Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,96
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kings and Queens


Preis: EUR 13,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
32 neu ab EUR 6,29 3 gebraucht ab EUR 6,49

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Axel Rudi Pell-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Axel Rudi Pell-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Kings and Queens + Mystica + Oceans of Time
Preis für alle drei: EUR 38,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. März 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B00018QITS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.350 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. The gate (intro)
2. Flyin' high
3. Cold heaven
4. Strong as a rock
5. Forever angel
6. Legions of hell
7. Only the strong will survive
8. Sailing away
9. Take the crown
10. Sea of evil

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der größte Ritchie-Blackmore-Fan unter der Sonne kann langsam, aber sicher auf einen Albumkatalog verweisen, der ebenso dick ist wie der seines großen Idols. Kings And Queens ist bereits das zehnte Pell-Studiowerk und enthält gewohnt hochwertigen Melodic-Hardrock. Auch Pells Jubiläumsscheibe klingt wieder unüberhörbar nach Blackmores Rainbow- und Deep-Purple-Ära sowie den Black-Sabbath-Scheiben mit Ronnie James Dio, was ihr Erschaffer aber eher als Kompliment denn als Kritik auffassen dürfte. Mit seinen versierten Nebenleuten Johnny Gioeli (Vocals), Volker Krawczak (Bass), Ferdy Doernberg (Keyboards) und Mike Terrana (Drums) setzt Pell zehn Tracks in Szene, die jeden Blackmore/Dio-Fan restlos zufrieden stellen werden. Völlig ohne Innovationen, dafür aber mit einem untrüglichen Gespür für Gänsehautmelodien und interessante, epische Arrangements, liefert der Fünfer exakt das Album ab, das seine Anhängerschaft von ihm erwartet. Well done, Mr. Blackmore, äh, Pell! --Michael Rensen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. März 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich ist es da! Das neue Album von Deutschlands begnadesten Gitarrenhelden Axel Rudi Pell! Auf diesem Album gibt es keine Ausfälle. Ein Highlight jagt das andere. Man darf aber auch nichts Neues erwarten. Axel ist sich selbst treu geblieben und liefert ein gewohnt starkes Album ohne jegliche Expiremente ab. Manche mögen nun sagen "nichts Neues!" ..... aber wer will das schon? In Zeiten dieser ganzen Casting-Shows und endlosen Coversongs im Technosound ist man froh, wenn man was bodenständiges serviert bekommt. Axel ist ein hervorragender Songwriter und hat ein Gefühl für Gänsehautmelodien. Seine Rocknummern stampfen ohne Ende und die Balladen sind Meilensteine der Rockmusik. Und mit einem Sänger wie Johnny Gioeli im Gepäck ist Axel unschlagbar! Meine Anspieltipps sind "Legions Of Hell" und "Forever Angel". Ich freue mich schon jetzt auf die Kings And Queens Tour. Danke Dir Axel für dieses Album und bitte laß weiterhin alles beim Alten !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Februar 2004
Format: Audio CD
Hatte die Möglichkeit, die CD bei einem Bekannten mehrmals zu hören und ich bin sprachlos. Dachte ich bis jetzt immer, daß die "Oceans of Time" nicht zu übertreffen wäre, ist es der Band jetzt doch gelungen. Es ist kein einziger Ausfall zu verzeichnen, sämtliche Songs klingen hammermäßig und sind kompositorisch und spielerisch auf allerhöchstem Niveau. Natürlich habe ich auch einige Lieblingslieder, "Strong as a rock" und das epische "Legions of hell". Da gibt es für Pell Fans nur eines: Kaufen ! Hier wird niemand enttäuscht, im Gegenteil !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 15. September 2012
Format: Audio CD
"Kings And Queens" ist das 10. Album von Axel Rudi Pell und erschien im März 2004. Produziert wurde es von Axel Rudi Pell und Charlie Bauerfeind. Eingespielt wurde die Langrille wieder von Johnny Gioeli (Vocals), Axel Rudi Pell (Guitar), Volker Krawczak (Bass), Mike Terrana (Drums) und Ferdy Doernberg (Keyboards). Alle Stücke wurden wieder von Axel geschrieben und komponiert.

Nach einem kurzen Intro `The Gate` geht es mit dem flotten `Flying high` los. Eines der eher wenigen schnellen Stücke auf dem Album.
`Cold heaven` ist sehr eingänig mit einem knackigen Riff von Axel.
`Strong as a rock` ist ebenfalls sehr eingängig und gehört zu den bekannten Stücken des Albums.
Auch die Ballade `Forever angel` gehört zu den bekannten Stücken des Albums. `Strong as a rock` und `Forever angel` befinden sich beide auf der "Best of-Anniversary Edition" von 2009.
Das längste Stück der CD ist `Legions of hell`, auch eher im Midtempo gehalten erinnert es an Rainbow und Black Sabbath jeweils zu Dio-Zeiten.
`Only the strong will survive` hat Hitpotenzial, aber leider läuft solche Musik nicht im Radio.
Auch eher eine Ballade ist `Sailing away`, ordentlich aber nichts besonderes.
Mit `Take the crown` (ruhiger Beginn und dann knackiges Riff, sehr abwechslungsreich) und dem langen `Sea of evil` geht die Scheibe auch schon zu Ende. Besonders `Sea of evil` kann nochmal punkten, wobei auch hier die ruhigen Parts überwiegen.

"Kings And Queens" macht da weiter, wo "Shadow Zone" (2002) und "The Masquerade Ball" (2000) aufgehört haben, ohne deren ganz große Klasse zu erreichen. Wenn man Axel Rudi kauft, bekommt man auch Pell. :-) Der Mann steht für Qualität, daher von mir 4 Sterne für die Langrille, welche vielleicht etwas rockiger hätte ausfallen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. September 2011
Format: Audio CD
Das zehnte Studioalbum von Axel und Co ist eine konsequente Weiterführung des Erfolgsrezeptes des Bochumers. Mit bewährter Mannschaft hat Axel ein Album ohne Überraschungen, aber dafür auch ohne Ausfälle fabriziert. Wieder gibt es das obligatorische, mystische Intro, das hübsche Fantasycover und die Songs zischen rockend und soft. Leider hat Axel (wieder) nicht einen Dampfhammer wie zu "Magic" Zeiten auf dem Album, sondern fast nur Midtemposongs mit gelegentlich dezenten, flotten Ausbrüchen. Auf früheren Veröffentlichungen waren auch mehr Hits, die direkt gezündet haben. Diesmal brauchte ich einige Anläufe um Ohrwürmer zu entdecken. Axel Rudi Pell verlässt nie seine ausgetretenen Pfade und wagt sich an keine Experimente heran, was auf der einen Seite gut, auf der anderen Seite etwas betulich und vorhersehbar ist. Keiner der zehn Tracks auf "Kings And Queens" ist schlecht, für mich sind sie aber nicht so genial wie alte Songs, die einen doch emotional mehr berührt haben und wo der Refrain einen gepackt hat. Negativbeispiel des Albums ist das platte "Hard As A Rock", was ich eher irgendwelchen Ami 80er AOR Bands zugetraut hätte.
Die Balladen "Forever Angel" und "Sea Of Evil" sind nett, aber leider mit ca. acht Minuten etwas zu lang, was sich z.B. bei "Forever Angel" sehr bemerkbar macht, da der Refrain bis zum Erbrechen wiederholt wird. Da kann auch Göttersänger Johnny Gioeli nichts retten. Diesen sollte Axel mal mehr von der Leine lassen, damit er seine Killerstimme besser präsentieren kann. Johnny wirkt zeitweise als würde er gebremst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen