Jetzt eintauschen
und EUR 2,08 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

King's Quest VII: The Princeless Bride

von Sierra On-Line
Windows 3.x / 95
 Unbekannt
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Achtung: Dieser Titel ist nicht USK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 3.x / 95
  • USK-Einstufung: Unbekannt
  • Medium: Computerspiel

Produktinformation

  • ASIN: 389766030X
  • Artikelgewicht: 91 g
  • Erscheinungsdatum: 1. März 1999
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.866 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Herstellers

Dieser Dauerbrenner unter den PC-Spielen bietet Ihnen mit dem 7. Kapitel das liebenswerteste und wundervollste trickfilmartige Adventure aller Zeiten: Prinzessin Rosella wird in eine verzauberte Welt gelockt, das Königreich von Eldritch. Hier leben sprechende Hirsche, freundliche Trolle, ein prachtvoller Kristalldrache und andere liebenswürdige Märchenwesen. Aber das Königreich ist in Gefahr. Helfen Sie Rosella, es zu retten... Hochwertige Animationen, erstklassige Musik und verbesserte Benutzerführung komplett in Deutsch.
Systemvoraussetzungen:
PC 80486 4 MB RAM (8 MB empfohlen), 5 MB Festplattenplatz, SVGA-Karte, MS Windows ab 3.1, CD-ROM-Laufwerk MPC, unterstützt Windows-kompatible Soundkarten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein echter Klassiker aus der Sierra-Schmiede! 8. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Wie alle anderen KingsQuest - Abenteuer auch, ist dieses Spiel in einer Welt angesiedelt, die schlichtweg fantastisch ist. Man durchläuft mehrere Spieleebenen, von der Wüste bis zu einer schaurigen Halloween-Welt, und somit dürfte es jeden Geschmack ansprechen. Die Figuren sind liebevoll dargetellt in einer trickfilmartigen Welt, und auch die Story ist gut, allerdings schon etwas durchgekaut. Deshalb ist es eher etwas für jüngere User, aber wer bereits an den Vorgängern viel Freude gehabt hat, der sollte sich durch nichts ablenken lassen, dieses Spiel zu spielen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tausend Tode musst du sterben... 9. November 2012
Von recenseo
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
...bevor du dieses Adventure zu Ende gebracht hast. ^^ King's Quest VII war das allererste Adventure, das ich in meinem Leben gespielt habe (im Alter von ca. 10 Jahren). Jetzt nach mehr als 14 Jahren habe ich es der Nostalgie wegen mal wieder herausgekramt. In keinem anderen Adventure, das ich in diesen 14 Jahren gespielt habe, bin ich so oft gestorben wie in King's Quest VII (und ich habe VIELE Adventures gespielt). Die Häufigkeit und Art und Weise des Sterbens und die daraus vom Charakter gezogene, mehr oder weniger einleuchtende Lehre scheint mir dabei aber ein Auszeichnungsmerkmal dieses Spiels zu sein. Teilweise ist es so absurd, dass man den Entwicklern nur Sarkasmus unterstellen kann. Hier meine Top 5:

1.) Valanice und Rosella erschrecken beim Anblick eines Geistes zu Tode. :-D
2.) Valanice und Rosella treten zu nah an ein ausgehobenes Grab heran und fallen hinein, worauf sich kurz darauf die Inschrift des vorher unbeschrifteten Grabsteins entsprechend anpasst. ^^
3.) Valanice wird nach einem vergeblichen Schlichtungsversuch von einem Albtraum gefressen.
4.) Valanice explodiert, weil sie einen Feuerwerkskörper zu lange im Inventar hatte.
5.) Rosella und Valanice werden von einer sprechenden, fleischfressenden Pflanze gefressen.

Abgesehen davon hat das Spiel einige nicht zu übersehende Schwächen, die mir damals als Kind nicht so aufgefallen sind:

- Die deutsche Synchronisation wurde nur mit einer Handvoll Sprechern realisiert. Dementsprechend redet man häufig als Valanice oder Rosella mit NPCs, die denselben Synchronsprecher wie Valanice oder Rosella haben. Das hat ein bisschen was von Selbstgespräch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein Abenteuerspiel, dass mehr dem Spaß und witzigem Kombiniertalent gewidmet ist, als nur dem Kampf und Punkte-Sammeln. Zwei verschiedene Handlungsstränge werden im Wechsel gespielt: einmal versucht man als Tochter Rosella einem ungeliebten Freier zu entkommen und rutscht in haarsträubende Abenteuer, zweitens eilt man als Mutter Valanice hinterher, um die Tochter zu schützen und zu retten! Unerwartete Schauplätze, Märchen-,Sagen- und Fabelgestalten, eine Menge Rätselaufgaben, jede Menge brauchbare Gegenstände zum Mitnehmen, ein bißchen witziger Grusel, mehrere verschiedene Spielauflösungen - das alles ergibt eine gute, abgerundete Mischung. Ein Spiel für Familien an Regennachmittagen geeignet. Auch gut wiederholbar; wir jedenfalls hatten viel Spaß dabei.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Der Favorit unter den Adventures mit 11... 11. Januar 2012
Von I. Baur
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
...das Spiel war mein abosolutes Lieblingsspiel... wundervolle, märchenhafte Grafik, lustige Handlungen und nette Spielfiguren, genau das richtige für Mädchen!! Leider habe ich aus Versehen die CD beschädigt, Papa musste natürlich neue kaufen ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden