kann als Leser die Idee hinter all dem erkennen, aber insgesamt ist alles zu kurz geraten und wirkt nicht durchdacht. Ich hatte mir als großen Fan der Reihe wirlich mehr erhofft.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen