Kino macht keinen Spass mehr


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.08.2010 17:07:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.08.2010 17:09:04 GMT+02:00
Dr. Snuggles meint:
Als A-Team Fan der alten TV Folgen habe ich mich überreden lassen mit in die Neuverwurstung... ähm... tschuldigung Neuverfilmung zu gehen. Der größte Fehler den man machen kann! Normalerweise müsste man von Amazon für eine 5 Sterne Rezension über solch einen Film für Hirntote Schmerzensgeld verlangen, so ein gefakter Betrug, nur um den Film schmackhaft zu machen oder wie? In so einen Streifen geht zuhauf nur die heutige vorkommene Raser und Säufer Jugend, die zumeist folgenden Sprachgebrauch pflegen: "Ey Oidaaaa... ich box dich ey. Ey gib'ma Popcorn du Schmogg..." Die sollen sich lieber mal um eine gescheite Lehrstelle kümmern, faules Pack. Im Innenstadt Kino war ich jedenfalls das allerletzte mal.

5 Minuten vor Ende des Films kamen auch einfach so schon neue Leute in den Saal rein, standen mitten im Bild und glotzen wie die Ölgötzen, nur weil die Idioten vom Cinestar Kino nicht aufpassen beim Einlass. Das Niveau des Publikums dieses Filmes dort verdient das Prädikat: "Assi-Alarm" Und generell nimmt das Erlebnis Kino stark ab. Ständig lautes Unterhalten, Handy Gebimmel, dann fängt einer an laut auf den Sitz zu furzen..., Geraschel bei Knabber Kram. In Zukunft geht's nur noch kleinere independent Kino's! Und wenn alles nichts mehr hilft bleibt es beim Heimkino mit Blu Ray und ohne diesem bescheuerten unausgereiften 3D Hype!

Veröffentlicht am 18.08.2010 21:24:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.08.2010 21:30:37 GMT+02:00
Xavier Storma meint:
Geschmackssache, wie immer ;)

Ich zähle mich ganz zufrieden in jene freundliche Gruppe die sie genannt haben... Nein, nicht die Raser und Säufer, sondern die Leute, die den Film mochten (ich habe kein Auto, und genug Gehirn um zu wissen, wie viele Bier ich trinken darf, wenn ich überhaupt trinke).
In meinen Augen ein tolles Beispiel, wie Remakes aussehen sollten: Dem Geist des Originals treu, aber dennoch eigenständig.
Die Schauspieler haben ihre Sache hervorragend gemacht. Gerade heute habe ich mir eine Folge der 2ten Staffel angesehen, und muss wirklich sagen, das neue Cast macht eine hervorragende Arbeit. Es gelingt ihnen die Essenz jedes Charakters zu nehmen, und sie auf eigenständige Art auszubauen.

Als jahrelanger Fan der Serie konnte ich diesen Film trotzdem (oder vielleicht auch deswegen) geniessen. Er nimmt sich nicht zu ernst, will manchmal albern sein, ohne zu Parodieren.

In meinen Augen ist den Verantwortlichen ein tolles Remake gelungen (und ich hasse normalerweise Remakes, weil sie üblicherweise wirklich schlecht sind).

Aber wie gesagt, 2 Menschen, 2 Meinungen. Dennoch muss man nicht beleidigend werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2010 18:35:56 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 22.01.2012 12:38:20 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2010 12:05:58 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 23.01.2012 12:22:06 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2010 00:35:00 GMT+01:00
da ist aber jemand frustriert...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2011 13:33:17 GMT+01:00
Wo ist das Problem......wer noch ins Kino geht ist einfach zu arm für ein gescheites Heimkino.....Als wenn du dich von den Assis im Kino abgrenzen willst such dir nen neuen Job......
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  6
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  18.08.2010
Jüngster Beitrag:  01.01.2011

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen