Killing Them Softly 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(108)
LOVEFiLM DVD Verleih

Zwei einfache Gangster nehmen ein von der Unterwelt veranstaltetes Pokerspiel aus und schieben die Schuld dem lokalen Organisator in die Schuhe. Das Syndikat holt den Vollstrecker Jackie Cogan nach New Orleans, der Licht in die Angelegenheit bringen soll. Er lässt den Organisator beseitigen und macht auch die beiden wahren Täter ausfindig, für die er einen Killer aus New York einfliegen lässt. Als der sich als unpässlich erweist, nimmt Cogan die Sache selbst in die Hand.

Darsteller:
Ben Mendelsohn, Scoot McNairy
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 37 Minuten
Darsteller Ben Mendelsohn, Scoot McNairy, Ray Liotta, Sam Shepard, Trevor Long, Max Casella, James Gandolfini, Richard Jenkins, Brad Pitt, Vincent Curatola
Regisseur Andrew Dominik
Genres Thriller
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 17. April 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 37 Minuten
Darsteller Ben Mendelsohn, Scoot McNairy, Ray Liotta, Sam Shepard, Trevor Long, Max Casella, James Gandolfini, Richard Jenkins, Brad Pitt, Vincent Curatola
Regisseur Andrew Dominik
Genres Thriller
Studio Universum Film
Veröffentlichungsdatum 17. April 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

217 von 241 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 100 REZENSENT am 1. März 2013
Format: Blu-ray
Die Story setzte ich als bekannt voraus, in einem Satz gesagt: Frankie und Kumpel Russel überfallen die Mafia und Jackie Cogan (Brad Pitt) soll als Vollstrecker die Dinge richten...Lesen Sie weiter... ›
42 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dude TOP 1000 REZENSENT am 26. April 2013
Format: DVD
Brad Pitt, der hier auch wieder produziert hat, hat nach "Die Ermordung des Jesse James..." wieder mit Regisseur Andrew Dominik zusammengearbeitet.

An den Kinokassen war dem Film kein übermäßig großer Erfolg vergönnt, in den USA spielte er gerade einmal seine Kosten ein.
Das Publikum beurteilte den Film in Befragungen durch ein Marktforschungsinstitut häufig mit katastrophalen Noten, während die Kritiker da schon wohlwollender
urteilten, was über die Qualität des Filmes natürlich grundsätzlich nichts aussagt, aber doch dem geneigten Leser einen ersten Hinweis geben sollte...

Zwei unbedarfte Kleinkriminelle erhalten den Auftrag, eine Pokerrunde auszunehmen.
Das kommt bei der Mafia nicht gut an und Problemlöser Jackie (Brad Pitt) erhält den Auftrag, sich ein wenig mit der Sache zu beschäftigen...

Der Film, der in der Blütezeit der Finanzkrise 2008 angesiedelt ist, beruht auf dem Roman "Cogan’s Trade" von George V. Higgins, der bereits aus dem Jahr
1974 stammt.

Seine Premiere feierte "Killing Them Softly" im Jahr 2012 in Cannes, wo der Film auch im Wettbewerb um die Goldene Palme stand.

In Nebenrollen sind u.a. Ray Liotta ("Good Fellas" etc.) und James Gandolfini ("Die Sopranos") zu sehen.

Es ist klar, dass der Film die Zuschauerschaft in zwei Lager spaltet:

Wer einen spannenden Hollywood-Thriller erwartet, muss zwangsläufig vom eher ruhigen, stark dialoglastigen Film enttäuscht sein.

Wer sich an ruhigen Filmen mit Gewaltausbrüchen und visuellen Besonderheiten erfreuen kann, ist hier richtig.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von fritzemüller am 5. Oktober 2014
Format: DVD
Schade dass der film von vielen so schlechte bewertungen erhalten hat- da er wirklich einiges hat, was ein guter film so haben sollte.

Die story ist wirklich gut und dient nicht wie so oft dem reinen eigenzweck, schlägt sie doch vielmehr gesellschaftskritische töne an. Der film ist hervorragend besetzt und die schauspielerischen leistungen sind durchweg solide. Man hat die akteure ja auch schon oft in ähnlichen rollen gesehen und so nimmt man den charakteren auch jederzeit ihr handeln ab.

Die öbzönen dialoge gerade zu anfang hätten mich beinahe bewogen den film in die ewigen weiten meines dvdregals zu entsorgen. Meine eltern konnten dem jedenfalls nicht standhalten, obwohl sie die aussage des films und das fehlende happyend sicherlich als willkommene abwechslung begrüßt hätten. Dies und die langsame gangart des streifens sind wahrscheinlich auch die hauptgründe für die vielen schlechten bewertungen. Die einzig wirklich spannende szene war der überfall. Die restliche story des films plätschert so vor sich dahin. Vielleicht waren diejenigen, die überhaupt bis zum ende durchgehalten haben einfach nicht mehr aufmerksam oder willens genug den schlussmonolog und damit die kernaussage des films aufzunehmen?!

Ich geb dem film drei von fünf sternen, da auch auf der technische seite mehr hätte los sein können. Der ton ist okay- stimmen sind hervorragend verständlich bei insgesamt guter dynamik, auf den effektkanälen ist selten was los. Das bild ist blass und könnte mehr schärfe vertragen.(für bluray-deutsch dts hd)

Ich kann jedem, der sein gehirn auch gern mal auf sparflamme beim fernsehn mitlaufen lässt, empfehlen sich diesen film anzusehen. Er stellt eine gelungene abwechslung zum üblichen hollywoodeinheitsbrei dar und lädt aufgrund seiner tollen story auch zum mehrmaligen gesehenwerden ein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen