Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
CD-DVD-Tont... Berlin In den Einkaufswagen
EUR 6,88
DVD Overstocks In den Einkaufswagen
EUR 11,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 

Kill Bill Vol. 2 [Soundtrack]

Various Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Various,Kill Bill Vol.2.Versand aus Deutschland/Label: MAVERICK/ Published: 2007/Track 3 fr

Amazon.de

Von Regisseur Quentin Tarantino persönlich zusammengestellte, kurzweilig-kuriose Compilation voller Raritäten, die als Nachfolger des Grammy-nominierten ersten Teils an diesen nahtlos anknüpft. Folk, Italo-Westerninstrumentals, Flamenco/Mariachi, HipHop, Rockabilly, Garage-Klänge, Pop -- der Soundtrack zu Kill Bill Vol. 2 begeistert als buntes Füllhorn unterschiedlichster Stile!

Im letzten Kapitel des 60-Millionen-Dollar-Zweiteilers, dessen erste Folge als Meilenstein des blutigen Actionfilmes gilt, begleicht die Braut (Uma Thurman, Pulp Fiction) während 137 Minuten endgültig ihre offene Rechnung mit dem titelgebenden Bill (David Carradine). Dies geschieht, wie das Kinomagazin Cinema urteilte, in Form von "gehobenem Fun- und Krawallkino". Nachdem Kill Bill Vol. 1 eine Hommage an den Eastern war, wird diesmal dem Western gehuldigt. Deshalb ist der legendäre Score-Spezialist Ennio Morricone gleich durch drei atmosphärisch-spannende Titel vertreten, einer davon übrigens aus Zwei glorreiche Halunken (1966).

Ebenfalls mit von der Partie ist auch sein Kollege, der argentinische Pianist Luis Bacalov. Die gut dreiviertel Stunde lange Laufzeit der Disc runden neben drei Dialog-Auszügen der Hauptdarsteller unter anderem folgende Lieder ab: Johnny Cashs kaum bekanntes "A Satisfied Mind", der Zeitlupen-Pop "About Her" (mit einem Sample des Zombies-Oldies "She's Not There") von Sex-Pistols-Entdecker Malcolm McLaren, Charlie Feathers Hillybilly-Stück "Can't Hardly Stand It", das poppige "Urami Bushi" der japanischen Sängerin Meiko Kaji, ein Hidden-Track des Wu-Tan-Clan-Chefrappers The RZA und "Malaguena Salerosa", der erstklassige Flamenco-Mariachi-Mix der in Texas beheimateten Band Chingon.

Nicht zu vergessen: das stimmungsvolle "Goodnight Moon" des Alternative-Folk-Trios Shivaree aus San Fernando. Dieser Beitrag stammt übrigens aus ihrem Debüt, dessen martialischer Titel hervorragend zu Kill Bill Vol. 2 passt: I Oughtta Give You A Shot In The Head For Making Me Live In This Dump! --Thomas Hammerl

Das Label über die CD

Über eine Million Zuschauer haben 2003 fasziniert dem neuen Quentin Tarantino-Spektakel "Kill Bill Vol.1" zugesehen. Nun setzt "die Braut" ihre Mission fort, um Bill endlich den Garaus zu machen. Der Soundtrack zum ersten Teil wurde zum Kultobjekt und kletterte bis auf Nr. 11 in den Albumcharts. Auch der zweite Soundtrack ist wieder eine einzigartige Sammlung von obskuren Tracks aus Tarantinos Plattensammlung, die alle dazu beitragen, den Film in Szene zu setzen. (Warner)
‹  Zurück zur Artikelübersicht