Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,94
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Buchschnitt leicht verschmutzt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Kinderbuch. Wie kleine Menschen groß werden Gebundene Ausgabe – 2004

2.9 von 5 Sternen 72 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 23,90 EUR 4,89
1 neu ab EUR 23,90 27 gebraucht ab EUR 4,89 2 Sammlerstück ab EUR 28,00

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Kinder. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dies ist das wohl ungewöhnlichste Buch für Eltern, das es gibt -- und das schönste. Denn die Autorin -- neunfache Mutter, dabei alles andere als perfekt und außerdem überhaupt nicht politisch korrekt -- gibt Eltern das Wichtigste überhaupt: Vertrauen und Mut.

Anders als andere Ratgeber baut Das KinderBuch nicht darauf auf, was man als Eltern so alles falsch machen kann. Ganz im Gegenteil: Anna Wahlgren geht es darum, den Eltern zu zeigen, dass sie sich auf sich selbst und auch auf ihre Kinder verlassen können. Und das gelingt ihr auf einzigartige Weise. Sie rückt Ängsten, Sorgen und Schuldgefühlen mit einer wunderbaren Mischung zu Leibe: Erzählungen aus dem Leben von Kindern und Eltern; Informationen, die das Verhalten von Kindern verständlich machen und Eltern dadurch zum Handeln befähigen; kurze poetische Passagen, die das Wunderbare und Einzigartige jedes Kindes feiern. All das ist sehr persönlich und in der Du-Form geschrieben; schließlich geht es auch um persönliche, oft sogar intime Dinge.

Die fünf großen Kapitel sind randvoll mit Informationen, Hilfen, Ermutigung und Praxisbeispielen: "Schwangerschaft und Geburt", "Säuglingspflege", "Kleine Menschenkinder -- eine praktische Anleitung", "Aus klein wird groß: 1-16 Jahre", "Erziehung". Es geht beispielsweise um die Fragen: Was passiert mit dem Körper bei einer Geburt? Was tun, wenn das Neugeborene nicht essen will? Woher kommen Elternsorgen -- und wie wird man sie los? Nicht jeder wird jede Antwort der Autorin für richtig halten. Aber darauf kommt es auch nicht an, sondern darauf, dass Anna Wahlgrens Informationen und Hinweise jede Mutter und jeden Vater befähigen, eigene Antworten zu finden.

Alle Themen werden hier in einzigartiger Weise behandelt: informativ, anschaulich, an genau beobachteten Alltagssituationen. Aber vor allem so aufbauend und liebevoll, dass Eltern in diesem Buch in jeder noch so schwierigen Lebenslage das Wichtigste überhaupt finden: Trost, Rat und Ermutigung. Ein großartiger Ratgeber -- und ein ganz besonderes Geschenk für alle Eltern. --Gabi Neumayer

Pressestimmen

"Das Auffallende ist der nahezu belletristische Stil. Wahlgren wirkt nicht schulmeisterlich oder moralisierend. Ihr Ratgeber ist ein unterhaltsames Buch ohne Tabellen oder Übersichten, das je nach Entwicklungsphase des eigenen Kindes zur Hand genommen werden kann." buchreport

"Das Buch ist hinreißend geschrieben und macht wirklich Lust auf Erziehung. Da tut es mir direkt Leid, dass ich nicht wie Anna Wahlgren neun Kinder habe." Bettina von Olfers in: Bunte

"Anna Wahlgren schreibt voller Herzensklugheit und vertraut der eigenen Intuition." NDR Kulturjournal

"Endlich da: 'Das Kinderbuch'. Wahlgren ist in ihrem Land das, was bei uns der Kinderarzt Remo H. Largo und seine Bücher 'Babyjahre' und 'Kinderjahre' darstellt - die populärste Kinderexpertin. Mit dem Unterschied, dass sie um einiges humorvoller berichtet. Undogmatisch, verständlich und mit bezaubernder Herzlichkeit berichtet die Mehrfachmutter, was sie alles mit ihren [neun] Sprösslingen erlebte. Ein Buch über Pflege, Erziehung und Alltag. Und eines, das glücklich macht." Sonntagszeitung

"Auf keiner Seite ihres Buches tritt Anna Wahlgren auf wie ein Moralapostel, aber sie weiß alles." Aftonbladet

"Eigentlich habe ich genau das Buch geschrieben, das ich damals, als ich das erste Mal Mutter geworden bin, so dringend gebraucht hätte." Anna Wahlgren

"Das Buch kommt von Herzen. Es ist voller Respekt für die ganz besondere Art, die jedes Kind hat. Anna Wahlgren fragt das Kind einfach: 'Wer bist du? '" Catholic Magazine, Schweden

"Wenn man als Mutter mit Hilfe eines Buches Selbstvertrauen lernen kann, dann mit diesem." wir eltern, Schweiz

"Anna Wahlgren bestärkt die Eltern darin, ihrer Intuition zu folgen, den Mut zu haben, auch mal unangenehme Entscheidungen zu treffen, sich selbst und ihren Kindern zu vertrauen." 3sat Kulturzeit

"in Schweden ist Anna Wahlgren bereits eine Ikone in Sachen Kindererziehung. Die neunfache Mutter setzt in ihrem pädagogischen Konzept auf einfache Rezepte im Umgang mit Kindern. Vor allem aber zeigt sie, dass das Leben mit Kindern viel Spaß bereiten kann....Dieser Frau ist nichts im Umgang mit Kindern fremd....Ihr Rat ist glaubwürdig und praktisch! Allein das macht sie zum Glücksfall aller gestressten Eltern." Deutschlandradio

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir dieses Buch nach der Geburt meines ersten Kindes und während meiner zweiten Schwangerschaft von einer Freundin geliehen. Nach der Lektüre des Kapitels über Säuglingspflege hätte ich es am liebsten in die Ecke geworfen, da die dort beschriebenen Methoden doch teilweise sehr veraltet sind (Wen wundert's? Das Buch ist in seiner Urfassung 20 Jahre alt). Dennoch habe ich durchgehalten und muss sagen, es lohnt sich! Die Kapitel über Kindererziehung entsprachen sehr meiner Meinung. Das Kind in die Familie integrieren anstatt es in andere "Lebensräume" zu verbannen. Es also nicht mit der Spielzeugküche ins Kinderzimmer oder in den Laufstall verbannen sondern es mit in die richtige Küche nehmen und dort kleine Aufgaben durchführen lassen die ihm wirklich das Gefühl geben gebraucht zu werden etc. Ich könnte noch viel mehr schreiben aber das würde den Rahmen hier sprengen. Das Buch hat mir einige sehr hilfreiche Tipps gegeben bei denen ich selbst verblüfft war wie phantastisch meine Söhne darauf reagierten. Z.B. konnte ich mit Frau Wahlgrens Tipps meinen Zweijährigen auf einmal spielend einfach davon überzeugen mit mir zusammen sein Zimmer aufzuräumen, eine Aufgabenstellung an der ich vorher immer gescheitert war. Auch konnte ich ihm mit Hilfe der Wahlgren'schen Trickkiste abgewöhnen den Inhalt der Küchenschränke auf den Boden zu werfen, alleine deswegen hat es sich schon gelohnt das Buch zu lesen.
Kommentar 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Unbeschreiblich, dass noch im Jahr 2004 ein Buch erscheinen kann, das allen wissenschaftlichen Erkenntnissen widerspricht:
Obwohl bekannt ist, wie schädlich das Rauchen in der Schwangerschaft ist, schreibt die Autorin dass sie dies bezweifle. Auch gegen die wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass der Genuss von Alkohol einer Schwangeren zu einer Alkoholembryopathie beim Säugling führen kann, wird negiert. Weiter geht es mit fahrlässigen Ratschlägen, dass Kinder auf dem Bauch schlafen müssen, ansonsten hätten sie einen leichteren und oberflächlichen Schlaf (das heißt: einen schlechten Schlaf!).
Das Thema Durchschlafen ist ebenfalls ein sehr beliebtes Thema, das sich in den verschiedenen Kapiteln wiederholt. So wird den Eltern Druck gemacht: Wenn ein Kind mit einem Monat nicht durchschläft, wird es dies nie lernen, so die Autorin. Da die meisten Kinder in dem Alter jedoch nicht durchschlafen können und auch nicht sollen, sind fast alle Säuglinge therapiebedürftig. Die Therapien folgen anschließend und sind kurz zusammengefasst einfach grausam!
Zum Thema Ernährung des Kindes geht es weiter abenteuerlich zu: Stillen über drei Monate hinaus hat die Autorin nie geschafft - kein Wunder bei dem angegebenen Stillmanagement und dem Rauchen. Aber man kann ja auch die Flasche füttern. Wenn es schnell gehen soll, kann eine Flasche mit Kühlschranktemperatur gefüttert werden. Nicht leer getrunkene Flaschen dürfen nochmals erwärmt werden - die Autorin scheint keine Ahnung zu haben, wie sich bei so einer Behandlung die Keime vermehren werden!
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 169 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das die Autorin für ein Baby eine 3-Tage-Schreikur empfiehlt, damit es durchschläft ist sicher nicht mehr zeitgemäss. Genauso das Kapitel über die Nahrung im 1. Lebensjahr.
Glücklicherweise habe ich das Buch dann doch nicht gleich aus der Hand gelegt, da das Kapitel zur Trotzphase einfach brilliant ist. Wenn man das Säuglingskapitel weglässt, wird man gute Tipps für die Erziehung ab 1 Jahr finden.
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ungewöhnlich soll das Buch laut Amazon Rezension sein - ja, ungewöhnlich schlecht! Es enthält wissenschaftlich falsche Aussagen am laufenden Band.

Ich verstehe es, wenn Eltern sich nicht ständig die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse aneignen wollen, um ihre Kinder zu erziehen, sondern mehr mit Intuition erziehen wollen. Allerdings werden hier mit einer vorgespielten Leichtigkeit falsches Wissen vermittelt.

Es ist sehr wohl schädlich in der Schwangerschaft zu rauchen und zu trinken.
Kinder können frühestens mit 6 Wochen Tag und Nacht unterscheiden, so dass ein Tag-Nacht Rhythmus erst dann eingeübt werden kann und Durchschlafen vorher wohl eher Zufall ist.

Und Obwohl die WHO ausschließliches STillen über 6 Monate empfiehlt, hat die Autorin mal wieder eine andere - bessere - Meinung.

Ok, stillen ist nicht jederfraus Sache, manchmal klappt es nicht, manche will es auch nicht. Aber der Hinweis von Fr. Wahlgren auch mal eine Flasche eiskalt aus dem Kühlschrank zu füttern (wenn auch als Ausnahme) ist einfach nur daneben. Auch dürfen Fläschen NIE ein zweites Mal aufgewärmt werden, da sich Keime dadurch enorm vermehren.

Dann philosophiert sie auch noch übers Tragen, was schädlich sein soll, da es die gesunde Entwicklung beeinträchtigt.

So viel geballter Unsinn ist wirkich nur schwer zu ertragen. Meiner Meinung nach ist es fahrlässig ein Buch zu verfassen, ohne sich darüber zu informieren, ob die Inhalte dem neusten ERkenntnisstand entsprechen.
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen