King of Asgard

Top-Alben von King of Asgard


CD: €19.99
CD: €8.97  |  MP3: €9.99
CD: €21.58

Song-Bestseller von King of Asgard
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 23
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Videos


Bilder von King of Asgard
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Biografie

KING OF ASGARD wurden im Jahre 2008 von Karl Beckman gegründet. Er tat sich mit seinem Langzeitkollegen Karsten Larsson zusammen, mit dem er schon in der bekannten Wikingerhorde Mithotyn gemeinsam musiziert hat. Durch die Gründung von KING OF ASGARD fanden sie zu ihren Wurzeln zurück. Sowohl musikalisch, als auch durch die nordische Mythologie als Grundlage ihrer Texte.

Im Januar 2009 wurden die ersten Songs im Lotang Studio aufgenommen, die im Sieben-Track-Demo "Prince of Märings" resultierten. Im November desselben Jahres stieß noch Jonas Albrektsson (ex-Thy Primordial) zu KING OF ... Lesen Sie mehr

KING OF ASGARD wurden im Jahre 2008 von Karl Beckman gegründet. Er tat sich mit seinem Langzeitkollegen Karsten Larsson zusammen, mit dem er schon in der bekannten Wikingerhorde Mithotyn gemeinsam musiziert hat. Durch die Gründung von KING OF ASGARD fanden sie zu ihren Wurzeln zurück. Sowohl musikalisch, als auch durch die nordische Mythologie als Grundlage ihrer Texte.

Im Januar 2009 wurden die ersten Songs im Lotang Studio aufgenommen, die im Sieben-Track-Demo "Prince of Märings" resultierten. Im November desselben Jahres stieß noch Jonas Albrektsson (ex-Thy Primordial) zu KING OF ASGARD. Nun nahm alles konkrete Formen an, zumal das Demo das Interesse von Metal Blade Records geweckt hatte. Im Dezember 2009 unterschrieben KING OF ASGARD einen Deal bei Metal Blade Records!

Im März 2010 begaben sich die drei Musiker in die Sonic Train Studios im schwedischen Varberg und nahmen dort zusammen mit Produzent Andy LaRocque ihr Debütalbum auf. KING OF ASGARD bannten 13 Stücke von voll auf Folk basierendem Black/Death Metal auf Konserve, die zu jeder Sekunde an alte, längst vergangene Zeiten erinnerten. Im Sommer wurde ein Video zum Albumopener "Einhärjar" gedreht. Regie führte Rickard Moneus von der Produktionsfirma 1897 (www.1897.se).

KING OF ASGARDs Erstling "Fi'mbulvintr" erschien im August 2010 und wirbelte in der Szene einigen Staub auf. Trotzdem war die Band immer noch auf der Suche nach einem zweiten Gitarristen, um zukünftig auch live auftreten zu können. In Lars Tängmark wurde schließlich ein geeigneter Musiker gefunden, wodurch KING OF ASGARD endlich an der Livefront aktiv werden konnten. So folgten in den Jahren 2010 und 2011 einige erfolgreiche Club- und Festivalshows.

Anfang 2012 beendeten KING OF ASGARD das Songwriting für ihr zweites Album und kehrten im April in die Sonic Train Studios zu Andy LaRocque zurück, um ”...To North” einzuspielen. Ein weiteres Video soll im Mai abgedreht werden, erneut zusammen mit Rickard Moneus.

Am 18. Juli werden King of Asgard ihr drittes Album ”Karg” veröffentlichen. Es ist auch das dritte mal, dass die Band gemeinsam mit Andy LaRocque in den Sonic Train Studios aufgenommen hat.
Karl Beckman und Jonas Albrektsson meinen dazu: ”Nach knapp über einem Jahr intensive Kompositionsarbeit sind wir endlich soweit, der Scheibe den letzten Schliff zu verleihen. Zahllose Stunden harter Arbeit und reiflicher Überlegung liegen hinter uns, jetzt ist unser drittes Album fertig, das bereits früh "Karg" heißen sollte. Später stellte sich heraus, dass dieses Wort die Atmosphäre des Albums sowie ein durchgängiges Gefühl innerhalb der Songs treffend beschreibt. Es ist finsterer, harscher und reduzierter als unsere vorigen Scheiben – reifer und genauer durchdacht, eine Herausforderung für uns wie die Hörer. Textlich sind wir unserer unmittelbaren Umgebung und unserem Erbe nähergerückt, ausgehend von alten Legenden und Geschichten aus unserer Heimatregion. Es ist ein Tribut an die schöne, geschichtsträchtige Landschaft in unserer Gegend. Abermals haben wir in den Sonic Train Studios mit Andy LaRocque und Olof Berggren aufgenommen. Sogar in der Aufnahmephase bezogen wir uns schon mit “Karg” auf die Songs ... und so bricht es jetzt auch über euch herein!"

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

KING OF ASGARD wurden im Jahre 2008 von Karl Beckman gegründet. Er tat sich mit seinem Langzeitkollegen Karsten Larsson zusammen, mit dem er schon in der bekannten Wikingerhorde Mithotyn gemeinsam musiziert hat. Durch die Gründung von KING OF ASGARD fanden sie zu ihren Wurzeln zurück. Sowohl musikalisch, als auch durch die nordische Mythologie als Grundlage ihrer Texte.

Im Januar 2009 wurden die ersten Songs im Lotang Studio aufgenommen, die im Sieben-Track-Demo "Prince of Märings" resultierten. Im November desselben Jahres stieß noch Jonas Albrektsson (ex-Thy Primordial) zu KING OF ASGARD. Nun nahm alles konkrete Formen an, zumal das Demo das Interesse von Metal Blade Records geweckt hatte. Im Dezember 2009 unterschrieben KING OF ASGARD einen Deal bei Metal Blade Records!

Im März 2010 begaben sich die drei Musiker in die Sonic Train Studios im schwedischen Varberg und nahmen dort zusammen mit Produzent Andy LaRocque ihr Debütalbum auf. KING OF ASGARD bannten 13 Stücke von voll auf Folk basierendem Black/Death Metal auf Konserve, die zu jeder Sekunde an alte, längst vergangene Zeiten erinnerten. Im Sommer wurde ein Video zum Albumopener "Einhärjar" gedreht. Regie führte Rickard Moneus von der Produktionsfirma 1897 (www.1897.se).

KING OF ASGARDs Erstling "Fi'mbulvintr" erschien im August 2010 und wirbelte in der Szene einigen Staub auf. Trotzdem war die Band immer noch auf der Suche nach einem zweiten Gitarristen, um zukünftig auch live auftreten zu können. In Lars Tängmark wurde schließlich ein geeigneter Musiker gefunden, wodurch KING OF ASGARD endlich an der Livefront aktiv werden konnten. So folgten in den Jahren 2010 und 2011 einige erfolgreiche Club- und Festivalshows.

Anfang 2012 beendeten KING OF ASGARD das Songwriting für ihr zweites Album und kehrten im April in die Sonic Train Studios zu Andy LaRocque zurück, um ”...To North” einzuspielen. Ein weiteres Video soll im Mai abgedreht werden, erneut zusammen mit Rickard Moneus.

Am 18. Juli werden King of Asgard ihr drittes Album ”Karg” veröffentlichen. Es ist auch das dritte mal, dass die Band gemeinsam mit Andy LaRocque in den Sonic Train Studios aufgenommen hat.
Karl Beckman und Jonas Albrektsson meinen dazu: ”Nach knapp über einem Jahr intensive Kompositionsarbeit sind wir endlich soweit, der Scheibe den letzten Schliff zu verleihen. Zahllose Stunden harter Arbeit und reiflicher Überlegung liegen hinter uns, jetzt ist unser drittes Album fertig, das bereits früh "Karg" heißen sollte. Später stellte sich heraus, dass dieses Wort die Atmosphäre des Albums sowie ein durchgängiges Gefühl innerhalb der Songs treffend beschreibt. Es ist finsterer, harscher und reduzierter als unsere vorigen Scheiben – reifer und genauer durchdacht, eine Herausforderung für uns wie die Hörer. Textlich sind wir unserer unmittelbaren Umgebung und unserem Erbe nähergerückt, ausgehend von alten Legenden und Geschichten aus unserer Heimatregion. Es ist ein Tribut an die schöne, geschichtsträchtige Landschaft in unserer Gegend. Abermals haben wir in den Sonic Train Studios mit Andy LaRocque und Olof Berggren aufgenommen. Sogar in der Aufnahmephase bezogen wir uns schon mit “Karg” auf die Songs ... und so bricht es jetzt auch über euch herein!"

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

KING OF ASGARD wurden im Jahre 2008 von Karl Beckman gegründet. Er tat sich mit seinem Langzeitkollegen Karsten Larsson zusammen, mit dem er schon in der bekannten Wikingerhorde Mithotyn gemeinsam musiziert hat. Durch die Gründung von KING OF ASGARD fanden sie zu ihren Wurzeln zurück. Sowohl musikalisch, als auch durch die nordische Mythologie als Grundlage ihrer Texte.

Im Januar 2009 wurden die ersten Songs im Lotang Studio aufgenommen, die im Sieben-Track-Demo "Prince of Märings" resultierten. Im November desselben Jahres stieß noch Jonas Albrektsson (ex-Thy Primordial) zu KING OF ASGARD. Nun nahm alles konkrete Formen an, zumal das Demo das Interesse von Metal Blade Records geweckt hatte. Im Dezember 2009 unterschrieben KING OF ASGARD einen Deal bei Metal Blade Records!

Im März 2010 begaben sich die drei Musiker in die Sonic Train Studios im schwedischen Varberg und nahmen dort zusammen mit Produzent Andy LaRocque ihr Debütalbum auf. KING OF ASGARD bannten 13 Stücke von voll auf Folk basierendem Black/Death Metal auf Konserve, die zu jeder Sekunde an alte, längst vergangene Zeiten erinnerten. Im Sommer wurde ein Video zum Albumopener "Einhärjar" gedreht. Regie führte Rickard Moneus von der Produktionsfirma 1897 (www.1897.se).

KING OF ASGARDs Erstling "Fi'mbulvintr" erschien im August 2010 und wirbelte in der Szene einigen Staub auf. Trotzdem war die Band immer noch auf der Suche nach einem zweiten Gitarristen, um zukünftig auch live auftreten zu können. In Lars Tängmark wurde schließlich ein geeigneter Musiker gefunden, wodurch KING OF ASGARD endlich an der Livefront aktiv werden konnten. So folgten in den Jahren 2010 und 2011 einige erfolgreiche Club- und Festivalshows.

Anfang 2012 beendeten KING OF ASGARD das Songwriting für ihr zweites Album und kehrten im April in die Sonic Train Studios zu Andy LaRocque zurück, um ”...To North” einzuspielen. Ein weiteres Video soll im Mai abgedreht werden, erneut zusammen mit Rickard Moneus.

Am 18. Juli werden King of Asgard ihr drittes Album ”Karg” veröffentlichen. Es ist auch das dritte mal, dass die Band gemeinsam mit Andy LaRocque in den Sonic Train Studios aufgenommen hat.
Karl Beckman und Jonas Albrektsson meinen dazu: ”Nach knapp über einem Jahr intensive Kompositionsarbeit sind wir endlich soweit, der Scheibe den letzten Schliff zu verleihen. Zahllose Stunden harter Arbeit und reiflicher Überlegung liegen hinter uns, jetzt ist unser drittes Album fertig, das bereits früh "Karg" heißen sollte. Später stellte sich heraus, dass dieses Wort die Atmosphäre des Albums sowie ein durchgängiges Gefühl innerhalb der Songs treffend beschreibt. Es ist finsterer, harscher und reduzierter als unsere vorigen Scheiben – reifer und genauer durchdacht, eine Herausforderung für uns wie die Hörer. Textlich sind wir unserer unmittelbaren Umgebung und unserem Erbe nähergerückt, ausgehend von alten Legenden und Geschichten aus unserer Heimatregion. Es ist ein Tribut an die schöne, geschichtsträchtige Landschaft in unserer Gegend. Abermals haben wir in den Sonic Train Studios mit Andy LaRocque und Olof Berggren aufgenommen. Sogar in der Aufnahmephase bezogen wir uns schon mit “Karg” auf die Songs ... und so bricht es jetzt auch über euch herein!"

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite