Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Kinder fragen, Nobelpreisträger antworten. [Gebundene Ausgabe]

Bettina Stiekel
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 7,95  
Audio CD --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

25. Oktober 2004
Es gibt Fragen, die so einfach sind, dass jedes Kind sie stellen kann. Beantworten hingegen können sie nur wenige: Nobelpreisträger aus allen Kategorien - von Medizin über Physik bis hin zur Literatur - erkären in diesem Wissensbuch der andern Art verständlich und verblüffend einfach die komplexen Probleme unserer Zeit. Mit einem Vorwort von Axel Hacke.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 198 Seiten
  • Verlag: Heyne HC; Auflage: 2. aufl. (25. Oktober 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345319702X
  • ISBN-13: 978-3453197022
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 22,3 x 14,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 537.001 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für manche Fragen braucht man einfach Experten -- um sie zu stellen, und um sie zu beantworten. Als das SZ-Magazin sich daran gemacht hat, regelmäßig solche Expertengipfel zu veranstalten, kamen dabei keineswegs wissenschaftliche Fachkongresse hinter den geschlossenen Toren des Elfenbeinturms heraus, sondern dieses: Kinder fragen, Nobelpreisträger antworten.

Unter den 22 Fragen sind klassische Kopfnüsse, wie sie jeder Wissenschaftler in seinem Werdegang einmal durchgrübeln musste, etwa "Warum ist der Himmel blau?" (eine Standardfrage aus dem Vordiplom für Physiker), "Was ist Luft?" (dito für Chemiker) oder "Warum ist 1+1=2?" (dito für Mathematiker). Aber von Kindern kann man nicht erwarten, dass sie sich systematisch durch die Naturwissenschaften fragen. Verständlich hingegen -- und keineswegs leichter zu beantworten -- sind Fragen aus dem Alltag der Kleinen, an denen schon mancher Erziehungsberechtigte gescheitert ist. "Warum kann ich mich nicht nur von Pommes Frites ernähren?" Eltern werden für die ausführliche und verständliche Antwort aus dem kundigen Munde von Medizin-Nobelpreisträger Richard Roberts dankbar sein. Oder: "Warum müssen wir in die Schule gehen?" Vergessen Sie die komplexe Argumentationskette, die Sie sich für Ihren Nachwuchs zurecht gelegt haben, und überlassen sie Literaturpreisträger Kenzaburo Oe dazu das Wort.

Große Fragen von kleinen Experten -- zum Leben, dem Universum und dem ganzen Rest. Lernen kann der Leser hier nicht nur aus den Antworten der großen Denker unserer Zeit, sondern auch aus den unverschämt geradeheraus gestellten Fragen. Wann haben Sie sich das letzte Mal gefragt: Was ist Liebe? Warum gibt es Krieg? Oder (wenn Sie nach Höherem streben): Wie werde ich Nobelpreisträger?

Mit einem Vorwort von Axel Hacke und Illustrationen von Ayse Romey ein lehrreiches und schönes Büchlein -- für alle, die nicht verlernt haben, die richtigen Fragen zu stellen, oder zumindest die Neugier dafür bewahrt haben. --Heike Reher

Pressestimmen

"Ein wunderbares Buch, das komplexe Fragen bezaubernd einfach beantwortet." (Brigitte)

"Dieses Buch ist eine Offenbarung für Eltern und Kinder." (Rheinischer Merkur)

"Dieses Buch ist eine wunderbare Entdeckungsreise für neugierige Kinder und Erwachsene, die neugierig geblieben sind." (Darmstädter Echo) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Die in Kinder fragen, Nobelpreisträger antworten gestellten Fragen reichen von "Warum ist der Himmel blau", über "wozu gibt es eigentlich Wissenschaftler", was ist Liebe" bis hin zu "warum kennen Indianer keinen Schmerz". Eben genau diese scheinbar ganz banalen Fragen, die letztlich so schwer zu beantworten sind und die Kinder beschäftigen. Entsprechend machten meine Jungs große Augen beim Vorlesen des Inhaltsverzeichnisses und konnten sich kaum entscheiden, wo sie anfangen wollten. Die Fragen werden von Nobelpreisträgern der unterschiedlichsten Richtungen beantwortet (Christiane Nüsslein-Volhard, Dalai-Lama, Michail Gorbatschow, Gerd Binnig, Robert Huber etc.). Im Vordergrund stehen weniger die komplizierten Einzelheiten, die fast schon beiläufig spielerisch erklärt werden. Vielmehr wird klar, dass und was diese ganzen wissenschaftlichen Dinge eigentlich mit dem täglichen Leben zu tun haben. Die einzelnen Kapitel sind klar strukturiert, immer wieder wird durch Zwischenfragen der Bezug hergestellt, was das gerade Erwähnte eigentlich soll. Fazit: Meine Kinder waren fasziniert von Anfang bis Ende und selbst die kleinen Zwillinge haben sich das Buch immer wieder genommen, um alles zu lesen. Auch wenn sie vielleicht nicht jedes Detail verstanden haben, haben sie sich in den Fragen wiedergefunden und sich in den Erklärungen ernst genommen gefühlt. Das Buch wurde eindeutig gemacht von Menschen, die viel von Kindern verstehen. Für uns das Buch, auf das wir immer gewartet haben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen warum ist nicht alles so einfach.... 14. November 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
wer das sz-magazin kennt, wird dieses buch wohl besonders schaetzen.
in diesem buch werden die dinge erklaert mit den wir uns taeglich umgeben, die wir benutzen oder die wir zu unserem umfeld zaehlen. doch verstehen wir diese dinge wirklich alle ? diese aufsatzsammlungsammlung zeigt uns unsere eigenen wissensluecken und schliesst diese! mit humor, sensibilität und wissen ist jeder einzelne aufsatz ein genuss! und das nicht nur fuer kinder!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Für Kinder superspannend. Ohne das Gefühl, etwas "lernen zu müssen", wird ihnen durch dieses Buch Wissen vermittelt, das auch grössere Zusammenhänge sichtbar macht. Zum Beispiel unter den einzelnen Geschichten.
Gerade in einer Zeit, in welcher Sprachzerfall und kulturelle Verwahrlosung zu echten Problemen werden, ist dieses Buch ein aktiver Beitrag zur Förderung unserer Kinder.
...und übrigens: auch Erwachsene dürfen nachschlagen ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hält, was der Titel verspricht ... 31. Dezember 2006
Von Bernhard
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist zwar auch als Erwachsener recht nett und flüssig zu lesen, aber höhere intellektuelle Ansprüche darf man natürlich nicht stellen - die Zielgruppe für dieses Buch sind eindeutig (ältere) Kinder. Viele der Nobelpreisträger bringen ihre Wissensgebiete recht authentisch in einfacher Sprache auf Papier. Bei manchen hat man jedoch das Gefühl, dass zwanghaft versucht wird mit kindlicher Sprache und Beispielen zu erklären. Nicht eindeutig beantworten könnte ich die Frage, welche Altersgruppe der Kinder primär angesprochen werden soll. Einge Fragestellungen sind meiner Meinung so einfach/gut beantwortet, dass es von unter 10-jährigen leicht verstanden wird, bei anderen Kapiteln wiederum könnten auch noch ältere Kinder Verständnisprobleme haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar