newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
EUR 11,85 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Filmnoir
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kinder des Olymp
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kinder des Olymp

19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,85
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 11,85
EUR 11,85 EUR 4,01
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Filmnoir. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 11,85 14 gebraucht ab EUR 4,01

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Kinder des Olymp
  • +
  • Alexis Sorbas
Gesamtpreis: EUR 17,84
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jean-Louis Barrault, Pierre Brasseur, Marcel Herrand, Louis Salou, Maria Casarès
  • Regisseur(e): Marcel Carné
  • Komponist: Maurice Thiriet, Joseph Kosma, G. Mouque
  • Künstler: Antoine Mayo, Alexandre Trauner, Henri Rust, Jacques Prévert, Roger Hubert, Gebrüder Pathé, Leon Barsacq, Madeleine Bonin, Marc Fossard, Raymond Gabutti
  • Format: HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Mono), Französisch (Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 5. April 2004
  • Produktionsjahr: 1945
  • Spieldauer: 176 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0001IZX8A
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.433 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Paris 1827: Auf dem Boulevard du Temple drängt sich ein Varieté-Theater ans nächste, auf der Straße pulsiert das Leben, im quirligen Treiben vermischen sich Spektakel und Alltag. Auch im Théâtre des Funambules verfolgt das ärmere Publikum das Bühnengeschehen von den oberen Rängen aus, dem Olymp – und zwar mit besonderer Leidenschaft.
Hier wird die schöne Schaustellerin Garance auf offener Straße des Taschendiebstahls bezichtigt, doch Pantomime Baptiste beweist ihre Unschuld. Die beiden verlieben sich ineinander. Allerdings sind Baptistes Gefühle vielleicht etwas zu vergeistigt für die vom Leben geprüfte Frau, die bald dem Drängen ihres zupackenderen Kollegen Frédérick nachgibt. Doch auch der besitzt Garances Herz nicht ganz, denn da gibt es noch den Revolutionär und Mörder Lacenaire sowie den Grafen de Monteray, auf dessen Protektion sie plötzlich angewiesen ist …

Pressezitate:
„Eines der schönsten und romantischsten Werke der Filmgeschichte“ (filmreporter.de)
„Ein Kunstwerk von zeitlosem Rang“ (video.de)

Amazon.de

Marcel Carnés grandioser Klassiker, der unter schwierigen Bedingungen illegal im Frankreich der Jahre 1943 bis 1945 entstand, ist reinste Kinomagie. Wie könnte es anders sein, es geht um die große Liebe, die im Paris des Jahres 1827 die Schicksale der schönen Garance, des hochbegabten Pantomimen Baptiste, des aufgeblasenen Schauspielers Frederic und des gerissenen Gauners Lacenaire ineinander verwebt.

Baptiste verfällt Garance vollkommen, als er sie vor der Polizei rettet. Obwohl Garance diese Liebe erwidert und nie aufhören wird, ihn zu lieben, lässt sie sich auch mit anderen Männern ein. Als sie aus Paris fliehen muss, weil sie sich in Lacenaires verbrecherische Machenschaften verstrickt, vertraut sich Garance dem Schutz des Grafen Eduard von Monteray an und wird seine Frau. Gebrochenen Herzens heiratet Baptiste Nathalie, die Tochter des Theaterbesitzers, verzehrt sich aber innerlich weiterhin nach Garance. Als diese Jahre später nach Paris zurückkehrt, will sie Baptiste, der inzwischen berühmt geworden ist, unbedingt wiedersehen.

Bei einer Länge von drei Stunden ist Die Kinder des Olymp im wahrsten Sinne des Wortes ein epochales Meisterwerk. Carnés poetischer Film über eine tragische Liebe ist ein zeitloser Klassiker, der bereits Generationen zu Tränen rührte. Die exzellente Schwarz-Weiß-Fotografie fängt hervorragend die melancholisch-märchenhafte Stimmung des Films ein, der ein einziges großes Spiel auf der Bühne des Lebens ist. Das Drehbuch von Jacques Prévert, das durch seine erzählerische Qualität und ungeheuren Reichtum überzeugt, wurde mit einer Oscar-Nominierung bedacht. --Birgit Schwenger

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

186 von 191 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. August 2004
Format: DVD
Auch wenn in einer anderen Rezension behauptet wird, es handele sich hier um eine gekürzte Version des Films: dem ist nicht so.
Es wurde bei der deutschen DVD das gleiche restaurierte Master verwendet, das schon bei der hochgelobten US-Criterion-Collection Verwendung fand. Bei der Criterion-Collection wurde jedoch in Eigenregie durch Einsatz der MTI-Digital-Restoration eine zusätzliche Verbesserung des Bildes erzielt. Wie ist der Unterschied der Lauflänge zwischen deutscher DVD (177 Min.) u. französischer Kinofassung (189 Min.)zu erklären ? Erstens einmal durch die PAL-Verschiebung, d.h. dadurch daß die deutsche PAL-DVD systembedingt mit 25 Bildern pro Sekunde um genau ein Bild pro Sekunde schneller läuft als einst der Film auf der Kinoleinwand, wird die DVD ca. 8 Minuten früher enden als der Film im Kino enden würde. Die restlichen 4 Minuten Differenz erklären sich dadurch, daß bei der deutschen DVD beide Filmteile als ganzes zusammengefügt wurden. Dabei fehlt keine einzige Filmszene. Lediglich der Abspann des 1. Teils als auch die Titelsequenz des 2. Teils (völlig identisch mit derjenigen des 1. Teils) entfielen. Bei der amerikanischen Criterion DVD wurden beide Filmteile einzeln belassen, daher kommt sie auf die gleiche Anzahl Filmminuten (190), wie die orginale französische Kinofassung (sie läuft ja nicht in PAL, sondern in NTSC-Standart). Vergleicht man jedoch die Criterion mit der deutschen DVD, wird man feststellen, daß keine einzige Szene fehlt. Somit ist die deutsche DVD ungekürzt!!!
Desweiteren wird behauptet, die deutsche DVD habe keine deutschen Untertitel. Falsch: sie enthält optionale UT für Hörgeschädigte.
Also dann viel Vergnügen beim Anschauen der ungekürzten französischen Sprachfassung mit deutschen UT.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Azurprinz am 12. September 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit den "Kindern des Olymp" realisierte Regisseur Marcel Carné seinen ganz persönlichen Widerstand gegen Krieg und Zerstörung der Weltkriegsjahre bis 1945.
Die darin erzählte Geschichte handelt von der schönen Garance (Arletty) im Frankreich der post-napoleonischen Ära. Zunächst trennt sie sich vom Anarchisten Lacenaire, um dann mit dem geheimnisvollen Pantomimen Baptiste (grandios: Jean-Baptiste Barrault) ein Verhältnis einzugehen. Nach einer kurzen Liaison mit Schauspieler Lemaitre begegnet Garance dem Grafen de Monteray - der sie mit seinem verschwenderischen Lebensstil derart beeindruckt, dass sie Paris mit ihm verlässt. Nach ihrer Rückkehr bringt sie das Leben ihrer einstigen Verehrer erneut in Unordnung - und sorgt für eine schicksalhafte Wendung.
"Les enfants du paradis" - wie der Film im Original heißt - bezaubert mit aufwändigen Kulissen und einer poetisch anmutenden Liebesgeschichte. Der Film gilt als Kunstwerk von zeitlosem Rang und hat bis heute nichts von seiner faszinierenden Ausstrahlung verloren.

Ein Glanzstück des europäischen Kinos, welches sich wohltuend von modernen Filmen dieser Handlungskategorie unterscheidet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carlos am 15. Oktober 2009
Format: DVD
... der Filmgeschichte! Sollte in keiner DVD-Sammlung fehlen und vor allen Dingen auch angeschaut werden!
Bitte lassen Sie sich nicht von der 1-Sterne-Beurteilung (weiter unten) abschrecken. "Pschent" scheint nie etwas von Längenunterschied 24/25 gehört zu haben und definiert sich wohl lediglich über abgelesene Minutenangaben.
Wenn er den Film so liebt, sollte er die DVD einfach anschauen und die angeblich gekürzten Szenen benennen, anstatt - sorry, was für ein Schwachsinn(!) - das Fehlen von Bonusmaterial bei einem über 60 Jahre alten Film zu bemängeln. Die vorliegende DVD ist völlig ok! Welch ein Glück, dass das Label nicht versucht hat, irgendwelches Pseudomaterial ("Ein Zeitzeuge berichtet"?) zusammenzustellen, um die Bonus-Manie zu befrieden. Wer sich wirklich interessiert, kann alles, was bekannt ist, in der Filmliteratur finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tuttila am 10. Januar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Marcel Carné hat mit diesem Film ein Meisterwerk geschaffen, welches uns in das Paris zu Beginn des 19. Jahrhunders führt.
Schauplatz der Handlung ist das "Funambule" - ein Pantomimen-Theater, das sich anfangs mehr schlecht als recht in der Theaterwelt behauptet. Erst als ein neuer Schauspieler engagiert wird, geht es mit dem Theater aufwärts. Im Dunstkreis des Theaters begegnen sich Menschen verschiedenster Herkunft und Gesinnung, z.B. die schöne Garance, der verträumte Pantomime Jean-Baptiste, der begabte Kommödiant Frédérick, der eiskalte Gauner Lacenaire und Nathalie, die Tochter des Theaterdirektors.
Hauptthema des Filmes ist die Liebe in all ihren Facetten. Bei einer nächtlichen Begegnung verliebt sich Jean Baptiste mit allen Fasern seines Herzens in die schöne Garance, die es jedoch mit der Liebe nicht so ernst meint. Garance, die zuvor mit dem Gauner Lacenaire liiert war, wendet sich dem Schauspieler Frederick zu, aber nur so lange, bis sie von dem reichen Comte de Montray aus einer Notlage befreit wird und sich diesem zukünftig verpflichtet fühlt.
Der feinfühlige Pantomime Jean Baptiste, der Garance in idealistischer Liebe verklärt hatte, muss sich nun damit abfinden, dass seine Angebetete nicht mehr erreichbar ist. Er findet in Nathalie eine treusorgende Ehefrau, die ihrem Ehemann in uneingeschränkter Liebe verbunden ist. Gemeinsam leben sie mit ihrem kleinen Sohn im "Funambule", das nicht zuletzt durch Jean Baptiste zu Ruhm und Ehren gekommen ist.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden