Kill Decision und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kill Decision ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Clean Earth Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: FREE TRACKING/DELIVERY CONFIRMATION ON ALL ORDERS!! A great value for the avid reader! GOOD can range from a well cared for book in great condition to average with signs of slight wear. Overall, All text in great shape! Ships Safe, Secure, & Fast! 100% MONEY BACK GUARANTEE!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Kill Decision (Englisch) Gebundene Ausgabe – 19. Juli 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 5,73
40 neu ab EUR 16,95 7 gebraucht ab EUR 5,73

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Kill Decision + Influx + Freedom (TM)
Preis für alle drei: EUR 42,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Dutton Adult (19. Juli 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0525952616
  • ISBN-13: 978-0525952619
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 3,4 x 23,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.869 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Bevor Daniel Suarez seinen ersten Roman begann, machte er als Systemberater Karriere und entwickelte Software für zahlreiche große Firmen der Militär-, Finanz- und die Unterhaltungsindustrie. «Daemon» veröffentlichte er 2006 unter Pseudonym im Eigenverlag. Nachdem der Roman die Internet- und Gaming-Community im Sturm erobert hatte, wurde ein großer Verlag auf das Buch aufmerksam. In der neuen Ausgabe avancierte «Daemon» zum Bestseller; eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Daniel Suarez, der bereits einen zweiten Roman vollendet hat, lebt und arbeitet in Kalifornien.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Kill Decision really nails it...Daniel – wow – awesome."
—Brad Feld, Business Insider


"Perfectly blending nail-biting suspense with accessible science, bestseller Suarez (Daemon) establishes himself as a legitimate heir to Michael Crichton with this gripping present-day thriller."
Publishers Weekly (starred review)


"This is the kind of mind-expanding novel that uses entertainment to make powerful, important points about alarming current trends; the novel as cautionary tale has rarely been better executed...Highly recommended."
— Tim O'Reilly


"Kill Decision reads like a Michael Crichton thriller..."
— Associated Press



"A confident thriller that leaves us wondering not whether its fictional premise will one day become reality, but when."
Kirkus Review


"A plausible account of how, and more importantly, why, the real 'skynet' might be created."
—Tim O'Reilly, founder and CEO of O'Reilly Media, Inc.  



"Daniel Suarez came out of nowhere...he self-published his first techno-thriller, Dameon, an enthralling convincing tale about a murderous AI loose on the Net. Now he has a publisher and a sequel, Freedom™.  It's even better."
Time on Freedom™


"Greatest. Techno-thriller. Period....Experts have long feared the Internet doomsday scenario; Daemon is arguably more terrifying."
—William O'Brien, former White House director of Cybersecurity and Communications Policy, on Daemon


"Daemon does for surfing the Web what Jaws did for swimming in the ocean."
Chicago Sun-Times


"Daemon is the real deal-a scary look at what can go wrong as we depend increasingly on computer networks."
—Craig Newmark, Founder of Craigslist


Freedom™ crackles with electrifying action scenes and bristles with intriguing ideas about a frightening, near-future world…. Daemon and Freedom™  combined form the cyberthriller against which all others will be measured.”
Publishers Weekly (starred review)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Daniel Suarez is an independent systems consultant to Fortune 1000 companies. He has designed and developed enterprise software for the defense, finance, and entertainment industries. An avid gamer and technologist he lives in the Western Hemisphere.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorben Krüger am 18. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
First off: If you liked the technological aspects of "Daemon" (Suarez's first novel), this book is likely to appeal to you as well, although in the later parts of the book most of the action unfortunately becomes largely predictable. (There are only so many ways in which fight-scenes with the same rigid class of opponents can pan out...)

Others have commented on the rather dry prose of this book and I have to agree. While emotionally his characters remain shallow, Suarez still manages to make them reasonably interesting enough to not bore the reader. This book is somewhat "hard-ish SciFi", so it can be excused when not all characters are depicted in the brightest colors. The only love-scene feels "bolted on", any other hints of romance insincere. All this could have simply been left out without making the book any worse. (The relevant psychology is not quite Suarez territory.)

I occasionally had some trouble keeping my suspension of disbelief intact when stumbling on technical plot-holes or downright unbelievable scenarios, of which there are a few. With all his technical sophistication author nevertheless neglects to adequately explain certain crucial points of the autonomous drone technology which takes the role of the formidable (if faceless) main adversary of the group of protagonists. For instance, I just can not fathom what could serve as suitable power-supply for an autonomous airborne welding robot with electromagnetic feet, or how to build such a device in bulk and cheaply... Suarez certainly doesn't even try to explain any of this to the reader.

The story starts off at a grand scale, but the narrative unfortunately narrows down considerably as it proceeds.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Putzplan am 8. August 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Kill Decision" ist ein Thriller und wie in allen Thrillern dieser Welt müssen sich Heldin und Held an irgendeiner Stelle an die Wäsche gehen. Ich habe mich während der Lektüre des Textes durchgehend vor diesem Moment gefürchtet, und durfte mit Erleichterung feststellen, dass Suarez seine erotischen Autorenpflichten in anderthalb Seiten abarbeitet. Besser ist das, denn Suarez pflegt einen recht unmelodiösen Schreibstil, zu dem Sex einfach nicht passen möchte.

Auch seine Geschichte wirkt mitunter wie andernorts abgeschrieben. Da gibt es einen mysteriösen Helden, der sich "Odin" nennen lässt. Neben Rauschebart und langem blodem Haar ergänzen seine abgrichteten Raben Huginn und Muninn das Bild eines reinen, weil aus der Zeit gerutschten Helden. Einige der "tiefen" Wahrheiten, die der (natürlich) wortkarge Held mitunter ablässt, kann man mit Fug und Recht als lächerlich bezeichnen ("war can destroy us" (S. 332)). Er erinnert in seiner Selbstinszenierung an Jules Vernes Kapitän Nemo und das Team, das ihn umgibt, wird comichaft überzeichnet: da gibt es die zartgebaute Kampfmaschine Ripper, den multikulturell besaiteten Nachrichtendienstler Foxy und neben ihnen noch Gestalten mit Namen wie "Tin Man", "Smokey" und "Mooch". Die Heldin ist Professorin Linda McKinney und ist Fachfrau für Weber-Ameisen. Ihre Figur ist die fraglos am wenigsten überzeichnete im ganzen Buch.

McKinney wird in die - durchaus spannende - Geschichte um die Produktion und das aggressive Marketing von autonom agierenden Drohnen hineingezogen, weil sie das Schwarmverhalten von - individuell betrachtet - nicht sonderlich klugen Lebenwesen studiert hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Leibelt am 14. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Waere es ein Buch eines unbekannten Schriftstellers, wuerde man schreiben "Potenzial nach oben", kennt man jedoch die bisherigen Buecher von Herrn Suarez, muss man leider schreiben "geht es jetzt schon abwaerts?".

Das Buch ist deutlich kuerzer als seine letzten Buecher. Schon nach 100 Seiten musste ich mich zwingen weiter zu lesen - die Hoffnung, dass es irgendwann besser wird, treibt einen von Seite zu Seite, leider ohne Erfolg.

Doch was ist schon schlecht an dem Buch?
Der Leser wird in eine Geschichte geschmissen, die bis zum Schluss nicht zusammen passt. Es werden viele tolle Ideen angerissen und wieder verworfen (was haette man aus der Auswertungssoftware tolles machen koennen). Es werden viele Personen angerissen, aber es gibt keine Hauptpersonen die naeher beleuchtet werden. Eine missglueckte Liebesbeziehung versucht von den flachen und vorhersehbaren Charakteren abzulenken.
Auf den letzten dreißig Seiten geht dann alles ganz schnell und das Buch ist beendet. Leider ist das ganze Buch wie ein moderner und langweiliger Actionfilm aufgebaut. Scheinbar will niemand mehr eine komplexe Geschichte haben, geschweige denn die Frage beantwortet haben "wer oder was dahinter steckt"/"wie etwas passiert". Hier gibt es nur "es ist Krieg und Waffe X wird gebaut", dann wird Waffe X zerstoert und somit ist alles gut - sei zufrieden damit.

Etwaig lag es an der kuerze es Buchs oder dem Wunsch von Herrn Suarez "noch mehr in noch weniger Seiten" zu packen, aber gelungen ist ihm hier leider nichts. Schade, Potenzial hatte die Geschichte.

Wer wissen moechte was ich meine, sollte dringend Freedom und Deamon lesen, das Englisch ist einfach und sehr schnell geschrieben, diese Buecher lohnen sich :-).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen