oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 14,57
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Kin (<-->)

Pat Metheny, Pat Metheny & Lyle Mays Audio CD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,25 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf durch Crawley Music und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Kin (<-->) + Tap:John Zorn's Book of Angels Vol.20
Preis für beide: EUR 33,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nonesuch (Warner)
  • ASIN: B00GZ6L48U
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 881 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. On Day One15:15Nur Album
Anhören  2. Rise Up11:56Nur Album
Anhören  3. Adagia 2:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Sign of the Season10:14Nur Album
Anhören  5. Kin (<-->)11:06Nur Album
Anhören  6. Born 7:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Genealogy0:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. We Go On 5:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Kqu 5:25EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

CD KIN

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Orchestrion mit Band? 13. Februar 2014
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich verfolge Methenys Solokarriere seit Bright Size Life und finde es wirklich bewundernswert, was der Mann schon so alles auf die Beine gestellt hat. Dieses neue Album ist aber deutlich schwächer als sein Vorgänger (den ich auch live gehört habe, in Wien): Die Produktion wirkt an manchen Stellen seltsam dumpf, wie unter einer Glasglocke aufgenommen, die Musiker bleiben allesamt unter ihren Möglichkeiten (nicht nur Chris Potter ist ein Ausnahmesaxophonist, auch Ben Williams gehört zu den besten jüngeren Bassisten der internationalen Szene), und die Musik selbst? - Klingt wie Pat Metheny ohne Lyle Mays. Dass mir Letzterer mal fehlen würde, hätte ich nie gedacht - aber offenbar war er doch mehr als "nur" der "Sounddesigner" der ehemaligen Pat Metheny Group. So aber ergibt sich ein Problem: Wenn Methenys Ego, was zu vermuten ist, wirklich so stark ist, dass er sämtliche Bandmitglieder (vielleicht ohne es zu wollen) zu Statisten degradiert, quasi zu seinem lebendigen Orchestrion, dann müsste ihm schon sehr viel Neues einfallen, um eine neue Produktion von ihm wirklich aufregend werden zu lassen. Hier aber bleibt alles im Rahmen des (von Metheny) Erwartbaren: von allem ein bisschen zu viel, von allem ein bisschen zu dick aufgetragen. Man konzentriere sich einmal auf Methenys Solospiel, das sich seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt hat: Nah am Kitsch schrammten seine Melodien schon immer (dürfte durchaus mitverantwortlich für seinen Erfolg sein), aber so geläufig-routiniert-belanglos wie hier spielte er schon lange nicht mehr. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...schön...aber?!... 4. April 2014
Von cbecker76
Format:MP3-Download|Von Amazon bestätigter Kauf
...weiß nicht ob ich mir ein aber erlauben kann hinsichtlich dieses brillanten musikers, aber bezüglich meiner subjektiven meinung kann ich das sehr wohl...
...und da sage ich, ich wünsche mir die pmg wieder zurück...
...wie gesagt dieses album ist mehr als schön und geht ja obendrein eigentlich auch in die richting pmg, nur eben mit einer anderen "magie"...
...wunderschön ist es auch allemal, und über die musiker die es zustande gebracht haben braucht man ja ohnehin nicht mehr viel sagen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Pat Metheny Unity Band zur Unity Group 7. Februar 2014
Von Vandelli
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Pat Metheny zeigt sich auf dieser neuen Einspielung einmal mehr als unerschöpflicher Geist. Seine in 2012 gegründete Unity Band wird um den hervorragenden italienischen Pianisten und Allroundmusiker Giulio Carmassi zu einem Quintett ergänzt. Der Wechsel des Namens von der Unity Band zur Unity Group erklärt sich durch die Integration des 'Klang und Sounds' der legendären Pat Metheny Group mit ihren wunderbaren Klangteppichen in sein neues, fantastisch aufeinander eingespieltes Quintett. Mir gefällt diese Formation sogar noch besser als die genannte Pat Metheny Group: die einzelnen Instrumente sind aufgrund der kleineren Besetzung transparenter ausgeleuchtet und weniger verwaschen, die Kompositionen sind nach meinem Geschmack vielseitiger und anspruchsvoller (jazziger) und schließlich gibt es hier den begnadeten Saxofonisten Chris Potter (ein Glücksgriff für Pat). Ein neuer Meilenstein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was soll... 27. Februar 2014
Format:MP3-Download|Von Amazon bestätigter Kauf
... man schon über Pat Metheny und seine MitmusikerInnen schreiben, was nicht schon geschrieben worden ist? Einfach kaufen und geniessen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kin <--> oder Kuq... 8. Februar 2014
Von Uli W
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Die Titel auf dieser neuen Metheny-CD haben teils komische Namen. Aber egal. Mir gefällt es immer wieder aufs Neue, was dieser Pat Metheny so treibt. Um ein abschließendes Urteil zu fällen, braucht es allerdings noch etwas Zeit. Die Scheibe lag ja erst heute nachmittag in meinem Briefkasten. Beim ersten und zweiten Hören kam mir aber ein Gedanke wie "Fusion-Fusion". Fusioniert haben sich hier die wunderbare Leichtigkeit vieler fast (fast!) poppiger PM-Group-Alben mit den Komplexitäten von moderner Jazz-Musik. Ich mag das. Ich mag das sogar sehr.
Da solche Gedanken hier auf Amazon stets auch Kaufempfelungen beinhalten sollten, muss natürlich auch gesagt werden, dass sich dieses Album nicht gerade eignet für solche Leute, die "Last Train Home" oder "Are You Going With Me" als Non-Plus-Ultra des Metheny-Schaffens bezeichnen.Hier geht es um einen weiteren Versuch, das etwas ausgelutscht erscheinende (amerikanische) Jazz-Genre zu bereichern. Voll gelungen, denke ich. Es gibt viele Passagen, die neben der kompositorischen und handwerklichen Qualität, auch absolut grooven. Wie schon in den Anfängen der PM-Group vor knapp 30 Jahren, spielt der Sound eine große Rolle. Also wieder mal 5 Sterne von mir.
Gleichwohl vermisse ich Lyle Mays. Was macht der eigentlich so?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Metheny ist mir vor allem durch die Interpretation von Steve Reich's Electric Counterpart bekannt. Ansonsten habe ich sein aktuelles Schaffen nicht verfolgt und wurde zufällig auf dieses Album gestoßen. "Electric Counterpart" ist für mich eine Perle der Minimal Music und ich hätte nicht vermutet, dass Metheny mit Titel 1 ("On Day One") selber eine Komposition abliefert, die Züge von Reich trägt. Ein 15 minütiger Genuss. Davon hätte ich gerne ein ganzes Album gehört, aber was folgt, hat einen anderen Character. Ab Titel 2 wendet sich der Sound eher der Fusion nach Art von Whether Report zu. Die Qualität bleibt unverändert hoch und es gibt auch immer Muster, die einen Reich Einfluss vermuten lassen.

Sicherlich hatte ich keine dermaßen geschulte Erwartung wie einige der anderen Rezensenten, aber ich bin immer bemüht, gute aktuelle Jazz Musik zu finden - auch wenn ich dann doch häufig lieber auf die Altmeister zurückgreife, ein Christian Scott kann eben doch nicht mit Miles Davis und Brad Meldau nicht mit Thelonious Monk mithalten. Vielleicht sind die Drogen nicht mehr so gut. Aber "Kin" hat mich wesentlich nachhaltiger gefesselt als alles, was ich aus der Zeit nach den 70ern kenne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Mit Lyle Mays?
Wieso steht da Pat Metheny Unity Group mit Lyle Mays?
Lyle Mays spielt da nicht mit.
Lyle Mays ist leider seit über 7 Jahren nicht mehr dabei, warum auch immer
Vor 3 Tagen von joergi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wie immer ... perfekt
Pat's Schaffensdrang ungebrochen. Gehört in jede Sammlung ... und nicht nur für die reinen Fans. Bin gespannt auf die nächste Tour.
Vor 21 Tagen von mm_jazzbass veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessante neue "Group"
Nachdem ich bereits die Solo-Sachen von Giulio Carmassi verfolgt habe und sehr, sehr gut fand, war ich gespannt wie sich dieser als fünftes Element in die bestehende Besetzung... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Dr. Ross veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eigener Sound, der sich wohl bewusst von dem Sound der Pat Metheny...
Ich bin seit einigen Jahren großer Fan von Pat Metheny, oder eigentlich vielmehr der Pat Metheny Group,
d.h. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von David Sprenger veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Pat Metheny halt, nur das Sax stört ;-)
Ich mag Pat Metheny sehr, hat er einen sehr eigenen unverkennbaren Stil, diese Scheibe bietet jedoch nichts wirklich neues, außer dass sie auf gewohnten Pfaden... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von oluv veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nichts Neues...!
Von Pat Metheny ist man es eigentlich gewohnt, sehr gut abgemischte Scheiben präsentiert zu bekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Harmssen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Logische Fortsetzung des Unity-Konzepts
Ich war ziemlich gespannt auf dieses Album.
Und nach vielen Hördurchgängen hat es mich nicht enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gearhead veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Vermengung des Gehabten
Die Scheibe kommt mir vor, als ob Pat seinen ganzen bisherigen musikalischen Hergang vermixt, (sound-)verdichtet und neu serviert. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Manfred Messmer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Pat Metheny war auch schon mal besser
Tolle Musiker, der Ausnahmesaxofonist Chris Potter und der sehr gute Schlagzeuger Antonio Sanchez, der ja auch schon geraume Zeit bei Metheny trommelt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Thomas G. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa3441e04)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar