• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kinder auf dem Wege zur P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,80 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kinder auf dem Wege zur Physik (Beltz Taschenbuch / Pädagogik) Taschenbuch – 20. Oktober 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 6,32
71 neu ab EUR 14,95 9 gebraucht ab EUR 6,32
EUR 14,95 Kostenlose Lieferung. Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Kinder auf dem Wege zur Physik (Beltz Taschenbuch / Pädagogik) + Verstehen lehren: Genetisch - Sokratisch - Exemplarisch (Beltz Taschenbuch / Essay) + Martin Wagenschein - Faszination und Aktualität des Genetischen
Preis für alle drei: EUR 51,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 205 Seiten
  • Verlag: Beltz; Auflage: 2 (20. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407220952
  • ISBN-13: 978-3407220950
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1,5 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.938 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Wagenschein, geboren 1896, Professor Dr. Dr. h.c., studierte Physik und Mathematik, Promotion in Physik. In den Zwanzigerjahren erhielt er entscheidende Anregungen und Erfahrungen in Paul Geheebs Freier Schulgemeinde "Odenwaldschule", war danach Lehrer an staatlichen Gymnasien und nach 1945 Mitarbeiter an Schulversuchen und Bildungsplänen. Seit 1956 Honorarprofessor an der Universität Tübingen starb Martin Wagenschein Ostern 1988.

Andreas Flitner, Professor (em.) der Universität Tübingen, Honorarprofessor der Universität Jena, ist bekannt durch seine Veröffentlichungen zur Allgemeinen Pädagogik, zu Erziehungsfragen des Kindes- und Jugendalters und zur Bildungspolitik. Bei Beltz erscheinen als Taschenbuch "Reform der Erziehung - Impulse des 20. Jahrhunderts", "Spielen - Lernen, Praxis und Deutung des Kinderspiels", "Konrad sprach die Frau Mama... - Über Erziehung und Nicht-Erziehung" und (zusammen mit Hans Scheuerl herausgegeben) "Einführung in pädagogisches Sehen und Denken".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Fischer am 5. September 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wagenschein nimmt auf, was sich Kinder, auch schon im Vorschulalter, im Zusammenhang mit Naturphänomenen vorstellen können bzw. Erklärungen versuchen zu finden. Da kann man mit Vorstellungen der Erwachsenen, hier bes. Lehrkräfte, nicht an die Knder herankommen. Das wirkt dann eher gegen sie gerichtet. Sie kriegen etwas übergestülpt. Stattdessen sollte man mit den Kindern "gehen", ihre Gedanken ernst nehmen und versuchen, sich in ihre Denkweisen einzufühlen. Wagenschein gibt eine große Anzahl von Beispielen, die zeigen, wie Kinder versuchen, sich die Welt zu erklären - teilweise ausgesprochen pfiffig. Engstirnige Naturwissenschaftler werden die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Macht nicht's. Wagenschein ist leider bereits 1988 bereits gestorben aber seine Herangehensweise ist m.E. genial: zunächst fern von jedem Lehrplan, aber nur zunächst. Wie gesagt mit den Kindern lernen und lehren. Wenn Kinder sich mit Naturphänomenen beschäftigen dann wird daraus für sie "bedeutsames Lernen" wie die Gestaltpädagogen sagen. Wie wahr.
Hans Fischer
u.a. Physiklehrer i.R.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen