Kindsleiche im Ofen: Authentische Kriminalfälle aus der DDR und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kindsleiche im Ofen: Auth... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kindsleiche im Ofen: Authentische Kriminalfälle aus der DDR Broschiert – 1. Oktober 2013

9 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 4,94
60 neu ab EUR 12,99 9 gebraucht ab EUR 4,94

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Kindsleiche im Ofen: Authentische Kriminalfälle aus der DDR + Die gepfählte Frau: Authentische Mordfälle aus der DDR
Preis für beide: EUR 25,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 192 Seiten
  • Verlag: Das Neue Berlin; Auflage: 1 (1. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 336002169X
  • ISBN-13: 978-3360021694
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,7 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 245.120 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eveline Schulze, Journalistin, wurde 1950 geboren und war in den achtziger Jahren bei der Kriminalpolizei in Görlitz tätig. Sie legte mit »Mordakte Angelika M.« (2007), »Kindsmord« (2009) »Liebesmord« (2010) und »Mord in der Backstube« (2012) bereits vier erfolgreiche Sammlungen authentischer Kriminalfälle aus der DDR vor.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von buchstabenfaengerin am 22. Dezember 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Eins vorweg: Ich lese mit sehr großem Interesse Bücher über authentische Kriminalfälle - und ganz besonders solche, bei denen Taten im Fokus stehen, die sich in der ehemaligen DDR ereignet haben. Die Bücher von Eveline Schulze haben mich bislang nie enttäuscht. Auch "Kindsleiche im Ofen" ist ein Werk aus der Feder der einstigen Görlitzer Kripo-Mitarbeiterin, das mich durchweg gefesselt hat und das ich im Rekordtempo gelesen habe.

Die Autorin berichtet in ihrem Buch auf 192 Seiten von drei Fällen, die sich allesamt im sächsischen Görlitz zugetragen haben. Sie erzählt nüchtern, detailreich und bildhaft. Dabei bringt sie dem Leser den Alltag in der DDR nahe, erklärt sachlich Hintergründe und geht auf die Polizeiarbeit im damaligen Arbeiter- und Bauernstaat ein.

Ohne seitenweise sämtliche Kriminalstatistiken zu bemühen, steigt die Autorin direkt in die Fälle ein. Das ist ein Grund, warum ich so gern zu den Büchern von Eveline Schulze greife. Ein anderer ist, dass die angenehme Erzählweise einem Roman gleicht und sich nicht im Duktus eines Sachbuchs verliert.

Von den Fällen an sich möchte ich hier gar nicht zuviel verraten. Sie sind alle drei so spannend wie unfassbar, besonders natürlich die grausame Tat, die dem Buch seinen Namen gab. Bemerkenswert ist, dass die Autorin einen kurzen Abriss zum weiteren Lebensweg der Täter nach Verbüßung ihrer Strafe gibt.

Was mich jedoch ein wenig gestört hat, sind die Rechtschreibfehler, die dieses Buch gar nicht nötig hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arlena am 15. Februar 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die Sprache ist eine Zumutung, die Fotos zeigen größtenteils nur Gebäude,die Bild und Druckqualität läßt zu wünschen übrig,Druckfehler, gerade mal 3 Geschichten auf nicht allzu klein bedruckten 192 Seiten für diesen Preis ist entschieden zu wenig.
Nach dieser Erfahrung mit der Buchreihe "Authentische Kriminalfälle aus der DDR" werde ich sicherlich keine weiteren Bücher daraus bestellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von elli pirelli am 6. Dezember 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
die gerüchteküche brodelte auch bei uns immer. als kind saßen wir auf dem bordstein und wollten die kindermörderin sehen, wie sie abgeholt wurde. das werde ich nicht vergessen. gut das es noch eine lektüre gibt, in der es nicht um kommerz geht, sondern um tatsachen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin in diesem sogenannten "Arbeiter- und Bauernstaat" aufgewachsen und großgeworden. Deshalb hatte ich mir von diesem Buch etwas versprochen, was eine andere Seite dieses Staates mehr verdeutlicht. Das konnte ich nicht finden. Wenig Inhalt (3 Fälle) mit wenig Tiefe. Dass es im Osten auch Verbrechen gab, ist ja nun wirklich nichts Neues. Es fehlt mir die Tiefe, die Beleuchtung der Ursachen und die Darstellung der doch deutlich anderen Herangehensweise der Verbrechensbekämpfung in diesem Staat, der von sich behauptete, die sozialen Ursachen für Verbrechen abgeschafft zu heben. Schade. Enttäuscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von C. Stock am 13. Mai 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Also ich konnte kaum glauben, was in dem Buch berichtet wurde. Es werden drei Fälle beschrieben, auch wie es letztendlich zu den Taten kam. Ob die Dialoge wirklich so stattfanden, kann man natürlich nicht sagen. Sie stammen wahrscheinlich aus den Gerichtsakten. Es gibt einige schwarz-weiß Fotos, wobei es sich jedoch meistens um die Örtlichkeiten heute handelt. Das Buch ist in einem einfachen, aber flüssigen Schreibstil geschrieben und liest sich sehr schnell. Für Fans solcher Bücher empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden