2 gebraucht ab EUR 18,91

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kimba, der weiße Löwe - DVD 7: Folgen 24-27


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 18,91
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Chikao Katsui, Goro Naya, Masashi Furukawa, Osamu Tezuka, Eiichi Yamamoto
  • Komponist: Isao Tomita, Bill Giant
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 17. März 2006
  • Produktionsjahr: 1967
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000BTJASS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 164.988 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Koch Media Kimba, der weiße Löwe - Teil 7, USK/FSK: oA VÃ--Datum: 17.03.06

Amazon.de

Die japanische Zeichentrickserie Kimba – der weisse Löwe trat bereits in den 60er Jahren ihren Siegeszug durch die Welt an und inspirierte später Megablockbuster wie Disneys The Lion King. Liebevoll gemachte Anime aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Kimba – der weisse Löwe stammt aus der Feder des japanischen Mangazeichners Osamu Tezuka, der bereits 1950 die Figur entwickelte und im Laufe der folgenden 4 Jahre den 640-seitigen Manga „Janguru Taitei“ (König des Dschungels) in dem japanischen Magazin „Manga Shonen“ veröffentlichte. Die weltweit bekannte Zeichentrickserie, heute würde man korrekterweise Anime dazu sagen, entstand schließlich, als Tezuka 1961 seine eigene Produktionsfirma „Mushi Productions“ gründete. Die ersten 52 Episoden wurden etwa zeitgleich in Japan und in den USA (NBC) ausgestrahlt. Im direkten Anschluss produzierte man aufgrund des grossen Erfolges noch einmal 26 Episoden. Als auch endlich das deutsche Fernsehen (ZDF) 1977 Kimba – der weisse Löwe ausstrahlt, handelt es sich um eine 39-teilige Serie, die teilweise nicht der Chronologie der ursprünglichen Ausstrahlungen folgt. Auch in den folgenden Jahren hat man an diesem Umstand leider nichts geändert.

Die Geschichten drehen sich natürlich um Kimba, den weissen Löwen, dessen Eltern ein tragisches Schicksal ereilt. Kimbas Vater Cäsar ist die animalische Entsprechung eines Freiheitskämpfers, der den Jägern der afrikanischen Steppe zusetzt. Als man Kimbas Mutter einfängt um sie als Köder für die Ergreifung Cäsars zu benutzen hat man endlich Erfolg. Cäsar wird getötet, Kimbas Mutter landet mitsamt ihrem Nachwuchs auf einem Schiff nach Amerika, wohin sie in einen Zoo expediert werden sollen. Als bei einem Seesturm das Schiff sinkt, gelingt lediglich Kimba die Flucht zurück nach Afrika. Die Serie erzählt von seinem Aufstieg zum König der Löwen.

Natürlich fällt dem geneigten Kinogänger bei der Nacherzählung der Fernsehserie Disneys Megablockbuster König der Löwen ein, dessen Verwandtschaft zu Kimba – der weisse Löwe unbetreitbar bleibt, auch wenn sich die Verantwortlichen bei Disney dem Plagiatsvorwurf gegenüber immer verwehrt haben. Und tatsächlich erlebte die Serie Mitte der neunziger Jahre, als König der Löwen die Kinolandschaft aufmischte, einen Relaunch, der sich auch in Deutschland bemerkbar machte. Die Serie wurde durch die zahlreichen Wiederholungen auch einem jüngeren Publikum zugänglich gemacht und es bewahrheitete sich, was die Fans von Kimba – der weisse Löwe schon lange wussten. Im Vergleich zu zahllosen anderen Zeichentrickserien, deren Halbwertszeit überschaubar ist, zeichnet sich Kimba – der weisse Löwe durch eine bemerkenswerte Zeitlosigkeit aus. Diese Beobachtung ist ganz sicher den liebevoll ausgearbeiteten Geschichten zu verdanken, aber eben auch dem putzigen Held der Serie. Auch aus fernsehhistorischer Sicht ist eine Neu- oder Wiederentdeckung mit Kimba reizvoll. Schließlich handelt es sich um die erste japanische Anime im deutschen Fernsehen. --Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen