Kinder verstehen: Born to be wild und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 5 Bilder anzeigen

Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo Gebundene Ausgabe – 20. April 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 14,92
57 neu ab EUR 19,95 4 gebraucht ab EUR 14,92

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion


Wird oft zusammen gekauft

Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. Mit einem Vorwort von Remo Largo + Menschenkinder: Plädoyer für eine artgerechte Erziehung + Die Kindheit ist unantastbar: Warum Eltern ihr Recht auf Erziehung zurückfordern müssen
Preis für alle drei: EUR 55,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Kösel-Verlag; Auflage: 6 Bearb. u. erg. (20. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3466308240
  • ISBN-13: 978-3466308248
  • Größe und/oder Gewicht: 15,8 x 4,1 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.925 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dr. Herbert Renz-Polster, Jahrgang 1960, ist zusammen mit seinem Zwillingsbruder und seiner Schwester in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Er ist Kinderarzt und assoziierter Wissenschaftler am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg. Ausbildung und Forschungstätigkeit 1995-2002 in den USA, dann in Deutschland. Herbert Renz-Polster befasst sich seit vielen Jahren mit Fragen rund um die kindliche Entwicklung und gilt als eine der profiliertesten Stimmen in der Erziehungsdebatte. Herbert Renz-Polster hat 4 Kinder und lebt mit seiner Frau in Baden-Württemberg.

Mehr über Herbert Renz-Polster erfahren Sie unter www.kinder-verstehen.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hinter vielen typischen Familienproblemen stecken keine Erziehungsfehler, sondern evolutionär bedingte Entwicklungen. So lautet eine der wichtigen Botschaften in diesem locker geschriebenen Standardwerk.« (Der Spiegel Wissen)

»Kritische Fragen und klare Antworten.« (Eltern)

"Spannend und inspirierend." (Familie & Co)

»Ein wunderbares, oft witziges Buch, das auch entlastet. Lesen Sie es.« (Die Spielgruppenzeitschrift)

"Für Eltern, Großeltern, Pädagogen und auch werdende Eltern ist das Buch eine ausführliche, brauchbare Einstiegslektüre." (taz online, Nicole Schmidt)

»Eine erfrischend neue und geradlinige Sicht auf das Thema Entwicklung.« (Dr. med. Arne Schäffler, Co-Autor von »Gesundheit für Kinder«)

Klappentext

»Es geht um eine Erziehungshaltung, die den Kindern möglichst gerecht wird, aber für die Eltern auch lebbar ist. Dieses Buch kann Eltern bei ihrer Aufgabe unterstützen.«
Remo Largo, Autor von »Babyjahre« und »Kinderjahre«

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schäffler am 27. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Der Autor weiß, wovon er spricht: Im Hauptberuf Kinderarzt, im "Nebenberuf" Vater von vier Kindern, und außerdem noch Autor eines Kindergesundheitsbuchs. Und es lag ihm Wohl auf der Leber, seine Erfahrungen im Umgang mit Säuglingen, Klein- und Schulkindern zusammen zu fassen und im Kontext einer evolutionsbiologischen Sicht auf die kindliche Entwicklung weiterzugeben.
Und das ist ihm hervorragend gelungen. Egal, ob es um das Durchschlafen, das Trockenwerden oder das Essenlernen geht: Renz-Polster ist frei von konventionellen Denkschablonen, er braucht weder den Dalai-Lama noch traditionelle Wertekaskaden, um seine Beobachtungen und Empfehlungen zu fundieren. Ihm reichen die inzwischen sehr reichhaltigen Forschungsergebnisse der Evolutionspsychologie und -biologie, um auf eine erfrischend neue und geradlinige Sicht auf das Thema "Entwicklung" zu kommen. Dabei lässt er aber die Eltern nicht aus der Verantwortung: sein Buch versteht meisterhaft, nicht mit Rat-Schläge um sich zu schlagen: Eltern sollen ihren eigenen Weg finden, die typischen Konflikte mit Kindern zu meistern - genau wie die von ihnen erzogenen Kinder auch ihren eigenen Weg gehen - sie sollen nur den "Teppich", auf dem ihre Kinder stehen, ihre biologisch angelegten Bedürfnisse und Präferenzen kennen und im Auge behalten. Dass für ihn Biologie nicht alles ist und er jeder "biologistischen" Sicht auf das Thema Entwicklung fern bleibt, beweist das vielleicht schönste Kapitel im Buch zur Fairness und Moral.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mischa1981 am 10. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe mir lange überlegt das Buch zu kaufen, da ich schon sehr viel Literatur zu Hause habe, was schreiende und quengelnde Babys angeht. Mein Sohn war ein Frühchen, und hat 2 Wochen, nachdem er endlich bei uns zu Hause war, angefangen zu schreien, stundenlang am Tag. Besuche bei Ärzten und im Krankenhaus brachten uns auch nicht weiter, medizinisch war nichts zu erkennen.
Ich hab mich mit Büchern über Schreibabys eingedeckt und verschlungen, aber im Endeffekt steht überall das Selbe.

Das Buch "Kinder verstehen" ist das einzige Buch, indem klar war, warum Babys wirklich so sind, bzw. sein könnten. Was ich aber dazu sagen muss: Es liefert keine genauen Ratschläge, wie man Babys oder Kleinkinder zur Ruhe bringt, es zeigt hauptsächlich auf, warum Babys und Kinder so handeln. Besonders gut fand ich auch die Kapitel über Kinderkrippen oder Kindergärten, da ich eine Mutter bin, die nach 2 Jahren Karenz wieder arbeiten gehen will und muss um meinem Kind ein halbwegs annehmbares Leben zu ermöglichen. Trotzdem hatte ich immer diese Bedenken: Jetzt bekommst du ein Kind und gibst es mit 2 Jahren zu fremden Menschen die es täglich betreuen und dich sieht er nur abends....schwer ist das schon muss ich sagen. Das Buch macht klar, dass besonders das Aufwachsen von Kindern unter Kindern erwünscht und gewollt ist - sei es jetzt in der Kindergrippe oder Großfamilie...Kinder lernen einfach von Kindern am Besten und lernen auch sich in die Gesellschaft einzugliedern.

Als "stillfeindlich" finde ich das Buch auf keinen Fall, mein Sohn wird immer noch gestillt und ist mittlerweile 10 Monate alt. Der Autor zeigt nur positive und negative Meinungen des Stillens auf...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Milnik am 28. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Wenn ich Eltern EIN Buch empfehlen würde zu lesen, wäre es dieses Buch. Es ermutigt durch einen Blick über den Tellerrand in die Stammesgeschichte und andere Kulturen, sich selbst Gedanken über Erziehung zu machen und einen eigenen Weg einzuschlagen. Alle anderen Ratgeber macht es dadurch überflüssig. Sensationell, wie nach dem Lesen des Buches viele Verhaltensweisen Sinn ergeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solros am 17. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch befreit. Es befreit einem von dem kommerziellen Druck, unter dem man schon als Schwangere steht angesichts Tausender Babyprodukte, die man laut Industrie ja alle *haben muss*. Was wurde ich blöde angeschaut, als ich sagte, dass ich erst einen Kinderwagen kaufe, wenn ich einen brauche und bis dahin trage...dass ich kein Reisebett brauche oder Stubenwagen, weil das Baby bei mir schläft.
Dieses Buch hilft sich zu besinnen auf die Grundbedürfnisse von Babys und erklärt, warum ein Baby oft nicht *anders kann* als sich so zu verhalten. Es gibt einem Mut einen Weg weiterzugehen, in dem es um einen natürlichen Umgang mit Babys geht.

Ist es natürlich, dass das Baby alleine im eigenen Zimmer schläft. Nein. Warum fällt ihm das so schwer? Es werden alle Themen rund ums Baby bearbeitet.
Es gibt viele Verweise andere Kulturen, was ich immer sehr spannend und oft erleuchtend finde.

Der Schreibstil ist frisch. Es liest sich einfach gut und hinterlässt keinen blöden Beigeschmack. Es greift keinen an, es ist sehr schlüssig. Es ist schwer zu beschreiben, aber wer die Bücher von Jesper Juul kennt, weiß was ich meine.
Dieses reiht sich ein neben eben diesen von Jesper Juul wie *Das kompetente Kind* und *Auf der Suche nach dem verlorenen Glück*, *In Liebe wachsen*, *Mein Kind will nicht essen*, *Ein Baby will getragen sein*, *Wir stillen noch*, den Büchern von William Sears wie *Schlafen und wachen* oder dem *Baby Book*. Auch aus dem Buch *Das glücklichste Baby der Welt* wird zitiert.
Sogar das Thema Ausscheidungskommunikation wird beachtet.

Das Buch fasst vieles aus den obigen Büchern zusammen in einer ganz spannenden, lustigen und lesenwerten Art.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen