oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Kimono My House
 
Größeres Bild
 

Kimono My House

2. Januar 1995 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,66, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:05
30
2
3:38
30
3
3:07
30
4
2:49
30
5
5:11
30
6
3:51
30
7
3:25
30
8
2:57
30
9
3:50
30
10
4:43
30
11
3:11
30
12
3:21


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. August 1994
  • Erscheinungstermin: 4. August 1994
  • Label: Island Records
  • Copyright: (C) 1974 Island Records Ltd.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 43:08
  • Genres:
  • ASIN: B0040B5D52
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 148.476 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pete Thrope am 30. Januar 2007
Format: Audio CD
April 1974. Sparks treten in "Top Of The Pops". Laut dem beiliegenden Textheft soll ein gewisser John Lennon, der einzige Beatle der selbst ab und zu schocken konnte, mit den Worten "Hitler's On The Telly" nach Luft gejapst haben. In der Tat legte das Aussehen von Ron Mael damals einen solchen Vergleich nahe. Russell Mael entschuldigte das später damit, dass sie keine Ahnung hatten, welchen Effekt das hatte.

Aber es war nicht nur das. Davon abgesehen, dass die Plattenfirma wegen des extrem gegensätzlichen Looks der beiden Brüder sauer war (man dachte eher an zwei gutaussehende Brüder, die man möglichst einheitlich vermarkten wollte), verunsicherte die dargebotene Single "This Town Ain't Big Enough For Both Of Us" die Zuschauer (und Zuhörer) doch erheblich. Vielleicht ist das ein Grund, warum sie nirgends auf Platz 1 kam. Allein schon der Titel, der aus einem klassischen Western stammen könnte, verwirrte, war man doch gewohnt, knappe Titel, die höchstens vier Worte beinhalteten, vorgestellt zu bekommen.

Es fängt mit einer einfachen Klaviermelodie an, bis Russells Falsettgesang anfängt, dann fällt ein Schuss und dann brettern sie überfallartig los, stakkatoartig mit Klavier, Gitarren und folgendem Text: "Zoo Time Is She And You Time, The Mammals Are Your Favourite Type And You Want Her Tonight, Heartbeat Increasing Heartbeat, You Hear The Thunder Of Stampeding Rhinos, Elephants And Tacky Tigers, This Town Ain't Big Enough For Both Of Us And It Ain't Me Who's Gonna Leave". Kurz darauf stoßen wir auf eine weitere fiese und irre Textzeile, wie sie die Sparks immer und immer wieder draufhatten: "As Twenty Cannibals Have Hold Of You, They Need Their Protein Just like You".
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. April 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Sparks haben eine Menge gemacht in ihrer Karriere. Aber dieses erste europäische Album von ihnen ist schier der Oberhammer!
Ihr bestes Werk - bis heute!
Glam- und Bombastrock as its best. Jeder einzelne Song ist eine Perle - ich kann keinen speziell empfehlen, sie sind tatsächlich wirklich allesamt gut. Wobei ich die beiden Bonustracks nicht beurteilen kann - meine "Kimono..."-Scheibe ist noch aus den 70ern... ;-)
Wer die Sparks mag, muß dieses Album haben!
Absolut empfehlenswert!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerald Wrede am 21. Februar 2002
Format: Audio CD
Jedes Stück ein Glück! Der Track "Here in Heaven" trifft's auf den Punkt, denn dort bist du beim hören dieser CD ununterbrochen. Einzigartige Kompositionen und eine bessere Band hatten die Brüder nie. Der Schlagzeuger ist Gott, wäre vermessen, der Schlagzeuger ist gut, untertrieben. Die ganze Platte jubelt, aber nicht pompös, sondern strange, durch's Ohr in dein Herz. Nur der Nachfolger PROPAGANDA kann da noch mithalten, somit eine der besten Platten der Welt! Nichts klingt annähernd so gut wie die Sparks 1974/75.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pete Thrope am 10. Juli 2007
Format: Audio CD
April 1974. Sparks treten in "Top Of The Pops". Dabei soll ein gewisser John Lennon, der einzige Beatle der selbst ab und zu schocken konnte, mit den Worten "Hitler's On The Telly" nach Luft gejapst haben. In der Tat legte das Aussehen von Ron Mael damals einen solchen Vergleich nahe. Russell Mael entschuldigte das später damit, dass sie keine Ahnung hatten, welchen Effekt das hatte.

Aber es war nicht nur das. Davon abgesehen, dass die Plattenfirma wegen des extrem gegensätzlichen Looks der beiden Brüder sauer war (man dachte eher an zwei gutaussehende Brüder, die man möglichst einheitlich vermarkten wollte), verunsicherte die dargebotene Single "This Town Ain't Big Enough For Both Of Us" die Zuschauer (und Zuhörer) doch erheblich. Vielleicht ist das ein Grund, warum sie nirgends auf Platz 1 kam. Allein schon der Titel, der aus einem klassischen Western stammen könnte, verwirrte, war man doch gewohnt, knappe Titel, die höchstens vier Worte beinhalteten, vorgestellt zu bekommen.

Es fängt mit einer einfachen Klaviermelodie an, bis Russells Falsettgesang anfängt, dann fällt ein Schuss und dann brettern sie überfallartig los, stakkatoartig mit Klavier, Gitarren und folgendem Text: "Zoo Time Is She And You Time, The Mammals Are Your Favourite Type And You Want Her Tonight, Heartbeat Increasing Heartbeat, You Hear The Thunder Of Stampeding Rhinos, Elephants And Tacky Tigers, This Town Ain't Big Enough For Both Of Us And It Ain't Me Who's Gonna Leave". Kurz darauf stoßen wir auf eine weitere fiese und irre Textzeile, wie sie die Sparks immer und immer wieder draufhatten: "As Twenty Cannibals Have Hold Of You, They Need Their Protein Just like You". Außerdem, der Song hatte keinen Chorus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. März 2000
Format: Audio CD
Wenn sie Sparks-Fan sind dann gehört diese CD in ihre Sammlung.Wenn sie kein Sparks-Fan sind gehört diese CD in ihre Sammlung.Warum? Weil es eine so gelungende Mischung aus knackigem Rock und 70er Popmusik ist.Besonderst gut finde ich das Lied "Equator" dass am Schluß ziemlich nervig wird.Wenn SIE diese CD kaufen BEREUEN sie es nicht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden