Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen54
4,3 von 5 Sternen
Preis:9,70 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2011
Ich finde dieses Kinect-Spiel absolut klasse und empfehlenswert.

Gerade für Familien ist dieser Erlebnispark ein absolutes Highlight.
Meine Kinder (Tochter fast 4 Jahre, die große 6 Jahre) lieben es. Die Altersangabe ab 6 Jahre halte ich für angemessen, wobei meine Kleine es mit ihren 4 Jahren auch schon super gut hinbekommt, bis auf das "durch den Park spazieren", das kann sie noch nicht.
Es ist wunderbar einfach und verständlich gestaltet, vieles ist selbsterklärend.
Das gute finde ich, ist, dass man so viele Möglichkeiten hat, sich im Park zu amüsieren. Sei es die vielen Disney-Figuren, mit denen man erzählen, tanzen und Fotos machen kann oder die Kostümwahl für die Avatare (meine Tochter hält sich Momentan am liebsten in der Umkleidekabine auf), oder die vielen kleinen Spiele, Abenteuer und Welten. Je nachdem was jeder mag.

Wir sind noch lange nicht durch mit dem Spiel, gerade mal 14% sind gespielt. Also erwarten uns sicher noch viele aufregende Abenteuer :)

Was noch klasse ist, dass man ganz unkompliziert in das Spiel einsteigen kann (durch winken - schon ist der Spieler im Spiel) und hat man keine Lust mehr und geht, verschwindet der Spieler einfach wieder. Und kommt man wieder, geht der Spielspass nahtlos weiter.

Die Grafik ist auch super.

Die Anschaffung lohnt sich !!!
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2011
Da ich eine begeisterte Parkgängerin bin, habe ich mir das Spiel zum Geburtstag gewünscht und bisher knapp 11 Stunden (nicht am Stück) gespielt. Ich bin wirklich hin und weg. Man geht durch den Park, die Geräusche und die Grafik versetzen einen direkt nach Disneyland.
Neben verschiedenen Aufgaben (z.B. Fotos schiessen, Autogramme besorgen) und zig Minigames zwischendurch (z.B. mit Peter Pan über London fliegen), die sehr an das Startspiel Kinect Adventures erinnern (wenn auch mit einer schöneren Grafik), kann man auch selbst Erfolgen nachjagen (z.B. eine bestimmte Anzahl an Sonnenschirmen mit dem magischen Feenstab zuklappen lassen) oder einfach tatenlos bei Attraktionen mitfahren (z.B. beim fliegenden Dumbo).
Im ganzen Park sind - wie im realen Park - Charaktere verteilt mit denen man interagieren kann (süss!) und die einem manchmal auch Aufgaben geben, durch die man dann wiederum Gegenstände oder weitere Aufgaben erhält. (Ich habe laut Spielstand bisher erst 5% des Spiels kennengelernt, es gibt also sicher noch Highlights, die ich jetzt noch gar nicht beschreiben kann).
Die in der vorherigen Rzension angesprochenen "stummen" Charaktere haben mit Anfangs auch irritiert, aber so schlimm ist es nicht, red ich halt auch nicht mit ihnen^^).
Im Park gibt es Shops, bei denen man (Quest)Gegenstände bekommt oder auch Kleidung, die dann der selbstgewählte Avatar trägt. (Es gibt dort auch eine Scanfunktion, die ich noch nicht getestet habe - vielleicht, um reale Disneyartikel einzupflegen?)
Weniger zum Spielspass als zur Atmosphäre tragen die Parkguides bei, die an einigen Stellen stehen und einem bei Interaktion Infos zum echten Park geben (Wer hat eigentlich die Nautilus gebaut?).
Mein kleiner Sohn (19 Monate) hat inzwischen raus, dass Mickey lustige Bewegungen macht und spricht, wenn er an bestimmten Stellen winkt oder sich bewegt. Da das Spiel nahtlos zwischen einem und zwei Spielern wechselt, erhöht das den familiären Spielspass auch schon mit ganz Kleinen (bei anderen Spielen, stoppt das Spiel ggf. oder muss neu justiert werden - hier flitzt dann einfach ein weiterer Avatar durchs Bild).
Die Sprachsteuerung funktioniert zu 98% und erhöht den Spielspass noch etwas, da wiederum die Interaktionsmöglichkeiten insgesamt erweitert werden (nach einer Fahrt vom Matterhorn bin ich einfach zu fertig, um zu winken).
Worauf ich hoffe (dafür könnte ich aber nur noch Zusatzsterne verteilen, das ist keinen Abzug wert), sind Updates, die z.B. die Anpassung an die Jahreszeiten (alles mit Weihnachtsdeko...) ermöglichen oder Bänke, auf die man sich setzen kann, um die Atmosphäre noch mehr zu geniessen.
Insgesamt: Das Spiel ist genau wie sein großes Vorbild: Man kann ruhig die Animationen geniessen, Atmosphäre tanken, Action haben und alles nach eigenem Tempo mit viel Abwechslung. Einfach toll!
1616 Kommentare|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2012
Die Grafik und Musik sind fantastisch. Was meiner Meinung nicht so gut geht, ist die Kinect Steuerung. Zum Beispiel beim Schwertkampf gegen Captain Hook passiert es meistens, dass die gewuenschte Attacke nicht erkannt wird. Im Vergleich zu anderen Kinect Spielen wie Adventures oder Kinectimals sehe ich diese Probleme nicht so.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2011
Also für alle, die bis jetzt immer noch nicht genau wissen ob sie sich das Spiel holen sollen, schreibe ich mal grob auf, was ich alles in den ersten 3 Stunden so erlebt habe.

Man sucht sich eine Figur aus (Haare, Kleidung usw,) wird dann von einer Eintrittskarte in und durch den Park geleitet. Man trifft bekannte Figuren aus dem Disney Universum von Micky Maus, Peter Pan bis Schneewitchen und den Toy Story Figuren sehr viele sind im Spiel dabei. Man Interagiert mit den Figuren (Tanzen,umarmen usw) und bekommt von einigen Aufgaben, die erledigt werden sollen.
Es gibt eine Boutique wo man Autogrammbücher, Fotoalben, Kostüme und einiges mehr kaufen kann. Münzen hierfür sammelt man im Park oder bei Aufgaben.
Die Alben füllt man dann mit Fotos vom Park oder von den Disney Figuren oder mit Autogrammen von den einzelnen Figuren. Es gibt extra ein Autogrammalbum wo z.b. nur Unterschriften von den Schurken reinkommen, eins für Prinzessinnen usw.
Der Park in unterteilt in Abschnitte wie z.b. Fantasialand und einigen mehr. Mit einigen Attraktionen kann man einfach eine Runde drehen ohne etwas tun zu müssen.
Von Cinderella bekommt man einen Zauberstab mit dem man einige Dinge im Park verzaubern kann und dadurch Münzen bekommt.
Meine erste größere Aufgabe war dann Donalds Mütze vom Matterhorn zu holen. (Matterhorn ist dann auch ein Fahrgeschäft) Das war dann ein erstes Minispiel!
Mit dem Schlitten fährt man dann eine Bahn hinunter und kann durch Körperbewegungen nach links oder rechts steuern um Hindernissen auszuweichen. Während der Fahrt wird man von Yetis mit Schneebällen beworfen und man kann aber auch durch Wurfbewegungen Schneebälle zu den Yetis werfen. Mitten in der Fahrt kommt dann Donalds Mütze die man einfach einsammelt.
Nach der Fahrt bekommt man Sterne und Punkte für die Zeit die man gebraucht hat. Die Matterhorn Aufgabe ist in 3 Abschnitte aufgeteilt der zweite ist eine Schneeballschlacht mit den Yetis wobei man nicht nur Bälle werfen kann sondern sich auch ab und zu ducken muß. Alles funktioniert toll mit dem Kinect!!!
Was einfach super ist,das ein zweiter Spieler jederzeit mit ins Spiel kommen kann, einfach vor die Kameras stellen und winken und schon kann man die Yetis zu zweit bewerfen. Der dritte Abschnitt ist dann eine Skifahrt. Ich freue mich schon auf die nächsten Minispiele, denn dieses hat viel Spaß gemacht.
Also ich kann diesem Spiel nur 5 Sterne geben, denn es hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht! Für Kinder ist das Spiel ausnahmslos zu empfehlen! Auch Erwachsene sollten ihren Spaß mit dem Spiel haben. Wer Disney und seine Figuren mag sollte unbedingt zuschlagen.
So ich werde Donald mal seine Mütze zurück geben und mir ein Autogramm von Käptn Hook holen, bin gespannt was mich noch so erwartet!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2011
Dieses Spiel ist Rollenspiel und Actionspiel in einem. Man muss Rätsel lösen und Aufgaben erfüllen um weiter zu kommen. Das Spiel ist dadurch sehr abwechslungsreich. Von der Grafik her ist das Spiel wunderschön, man meint man spielt in einem spannenden Disney-Film mit! Das Spiel ist sehr empfehlenswert!
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Zunächst Vor- und Nachteile:

Vorteile:
- Kleinkinder (mein Sohn ist 3,4 Jahre alt) sind fasziniert
- viele sehr schöne Optionen (z.B. Figuren können umarmt, mit getanzt u abgeklascht werden)
- die Aktionsspiele sind für die Kleinen eine gute Koordinations- und Bewegungsübung (springen, ducken, links-rechts, greifen, etc.)
- für Erwachsene auch ein sehr großer Spaßfaktor
- sehr vielfältige Aktionen
- durch tlw. Sprachsteuerung auch für Kleine möglich einige Steuerungselemnte zu übernehmen (!!! Aussprache muß deutlich sein)
- sehr Umfangreiches Spiel (wir sind bereits ca. 10-12 Std. am spielen - pro Woche ca. 1h an 2-max 3 Tagen; haben erst 4-5% erreicht)
- viele schöne visuelle Details, man "geht" wirklich durch Disneyland
- "springen" in die verschiedenen Themenwelten einfach gemacht
- einfach nur ein sehr schönes ruhiges Spiel für die Kleinen und großen Disney-Fans

Nachteile:
- generelle Steuerung durch Handbewegung, für Kleinkinder völlig ungeeignet (sehr schwierig)
(ich spiele immer mit meinem Sohn o einem seiner Freunde, da die Kids das nicht wirklich
umsetzen können)
- Kinect erkennt die kleineren Kids tlw. nicht (da diese ja auch zappeln und rumalbern etc)
oder wenn sie sich bei einem Spiel ducken müssen, werden sie aus dem Spiel entfernt und
müssen sich mühsam durch endloses winken wieder einloggen u werden dann meist nur als Gast
erkannt u haben einen anderen Avatar. Ich lasse meinen Sohn dann halt als Gast mitspielen,
ihn stört das bislang noch nicht)
- da das Spiel auf verschiedenen Dingen aufbaut und viel mit "laufen, zuhören und sammeln"
zwischenzeitlich zu tun hat,um wirklich weiter zu kommen und neue Dinge frei zu schalten,
kann es für die Kleinen dann etwas langweilig werden. (Ich spiele diese Dinge meist wenn
ich etwas Zeit habe alleine weiter, damit mein Sohn beim nä. mal wieder mit mir "fliegen,
Bob fahren o.ä. machen kann), nervt aber auch etwas.

Fazit:
Ein sehr schönes Familienspiel, was die Kleinsten besser mit einem Erwachsenen spielen.
Der generelle Schwachpunkt der Kinect, daß Kleinkinder immer mal wieder "verschwinden"
(haben auch "Es war einmal ein Monster", selbes Problem), trübt ,zumindest bei uns,
nicht den Spielespaß (nur gelegentlich mein Nervenköstüm, beim 1.000mal xyz DU MUSST WINKEN!!!!!!!)
Sehr empfehlenswert für Disney-Fans, denn das spielt man sicher auch wieder wenn die "Kleinen"
größer sind immer wieder gerne.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Ausgehend von den positiven Bewertungen hier auf amazon, habe ich mich nun auch dazu entschieden das eigene Heim in einen begehbaren Disneyland Park zu verwandeln.

Ich war bisher noch nie in einem Disneyland Park, aber die Atmosphäre die dieses Spiel verströmt ist einfach sehr faszinierend. Der Park und die vielen Attraktionen, Fahrgeschäfte und die Disneycharaktere wie Mickey Maus, Donald, Goofy und viele mehr, sind wirklich sehr schön animiert. Ich ertappe mich immer wieder dabei, einfach im Park umherzulaufen und mir einfach alles anzuschauen, es fasziniert einfach weil es so stressfrei ist.

Die Steuerung ist wirklich gut gelungen, obwohl die Lauf-Steuerung anfangs etwas merkwürdig wirkt. Sie geht aber nach kurzer Probierphase gut von der Hand.

Die Gesten fürs tanzen, umarmen, abklatschen, Autogramm holen, winken usw. werden gut erkannt. Manchmal jedoch verliert der Sensor die eigene Figur. Eine neue Ausrichtung und Erkennung dauert dann ein paar Sekunden, dann geht es gewohnt weiter. Ihr solltet darauf achten, dass ihr euch immer gut positioniert, damit im Falle einer Neuerkennung ihr auch wieder anhand Kinect ID erkannt werdet. Anderenfalls sieht euer Avatar im Spiel plötzlich anders aus.

Auch wenn ich bisher erst 1% erkundet habe, fasziniert mich das Zusammenspiel von Grafik, Sound, die Minispiele wirklich sehr. Man möchte sich einfach auf ne Bank setzen und zuschauen was im Park so passiert.

Für Langzeitmotivation dürfte auch gesorgt sein. Es gibt viele Sachen zum Kaufen. Souveniers, Fotoalben, Anstecker, Klamotten usw.

Sogar eine Scan Funktion die man bereits aus Kinectimals kennt, ist wieder dabei.
Welche Gegenstände zusätzliche Items für Disneyland Adventures angeboten werden und in welcher Form, weiß ich jedoch nicht.
Bei Kinectimals gab es Plüschtiere oder zb. Bonus Codes in Zeitschriften für neue Tiere. So könnte es also sein, dass bei Disney Merchandiseartikeln ein Code dabei ist der gewisse Sachen im Spiel freischaltet.

Die Minispiele machen wirklich Spass und sind gut zugänglich und doch unterhaltsam inszeniert.
Die Zwischensequenzen in Dialogen lassen den Spieler in einen interaktiven Disneyfilm abtauchen.

Nach Kinectimals ist Disneyland Adventures das zweite Spiel das vorrangig für Kinder gemacht wurde, aber auf jeden Fall auch für Erwachsene ein Blick wert ist.
Das Spiel ist ein Highlight, nicht nur für Kinder sondern auch für junggebliebene Erwachsene die noch nicht verlernt haben was es bedeutet Kind zu sein.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2011
Habe erst ca. 15 min. mit meinem Sohn (8 Jahre) gespielt, und Ihm ein wenig zugesehen. Tolle Grafik, nette Spiele, abwechslungsreich. Mein Junior hat das Spiel zu Weihnachten bekommen, und spielte jetzt jeden Tag begeistert so lange bis wir Ihn wieder v. der x box wegholen.
Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2012
Hallo, wir haben das Spiel für unsere 7 jährige Tochter gekauft und sie findet es total klasse. Einfach so mit den Prinzessinen spielen, Schneewittchen umarmen, gegen Yetis kämpfen und autogramme von den einzelnen Disney Figuren holen, cool. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Spiel selbst sehr schön finde und auch mal damit spiele. Wir ffinden, es hat sich gelohnt, das Spiel zu kaufen und für den Preis ohnehin.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2013
Angeregt von den positiven Kommentaren habe ich das Spiel für meine 7 Jahre alte Tochter erworben. Leider kommt sie nicht damit zurecht, was ich gut nachvollziehen kann. Es gibt auf der einen Seite zuviele Dinge, die ausgewählt werden können, zum anderen zuwenig Dinge (mal eben Karussell oder Achterbahn?), die bedienbar sind oder interessant für sie sind. Hin und wieder bleibt sie auch in einer Ecke hängen (die Graphik ermöglicht kein Durchkommen), aus der sie sich nur mit meiner Hilfe befreien kann. Und warum schaut die Spielfigur beständig nach links? Ist das ein Kinect-Fehler? Mehrmals nach jeweils ca. 15 Minuten ohne erkennbare in Aussicht stehende Highlights hat sie das Spiel frustriert aufgegeben. Mit anderen Spielen kommt sie deutlich besser zurecht.
Für mich nervtötend ist die zuckersüße Stimme der putzigen kleinen Figur und diese selbst, die durch das Spiel leiten soll und die ich irgendwie schon aus Kinectimals kenne.
Ich werde das Spiel in der Familie mal durchreichen und den Kommentar dann evtl. ergänzen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)