Menge:1
King Kong ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • King Kong
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

King Kong Soundtrack


Preis: EUR 16,75 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
12 neu ab EUR 12,45 5 gebraucht ab EUR 3,07

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B000BJ7CUQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 139.324 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. King Kong 1:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. A Fateful Meeting 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Defeat Is Always Momentary 2:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. It's In The Subtext 3:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Two Grand 2:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. The Venture Departs 4:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Last Blank Space On The Map 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. It's Deserted 7:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Something Monstrous... Neither Beast Nor Man 2:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Head Towards The Animals 2:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Beautiful 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Tooth And Claw 6:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. That's All There Is... 3:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Captured 2:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Central Park 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. The Empire State Building 2:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören17. Beauty Killed The Beast I 1:59EUR 1,29  Kaufen 
Anhören18. Beauty Killed The Beast II 2:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören19. Beauty Killed The Beast III 2:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören20. Beauty Killed The Beast IV 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören21. Beauty Killed The Beast V 4:13EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

braniascolta 30''1.king kongascolta2.fateful meetingascolta3.defeat is always momentaryascolta4.it's in the subtextascolta5.two grandascolta6.venture departsascolta7.last blank space on the mapascolta8.it's desertedascolta9.something monstrous... neither beast nor manascolta10.head towards the animalsascolta11.beautifulascoltaascolta 30''12.tooth and clawascolta13.that's all there is...ascolta14.capturedascolta15.central parkascolta16.the empire state buildingascolta17.beauty killed the beast iascolta18.beauty killed the beast iiascolta19.beauty killed the beast iiiascolta20.beauty killed the beast ivascolta21.beauty killed the beast v

Amazon.de

Theatralisch, aber nicht pompös. Hektisch, aber nicht nonstop. Düster, doch das in äußerst differenzierter und facettenreicher Weise. Drei Sätze, die einen melodiösen, spannungsreichen Soundtrack voller vielseitiger Orchestermusik umschreiben, der das hochgelobte Remake eines Monsterklassikers begleitet. Das ist affenstark!

Noch bevor King Kong im Dezember 2005 die Kinokassen eroberte, war allerdings schon ein erstes Opfer zu betrauern: Sieben Wochen vor der Premiere hatte Regisseur Peter Jackson den Komponisten seines legendären Herr der Ringe-Dreiteilers Howard Shore "wegen unterschiedlicher Auffassung" gefeuert und durch James Newton Howard (The Sixth Sense, Dinosaur, Pretty Woman) ersetzt! In der Minimalzeit von nicht einmal zwei Monate musste der ehemalige zweite Keyboarder in Elton John's Begleitband (1975-1986) und Orchester-Arrangeur seiner Hits "Sorry Seems To Be The Hardest Word", "Don't Go Breaking My Heart" oder "Little Jeannie" die Musik anlässlich der monumentalen Neuauflage des berühmten Films von 1933 kreieren. Eine echte Herausforderung für den gefragten US-Session-Pianisten (Eric Clapton, Barbra Streisand, Toto u.v.a.), zumal Max Steiners Untermalung für das Original als wegweisend gilt. Doch James Newton Howard ließ sich davon nicht entmutigen, sondern nahm die Herausforderung an. Er besann sich auf seine Vorbilder Beethoven, Brahms und Tschaikowsky sowie den reichen Erfahrungsschatz aus bislang 74.Scores und machte sich an die Arbeit. So entstand eine opulente, kraftvolle Symphonie von bestechender atmosphärischer Dichte, die durch ihre Dramaturgie der geschickt gesetzten Spannungsbögen begeistert. Von der ersten Note an schwingt etwas Mysteriöse, Bedrohliches mit. Aber erst im Laufe der 74 Minuten 42 Sekunden wird aus der Ahnung Gewissheit. Was da mit einem 105-köpfigen Orchester (Streicher und Bläser plus Percussion) und 84 SängerInnen aufgenommen wurde, erhält durch den Einsatz pointiert platzierter "Ambient Music" (subtile Geräusche, welche die Atmosphäre - hier unter anderem auf einer unerschlossenen Südseeinsel - musikalisch vermitteln) zudem eine ganz besonders intensive Qualität. Deshalb wird das Unmögliche akustische Wirklichkeit! Wer die Drehbuch-Geschichte kennt, wo eine US-Filmcrew in exotischer Kulisse den gigantischen Gorilla entdeckt, ihn in das New York der 30er Jahre verschleppt und der Affe sich dort in eine weiße Frau verliebt, der kann die Story dank der 21 Instrumentals vor seinem geistigen Auge nochmals miterleben. Diese audiophile Plastizität war auch schon das Besondere beim Score des Originals. Nun gelang ein solcher Coup ein zweites Mal beim gleichen Film!

Und welches Urteil gilt für die, im Vergleich zur schwarz-weißen Urvariante fast doppelt so lange 270-Millionen-Dollar-Produktion, die mit einem Groß-Gorilla in bislang noch nie erreichter Realität aufwartet? "Peter Jackson hat es wieder einmal geschafft", jubelte das Fachmagazin ‚Cinema'. "Nach Der Herr der Ringe-Trilogie legt er mit dem Remake von King Kong erneut ein Meisterwerk vor, das fantasievolle Schauwerte mit einer emotional packenden Story kombiniert. Dieser Kong wird ebenso in die Filmgeschichte eingehen wie sein legendärer Vorgänger". Thomas Hammerl


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Frey am 12. März 2006
Format: Audio CD
Ich hatte Anfangs Bedenken, weil Peter Jackson so kurz vor der Deadline noch den Komponisten wechselte, dass der Score zum Film nur dürftig ausfallen würde. James Newton Howard war mir noch nicht so bekannt was meine Bedenken noch verstärkten!
Doch er hat es geschafft und ich bin einfach nur überwältigt wie er es getan hat. "A FATEFUL MEETING", "BEAUTIFUL" und "CENTRAL PARK" klingen z.B. so harmonisch und liebevoll, dass man durch das reine hören niemals darauf schließen würde das diese Stücke aus "King Kong" kommen, da das Orginal ja eigentlich als Monsterfilm Nr.1 in die Geschichte einging. Aber auch wilde Dschungel Parts sind Teil des Scores die einen mit rythmischen Trommelschlägen direkt nach Skull Island schicken...
Zum Schluss folgt der gigantische Showdown, vom Ausbruch Kongs in New York bis zur legendären Szene auf dem Empire State Building, der pompös doch vor allem dramatisch und majestätisch klingt.... auch hier untermalt Newton Howard das ganze als hätte er nie etwas anderes gemacht...
Dieser Soundtrack ist ein wunderschönes Werk, das einen auf ein unvergessliches Abenteuer schickt und durch seine emotionalen Aufbau zwischen dem Biest und der weißen Frau und dem letzt endlich dragischem Ende die Herzen aller berührt...
Lassen Sie sich dieses musikalische Meisterwerk nicht entgehen!
Meine volle Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André am 16. Dezember 2005
Format: Audio CD
Mit einer Spiellänge von mehr als 70 Minuten bekommt man einen weitgehend gelungenen Querschnitt von James Newton Howards Musik zum 180 Minuten langem Film.
Mit "King Kong" wird das Album eröffnet. Perfekt wird eine myteriöse, unheilvolle Stimmung aufgebaut bis das mönströse und düstere King Kong - Thema gespielt wird. Hier fühlt man sich an den Musikstil alter Monsterfilme erinnert. Man merkt, dass sich nicht nur Peter Jachson filmmisch vor dem Original verbeugt, sondern auch James Newton Howard. In den meisten Actiontracks bekommt man einen bewusst altmodischen Stil geboten, welcher sich mit James Newton Howards persönlichen Stil, welcher an sich in der Regel auch einen (angenehmen) altmodischen Touch aufweist (im Vergleich zu den schon zu stark verbreiteten Hans Zimmer Standards), vermischt. Die Actionmusik erinnert z.B. an die dramatischsten Momente von seiner Musik zu Disneys DINOSAUR (2000). Allerdings ist Howards Musik hier noch aggressiver. Ein dramatisches Stück, dass wirklich eindrucksvoll geworden ist, ist z.B. der packende Track "Last Blank Space On The Map", welches im Hintergrund effektvolle KLänge zum Orchester integriert (Ähnliche Herangehensweise wie John Williams an einigen Stellen in Jurassic Park 2 - LOST WORLD (1997)).
Im ruhigeren Teil, wie zum Beispiel "A Fateful Meeting", Beautiful" und "Central Park", bekommt man sanfte, melodische, reflektierende und sensible Musik zu hören. Stilistisch ist die Art und Weise, wie Howard hier die ruhigen Szenen untermalt nichts neues, aber es passt wunderbar zu diesem Film.
Etwas lockerer ist die Musik mal zu Beginn des Albums in Track 3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Rose am 26. Dezember 2009
Format: Audio CD
Zunächst war ich über die Wahl von James Newton Howard als Komponist des neuen Kong nicht sehr begeistert. Immerhin war ja eigentlich Howard Shore dafür am Start gewesen.

Doch meine Bedenken wurden bald schon zerstreut! Howard's Score zu King Kong ist hammermäßig gut geworden! Zwar könnte es hier und da noch ein paar Themen mehr geben und auch ein bisschen mehr Abwechslung hätte sicher nicht geschadet- allerdings wenn man die knappe Zeit bedenkt die Howard für das fertigstellen der musikalischen Untermalung hatte kann man doch mit Fug und Recht behaupten das er seine Arbeit mehr als ordentlich gemacht hat.

Ich war jedenfalls damals total gefangen als ich den Score zum ersten mal in Ruhe gehört hatte. Man fühlt sich tatsächlich in jene Zeit, dem New York der 30ger Jahre versetzt, oder kann vor seinen geistigen Auge Kong mit dem Rex in der menschenfeindlichen, unwirklichen Umgebung von Skull Island fighten sehen. Der Score bietet (fast) alles was der geneigte Filmmusik-Fan schätzt: brachiale Actionparts, ruhige emotionale Parts, und prägnante Themen.

Wie gesagt, es mangelt jediglich ein wenig an der Abwechslung, da Howard seine Themen ständig wiederholt und sie nur selten neu interpretiert / variiert. Besonders aber das auf 5 Tracks zusammenhängende Finale ist großartig und unglaublich traurig. Hier kommt dann alles nochmals zusammen und als Hörer hat man wieder die Szenen des Films vor Augen in denen Kong seinen verzweifelten letzten Kampf auf dem Empire State Building austrägt... Sehr, sehr schöner und zugleich trauriger Part.

Ich war jedenfalls baff.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thiemo Salamon am 26. Dezember 2005
Format: Audio CD
Dieser Soundtrack ist mit Abstand einer der besten Werke, die je für einen Kinofilm dieser Größenordnung produziert wurden ! Normalerweise hört man bei inzwischen fast allen sogenannten "Blockbustern" den selben, eintönigen Einheitsbrei, der nicht mehr viel neues zu bieten hat. Hier ist es anders, denn der Score bietet enorm viel Abwechslung und eine Bandbreite von Emotionen, wie sie eben nur zu einem Jackson-Film passen kann. Da schwingen am Anfang fast schon Varietée-artige dreißigerjahre-Klänge mit, auf der Insel bekommt man im Mittelteil eine enorme Klangkulisse von diversen Geräuschen wie z.B. Trommel, Panflöten etc. serviert, eben passend zur Urwelt auf Skull-Island. Die Action Tracks sind aufregend schnell umgesetzt worden und fangen ebenfalls die Atmosphäre des Films gelungen ein. Und dann natürlich noch der Schluss auf dem Empire-state-building, der einem in seiner emotionalen Macht den ein oder anderen Schauer über den Rücken schickt. Bravo !!
James Newton Howard huldigt außerdem ( genau wie Peter Jackson ) dem Original King Kong in ganz besonderer Weise: wer den Original Score kennt, wird eine Freude haben die unzähligen Hommages und Musikpassagen in diesem Werk wiederzuentdecken !!
Fazit : Wunschlos glücklich über einen der besten Scores der letzten Jahre zu einem der besten Filme der letzten Jahre !!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen