oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Who Killed Marilyn? [Blu-ray]

Jean-Paul Rouve , Sophie Quinton , Gerald Hustache-Mathieu    Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 15,99
Jetzt: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 7,02 (44%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Who Killed Marilyn? - Poupoupidou sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

VideoMarkt

Ein unter Schreibblockade leidender Krimiautor fährt wegen einer Erbschaft, die sich als ausgestopfter Familienhund herausstellt, in den kältesten Ort Frankreichs. Kurz vor seiner Abreise wird die Leiche einer Frau entdeckt. Der Schriftsteller wittert eine heiße Story und beginnt zu recherchieren. Er stößt im Dorf auf eine Mauer des Schweigens und auf Indizien, die auf einen Mord hinweisen. Verstörend sind die Parallelen im Leben der berühmten Marilyn Monroe und der blonden Provinzschönheit.

Video.de

Gérald Hustache-Mathieu führt in ein Dickicht von Wirklichkeit und Wunschvorstellungen und entlarvt in immer neuen Wendungen und Überraschungen die heile Welt in den Bergen als Sumpf des Bösen und Politiker als skrupellose Egoisten. Ein charmanter und doppelbödiger Krimi, in dem die umwerfend sexy Sophie Quinton in einer spießigen Welt, die keine Träume zulässt, dennoch ihren Träumen folgt und als Reinkarnation der Monroe eine glänzende Performance liefert.

Blickpunkt: Film

Ein Schriftsteller wird in einem entlegenen französischen Dorf auf den mysteriösen Tod einer Dorfschönheit aufmerksam. Französischer Thriller über den Mord an einer Dorfschönheit, die sich für die wiedergeborene Marylin Monroe hielt.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Französischer Thriller über den Mord an einer Dorfschönheit, die sich für die wiedergeborene Marylin Monroe hielt.

Synopsis

Dem Krimi-Autor Rousseau sind die Ideen ausgegangen. Passenderweise ruft ihn während der Schreibblockade das Erbe seines verstorbenen Onkels in die Provinz. Als dort die Leiche der Dorfschönheit Candice Lecoeur gefunden wird, wittert der Schriftsteller eine vielversprechende Story. Die Lokalpresse überschlägt sich mit Spekulationen über den Selbstmord des Starlets, das mit einem Werbespot für besagten Käse groß herauskam und nicht nur äußerlich an Marilyn Monroe erinnert. Rousseau beginnt zu recherchieren: Woher stammen die Blutergüsse und warum weigert sich die Polizei zu ermitteln? Auf der Suche nach der Wahrheit verstrickt er sich zunehmend in die Machenschaften des kleinen Ortes und stößt bei seinen Ermittlungen auf erschreckend viele Parallelen zwischen den Leben von Marilyn Monroe und Candice.

Produktbeschreibungen

Dem Krimi-Autor Rousseau sind die Ideen ausgegangen. Wo es früher in seinen Romanen ordentlich krachte, blutete und intrigierte, heißt es im Moment nur: Leere. Passenderweise ruft ihn während seiner Schreibblockade das Erbe seines verstorbenen Onkels in die Provinz, das saukalte und für seinen Käse berühmte Mouthe. Weil sich das vielversprechende Erbe als ausgestopfter Familienhund herausstellt, will Rousseau schon wieder abreisen. Doch als die Leiche der Dorfschönheit Candice Lecoeur gefunden wird, wittert der Schriftsteller eine vielversprechende Story. Die Lokalpresse überschlägt sich mit Spekulationen über den Selbstmord des Starlets, das mit einem Werbespot für besagten Käse groß herauskam und nicht nur äußerlich an Marilyn Monroe erinnert. Rousseau ahnt, dass mehr hinter ihrem mysteriösen Tod steckt. Im Leichenschauhaus kreuzen sich ihre Wege zum ersten Mal: das heißeste Mädchen des kältesten Orts Frankreichs und der frisch inflammierte Autor. Rousseau beginnt zu recherchieren: woher stammen die Blutergüsse in dem schönen Gesicht, wieso wurde der Käsestar ausgerechnet im administrativen Niemandsland gefunden und warum weigert sich die Polizei, zu ermitteln? Auf der Suche nach der Wahrheit verstrickt er sich zunehmend in die Machenschaften des kleinen Ortes und stößt bei seinen Ermittlungen auf erschreckend viele Parallelen zwischen den Leben von Marilyn Monroe und Candice. War Marilyn vielleicht weit mehr als nur ein Vorbild der Blondine?
‹  Zurück zur Artikelübersicht