Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kill


Statt: EUR 10,99
Jetzt: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (9%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 4,60 4 gebraucht ab EUR 3,78

Hinweise und Aktionen

  • nicepriceNice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Cannibal Corpse-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Cannibal Corpse

Fotos

Abbildung von Cannibal Corpse

Videos

Encased In Concrete
Besuchen Sie den Cannibal Corpse-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 10 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Kill + The Bleeding-Reissue + Gore Obsessed
Preis für alle drei: EUR 31,18

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Bleeding-Reissue EUR 6,99
  • Gore Obsessed EUR 14,20

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Metal Blade (Sony Music)
  • ASIN: B000EDWL50
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.614 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The Time To Kill Is Now 2:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Make Them Suffer 2:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Murder Worship 3:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Necrosadistic Warning 3:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Five Nails Through The Neck 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Purification By Fire 2:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Death Walking Terror 3:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Barbaric Bludgeonings 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. The Discipline Of Revenge 3:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Brain Removal Device 3:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Maniacal 2:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Submerged In Boiling Flesh 2:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Infinite Misery 4:01EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 12. April 2006
Format: Audio CD
Gleich schonmal vorweg: Ich war noch nie ein riesengroßer Death-Metal-Fan, kenne mich daher auch nicht besonders gut in diesem Gebiet aus und schon gar nicht mit Cannibal Corpse selbst. Daher kann ich leider schlecht beurteilen, wie "Kill" im Vergleich zu seinen Vorgängeralben ist. Was ich aber auf jeden Fall sagen kann: Das Ding rockt wie Sau! Ich habe noch nie ein solch brutales, aggressives, schnelles und hammerhartes Album gehört wie dieses! Hier folgt ein Nackenbrecher nach dem anderem. Nehmen wir zum Beispiel "Purification by Fire": eine knapp 3-minütige Granate, bei der man am liebsten alles klein schlagen will (daher auch der passende Albumname). Ähnlich rasand geht es auch bei "The time to kill is now", "Necrosadistic Warning" und eigentlich beim gesamten Rest des Albums zu. Die einzige Verschnaufspause wird einem eigentlich nur bei "Death walking terror" geboten, die jedoch nach einer Bombe wie "Purification by Fire" auch äußerst angebracht ist. Aber selbst dieser Song ist ziemlich schnell und im Vergleich zu einigen anderen Bands äußerst hart. Mein absoluter Lieblingssong auf diesem Album ist jedoch "Barbaric Bludgeonings", ebenfalls ein Inferno mit vielen Takt- und Tempowechsel. Hier wird meiner Meinung nach am meisten deutlich, wie perfekt und vor allem präzise Cannibal Corpse mit ihren Instrumenten umgehen können. Gitarre und Bass sind einfach Top, und der Schlagzeuger mit seinen Double-Bass-Attacken einer der krankesten, die ich kenne. Dazu das das derbe Gebrüll von George "Corpsegrinder" Fisher, das mir persönlich anfangs etwas zu heftig war, woran ich mich aber mittlerweile gewöhnt habe.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Fischer on 3. Juli 2009
Format: Audio CD
Cannibal Corpse legen mit "Kill" einen absoluten Meilenstein vor - allein der Track "Make Them Suffer" ist ein Death Metal Geniestreich erster Güte. Das Album bewegt sich vornehmlich im schnellen Bereich (Purification Of Fire oder Kill), kann aber auf der anderen Seite mit grandiosen Kopf-Schüttel-Thrash-Passagen aufwarten (Murder Worship). Bei Tracks wie "Death Walking Terror" verbinden sich beide Aspekte nahezu perfekt. Um es kurz zu machen: bei dieser Scheibe sitzt einfach alles, es ist schneller, technischer Death Metal mit einem Höchstmaß an musikalischer Entschlossenheit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 19. Januar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zwar wurde mein Wunsch, dass CANNIBAL CORPSE wieder sich an ihren 3 Frühwerken orientieren sollen nicht erhört, aber immerhin schaffen es die 5 Floridarianer mit ihrem neusten Langeisen wieder einmal ein eher brachiales als mega technisches Album zu veröffentlichen. Simple "Kill" betitelt regiert hier mehr der Hammer als die Axt, sprich hier wird gleich mit dem ersten Schlag der tödliche Hieb versetzt. Dies beweisen gleich die ersten beiden Songs "The Time to Kill is now" und "Make them Suffer", letzterer nebenbei bemerkt ein wahrer Hammertrack, wie man ihn qualitativ betrachtet zuletzt auf den Alben "Vile" oder "Gallery of Suicide" fand. "Necrosadistic Warnings" klingt hingegen eher wie eine Mischung aus den beiden Alben "The Bleeding" und "Vile", geht alkso schonmal in die richtige Richtung. Der absolute Hammersong ist CANNIBAL CORPSE aber mit dem Song Purification by Fire" gelungen - was für eine Megabrachialwalze!! Im übrigen sollte man sich unbedingt mal den Text zu "Five Nails through the Neck" durchlesen. Neben dem treibenderen "Death walking Terror" kann vor allem noch das abschließende "Submerged in boiling Flesh" überzeugen. Zwar gibt es hier und da auch noch einige schwächere Stellen, aber im Vergleich zu den beiden schwächeren Vorwerken "The wretched Spawn" und "Gore Obsessed" haben CANNIBAL CORPSE hier mit ziemlicher Sicherheit das beste Album seit mindestens 5 Jahren abgeliefert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Madsen on 26. April 2008
Format: Audio CD
Cannibal COrpse wissen zu beeindrucken.Mit Gewohnt hohem Tempo zerschlagen sie den CD Player und überzeugen durch die perfekte Produktion. Ausserdem haben sie ein kleines Experiment gewagt, sie haben ein Slow motion Song augenommen,der sich Death Walking Terror nennt,und grade der hats mir Seltsamerweise angetan.absolut eingängig und der fette Bolt Thrower sound ist genial.zusätzlich gibt es seit Vile ja auch noch den Corpsegrinder Bonus,was das ganze abrundet,und lässt Kill auf allehöchstem Niveau in die Top Ten 2005 einziehen,und es lässt sich erhoffen,dass das nächste album genauso gut wird
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von stivie.m on 28. März 2006
Format: Audio CD
Eigentlich hätte ich es nach den letzten 2 Alben nicht erwartet, aber das neue CC Album ist einfach wie der Titel sagt ein Killer! Das fängt mit der Produktion an, die alles wegballert und hört mit den genialen Songs auf, die auch ordentlich Abwechslung bieten. Über alle Zweifel erhaben ist auch George Fisher, der die Songs mit seinem Gegurgel veredelt! Einfach ein Hammeralbum!
Sehr lohnenswert ist auch die limitierte Fassung mit der Bonus DVD, da sie einen recht guten Querschnitt durch das Schaffen der Kannibalen (inklusive Tracks der ersten 3 Alben) bietet!
Lohnt sich also für alle DeathMetal-Fans!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "kfad" on 28. März 2006
Format: Audio CD
Ich kann das Fazit vorweg nehmen. Kill ist ein Album, dass sich in die Reihe gelungener Corpse Alben bestens einreiht, es ist ein typisches CC Album. Das Rad wird hier nicht neu erfunden, aber die Lieder sind abwechslingsreich, vielleicht sogar etwas komplexer als früher und nicht mehr so vorhersehbar wie auf The Wretched Spawn. Trotzdem bleibt Kill eindeutig früher im Kopf hängen und entwickelt seine Dynamik schon nach weniger Durchläufen. Wer Die Jungs also mag, macht hier mit Sicherheit nichts verkehrt, zumal die Produktion wirklich mehr als fett ist.
Den fünften Stern verdient sich das Album durch die hübsche Aufmachung der Doppel CD. Zieh man rechts aus dem Digipak die CD heraus, erscheint links gleichzeitig die DVD, auf der übrigens ein Live Konzert zu sehen ist, welches wider Erwaten tatsächlich auch Stücke der alten Alben beinhaltet. Schön ist auch, dass im Booklet mal wieder die Texte abgedruckt wurden. Die sind natürlich auch typisch.
Alles in allem ist Kill wohl eins der besseren "neuen" Corpse Alben, kann man also bedenkenlos zuhause hinstellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden