Menge:1
Kikujiros Sommer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von hoerlust
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: hülle neu, dvd sah bei neukauf schon nicht 100% neu aus. trotz ovp.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,08 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Kikujiros Sommer
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Kikujiros Sommer


Preis: EUR 10,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 7,53 2 gebraucht ab EUR 6,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Kikujiros Sommer auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Kikujiros Sommer + Be with You + Nokan - Die Kunst des Ausklangs
Preis für alle drei: EUR 32,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Yusuke Sekiguchi, Kayoko Kishimoto, Yuko Daike, Kazuko Yoshiyuki, Beat Kiyoshi
  • Komponist: Joe Hisaishi
  • Künstler: Fumio Iwasaki, Senji Horiuchi, Masayuki Mori, Takeshi Kitano, Katsumi Yanagishima, Norihiro Isoda, Takio Yoshida, Yoshinori Ota
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Senator Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2008
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0017LFFF6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.378 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der achtjährige Masao lebt bei seiner Großmutter. Gerade haben die Sommerferien begonnen und während alle anderen schwer beschäftigt scheinen, weiß er nicht viel mit seiner freien Zeit anzufangen. Zufällig erfährt er die Adresse seiner Mutter, die irgendwo in einer weit entfernten Stadt lebt und beschließt, sie auf eigene Faust zu besuchen. Kein ungefährliches Unterfangen, wie er ziemlich schnell feststellen muss. Da trifft Masao auf seiner Reise den Luftikus Kikujiro, der nichts Besseres zu tun hat, als einfach so in den Tag hineinzuleben. Und da Kikujiros Frau der Meinung ist, ihr Mann könne ausnahmsweise auch mal etwas Sinnvolles in seinem Leben machen, beauftragte sie ihn, den Jungen zu begleiten. Immer wieder geraten die beiden in skurrile und ziemlich gefährliche Situationen. Aus dem ungleichen Paar werden Freunde, die zusammen durch Dick und Dünn gehen...

Amazon.de

Ein kleiner Junge sucht seine Mutter. Begleitet wird er von einem Bekannten seiner Oma, einem kauzigen Raubein, einem Großmaul, einem nicht sehr erfolgreichen Yakuza, dem der Knirps zunächst nur eine Last ist. Die Reise des ungleichen Paares durch das japanische Hinterland wird zu einem märchenhaften Roadmovie, das von Freundschaft, Schüchternheit und Außenseitertum erzählt. Natürlich wächst das Kind dem Tunichtgut ans Herz, doch bevor die Handlung sentimental werden kann, ist die Reise zu Ende.

Ein Film, der nicht den Erwartungen an Takeshi Kitano entspricht, der in Europa mit harten Filmen, in denen ultratrockene Darstellung von Brutalität die Action-Fans und stoischer Humor sowie existentialistische Züge die seriöse Kritik begeistert, bekannt wurde: Hana-bi gewann 1997 den Goldenen Löwen in Venedig. Als Schauspieler nennt sich das japanische Multitalent Beat Takeshi (Super-Bösewicht in Vernetzt - Johnny Mnemonic und initiiert als Komiker das Spektakel Takeshi's Castle, dessen Witz durch die deutsche Synchronisation leider völlig verloren geht.

Kikujiros Sommer ist die melancholisch-poetisch erzählte Geschichte einer Freundschaft zweier Außenseiter, von Slapstickszenen durchzogen, die von surreal-absurdem Humor getragen sind. Die Sehgewohnheiten der meisten Kinder werden bei diesem Film auf die Probe gestellt: der Witz kommt leise daher, die Langsamkeit des Films und die Absurdität einzelner Szenen verlangen einige Aufmerksamkeit. Doch es lohnt sich! Kinder ab 10 werden sich mit Massao auf der Suche nach Geborgenheit identifizieren können und haben bereits Sinn für die Ironie vieler Szenen.

Die hinreißende Filmmusik trägt über schwierige Passagen, da sie die Sehnsucht der Hauptfiguren immer wieder in Erinnerung zu rufen vermag. Eine gute Gelegenheit zu zeigen, dass auch Filme ohne Brachial-Action und überdeutliche Gags Spaß machen können. Nebenbei lernt man viel über das ferne Land Japan abseits von Karaoke, Sushi und Pokémon. Freilich sieht man durch Kitanos eigenwillig geformte Brille -- ein Gestell, das sowohl Kindern als auch Erwachsenen wunderbar passt. --Christina Kalkuhl -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian G. am 10. Februar 2004
Format: Videokassette
Der japanische Regisseur Takeshi Kitano (auch "Beat Takeshi") ist in jedem Fall ein Garant für anspruchsvolle Filme - sowohl als Regisseur als auch nicht zuletzt als Schauspieler (siehe z.B. "Merry Christmas, Mr. Lawrence" an der Seite von David Bowie)
Filme von Takeshi Kitano zeichnen sich immer durch schonungslose Offenheit und unverblümte Bildsprache aus.
So offen (und fast schon selbstverständlich), wie er Gewalt in vielen seiner Filme darstellt, so ungeschminkt und glaubhaft zeigt er hier die Freundschaft und Sympathie zwischen den Hauptfiguren.
Kitano zeigt in diesem Film, wie auch wildfremde Menschen, denen man es auf den ersten Blick vielleicht nicht zutraut (siehe die beiden Motorradfahrer), warmherzig Interesse an einem kleinen Jungen zeigen und nicht wie erwartet Desinteresse oder Schroffheit.
Der Film gibt einem auf liebevolle Weise Glauben an die Menschheit. Die eine oder andere Träne wird man sich bei diesem Film nicht verkneifen können!
Der Film an sich ist nicht gewalttätig und bedient sich keiner ordinären Sprache, daher ist er auch für Kinder freigegeben.
Die emotionale Tiefe, die sich hinter der an sich knappen Storry und den manchmal endlosen szenen verbirgt, macht den Film aber zu anspruchsvoll, als dass ein Kind ihn vollkommen erfassen könnte.
Alles in allem ein Film, den man gesehen haben muss!
Die erfrischend ungeschminkten Bilder und nicht bis zur Perfektion inszenierten Einstellungen heben auch diesen Kitano-Film von jeglichen "Hollywoodproduktionen" ab.
Bedauerlich nur, dass es diesen Meilenstein nicht auch auf DVD gibt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johann Sonnrain am 21. August 2008
Format: DVD
Obwohl der Film eigentlich wohl eher eine Komödie ist, hat er auch seine nachdenklichen Momente. Skurril ist er auch ab und zu.
Ein schöner Film, der ruhig dahinfließt - selbst Szenen, die hektisch sein könnten, wie z.B. auf der Rennbahn, wirken wie von weitem oder wie durch ein Glas betrachtet.

Schade nur, dass diese Ausgabe (anders als in den Informationen angegeben!) nur auf Deutsch ist. Wenn ich eine DVD kaufe, will ich aber gerade die Gelegenheit haben, den Originalton zu hören, der nämlich oft genug von der Synchronisation völlig verschieden ist.
Deshalb nur 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. April 2001
Format: Videokassette
In diesem Film zeigt Takeshi Kitano dass er weit mehr kann als nur düstere Yakuzawelten darzustellen.Der Film ist ohne jede Gewalt und besticht durch eine sehr ruhige Kammeraführung.Für jeden Takeshi-Fan sowieso ein Muss aber auch allen anderen die mal die Landschaft von Japan sehen wollen oder einfach nur mal relaxen wollen kann ich den Film sehr empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kundenrezensionen am 25. Oktober 2007
Format: DVD
Takeshi Kitano, der sich während seiner Karriere den Künstlernamen "Beat Takeshi" angeeignet hat, gilt als ein Allround-Talent. Nicht nur hinter oder vor der Kamera als Regisseur und Schauspieler ist er tätig. Neben seiner Hauptbeschäftigung erscheint er im japanischen Fernsehen gerne als TV -und Radiomoderator oder Komiker. Daneben ist er Autor, dichtet und malt. Ausserdem ist er seit April 2005 Ehrendozent an der Tokyo-Nationaluniversität der Kunst und Musik.

Seine ausgesprochen poetische Ader bringt Kitano in seinen Filmen zum Ausdruck und wird dabei oft von bestimmten Prägungen und Verarbeitungsprozessen aus dem eigenen Leben begleitet. Auch "Kikujiros Sommer" bildet hier keine Ausnahme. Kitano erlitt 1994 einen schweren Motorradunfall, wonach er zwei Tage lang im Koma lag. Als er wieder ausser Lebensgefahr war, schenkte ihm eine ältere Frau eine Engelsglocke. Diese bedeutete Kitano soviel, dass er sie bewahrte und fortan als Glücksbringer stets mit sich trug. Sein Anliegen war, dieses Objekt irgendwann einmal in einen seiner Filme miteinzubauen. Dieser Film sollte "Kikujiros Sommer" werden.

Kitano ist im Grunde bekannt für Filme der härteren Gangart wie Hana-Bi", Sonatine" oder Brother", wobei im Zentrum der Haupthandlung meist ein stereotyper Yakuzakiller steht, welcher mit schonungsloser Konsequenz -und Selbstverständlichkeit seine Rivalen aus dem Weg räumt, aber letztendlich selber seiner Machtgier zum Opfer fällt. Von diesem Szenario hat sich Kitano für einmal verabschiedet, um etwas unkonventionelles zu schaffen. Der Film "Kikujiros Sommer" lässt sich am einfachsten im Genre der Tragikomödie einordnen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp O. am 22. März 2003
Format: Videokassette
Mit "Kikujiros Sommer" wagte sich der japanische Kultregisseur "Beat" Takeshi, nachdem er zuvor schon zahlreiche härtere Filme wie "Hana-Bi" gedreht hatte, erstmals an eine Komödie. Und das mit Erfolg. Kikujiros Sommer ist einer der frischesten und gefühlvollsten Filme, die ich je gesehen habe.
Das Road-Movie besticht durch eine sehr ruhige Kameraführung, eine wunderbare Filmmusik und tolle Schauspieler. Selten wuchsen mir die Charaktere eines Films so ans Herz wie in Kikujiros Sommer. Die schöne japanische Natur, die Filmgeschichte voller Gefühle und Emotionen... Man kann diesen Film eigentlich nicht beschreiben, man muss ihn erleben.
"Kikujiros Sommer" ist eine der schönsten Produktionen der letzten Jahre, dieses Meisterwerk sollte man gesehen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen